Welche Rolle spielt das Alter bei der Kreditvergabe?

Welche Rolle spielt da Alter bei der Kreditvergabe?


Keine Frage: ein abgelehnter Kreditantrag ist nie schön. Doch eine Absage muss nicht immer das Ende eines Finanzierungswunschs bedeuten - zumindest dann, wenn man die Gründe dafür kennt. Zu eben diesen Gründen kann auch das Alter des Kreditnehmers zählen.

In diesem Beitrag erfahren Sie daher nicht nur, welche Rolle das Alter bei der Kreditvergabe tatsächlich spielt - sondern darüber hinaus auch, wie Sie trotz einer altersbedingten Ablehnung eines Kreditantrags doch noch an den gewünschten Betrag kommen können.

Warum spielt das Alter bei der Kreditvergabe überhaupt eine Rolle?

Wer einen Kredit beantragen möchte, muss ganz schön viel von sich preisgeben. Diese Erfahrung haben Sie vielleicht auch schon selbst gemacht. Die Banken machen das natürlich nicht aus dem Grund, um potenzielle Kunden zu schikanieren. Vielmehr sind alle diese Angaben wichtig um beurteilen zu können, ob der Antragsteller sich die Rückzahlung des Kredits auch leisten kann (Banken sprechen dabei von der Bonität eines Antragstellers).

Dabei gibt es ganz offensichtliche Kriterien, wie unter anderem die Höhe des Einkommens oder die Daten aus einer SCHUFA-Abfrage. Allerdings spielen auch Faktoren eine Rolle, an die Sie vielleicht zunächst nicht denken würdem – zum Beispiel Ihre Adresse. Ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Kreditentscheidung ist das Alter.

Diese Kriterien dienen einem Kreditgeber in erster Linie dazu, um die zentrale Frage im Rahmen der Kreditvergabe zu beantworten: Ist sichergestellt, dass der potenzielle Kreditnehmer die Kreditsumme samt Zinsen in der vereinbarten Laufzeit zurückzahlen kann? Schließlich haben auch Banken kein Geld zu verschenken. Und wenn Sie schon einmal selbst jemandem Geld geliehen haben, können Sie diese Überlegungen sicherlich nachvollziehen.

Neben anderen Faktoren wie der Art des Arbeitsverhältnisses, dem Einkommen oder möglicher bereits bestehender Kreditraten spielt auch das Alter in diesen Überlegungen eine wichtige Rolle - und zwar gleich doppelt, wie die folgenden Abschnitte zeigen.

Lesen Sie weiter, um Antworten auf die folgenden Fragen zu erhalten:

  • Welche Rolle hat das Alter auf die Kreditchancen - und warum?
  • Welche Altersgrenzen gelten für die Kreditvergabe bei Banken?
  • Welche Alternativen stehen zur Verfügung, wenn ein Kredit aus Altersgründen abgelehnt wurde?

Kredit wegen Alter abgelehnt: Ihre Alternativen [Infografik]

Kredit wegen Alter abgelehnt: Die Alternativen

Kredit aus Altersgründen abgelehnt - was können die Gründe sein?

Neben Faktoren wie dem Beschäftigungsverhältnis, dem Einkommen oder den Daten aus der SCHUFA spielt das Alter also eine nicht allzu kleine Rolle für die Kreditvergabe.

Doch in welchem Alter müssen sich Kreditnehmer sorgen um ihre Kreditchancen machen? Und warum überhaupt? Das erklären wir Ihnen im nächsten Abschnitt anhand von zwei bei den meisten Banken (leider) geltenden Altershürden.

Altershürde 1: Kredite für Personen unter 25 Jahren

Grundsätzlich darf eine Person in Deutschland erst dann einen Kredit aufnehmen, wenn sie volljährig - also mindestens 18 Jahre alt - ist. Denn erst mit der Volljährigkeit können die rechtlichen Verpflichtungen, die mit der Aufnahme eines Kredits verbunden sind, eingegangen werden.

Doch Volljährigkeit alleine reicht noch lange nicht, um als junger Mensch auch einen Kredit zu bekommen.

Denn viele Banken vergeben Kredite erst ab einem höheren Alter, beispielsweise mit 25, oder sie haben eine betragliche Obergrenze für „junge“ Kreditnehmer. Das liegt unter anderem daran, dass junge Menschen in der Regel einen schlechten SCHUFA Score haben, unter anderem deswegen, weil noch keine oder nur wenige historische Daten zum Zahlungsverhalten verfügbar sind.

Darüber hinaus gehen Banken davon aus, dass sich die Lebenssituation vieler junger Menschen oft noch schnell ändern kann – eine abgebrochene Ausbildung oder eine fehlende Übernahme durch den Betrieb kann die finanzielle Situation von heute auf morgen grundlegend verändern. Die Folge: plötzlich können die Raten nicht mehr so leicht bedient werden. Im schlimmsten Fall kommt es zu einem Ausfall des Kredits, bei dem der Kreditgeber auf viel Geld verzichten müsste.

Gleichzeitig sollen junge Menschen vor der Schuldenfalle geschützt werden. Denn gerade in jungen Jahren mag das Gespür für die persönlichen Finanzen nicht immer voll ausgeprägt sein. Gerade in Anbetracht des ersten selbst verdienten Gelds neigen viele junge Erwachsene dazu, sich mit Krediten, Ratenkäufen oder Handyverträgen zu übernehmen.

Für Azubis oder Studierende etwa ist es vor diesem Hintergrund gar nicht so einfach, an einen Kredit für Auszubildende bzw. einen Studentenkredit zu kommen - außer man weiß natürlich, worauf es dabei zu achten gilt. Doch dazu später mehr.

Altershürde 2: Kredite für Personen ab 65 Jahren

Das Alter kann nicht nur bei jungen Menschen unter 25 Jahren die Kreditaufnahme erschweren. Auch ältere Menschen können davon betroffen sein.

So haben etwa viele Banken ein Höchstalter von 65 oder 70 Jahren festgelegt. Dieses Limit führt nicht nur dazu, dass Sie erst dann möglicherweise keinen Kredit mehr bekommen, wenn Sie diese Grenze erst beim Antrag überschreiten.

Es kann darüber hinaus auch bedeuten, dass etwa eine Kreditanfrage mit einer Laufzeit von 60 Monaten abgelehnt wird, wenn Sie erst 67 Jahre alt sind – und zwar, weil die Rückzahlung des Kredits bis über das 71. Lebensjahr hinausgehen und damit die genannte Altersgrenze überschreiten würde.

Diese Altersgrenzen existieren in erster Linie deswegen, weil es ab dieser Grenze aus der Sicht eines Kreditgebers ein erhöhtes Risiko gibt, dass der Kreditnehmer vor der vollständigen Rückzahlung eines Darlehens stirbt - und die noch offene Restschuld nicht mehr beglichen werden kann.

Im Allgemeinen ist jedoch, unter anderem durch eine immer bessere Versorgung im Gesundheitswesen die Lebenserwartung gestiegen. Daher gehen auch einige Banken dazu über, auch älteren Kreditnehmern einen Kredit für Rentner über 70 zu bewilligen - wenn auch nicht immer und nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Sie sind über 70 Jahre und Ihr Kreditantrag wurde abgelehnt? Dann könnten die nun folgenden Tipps durchaus nützlich für Sie sein.

Was kann man tun, wenn ein Kreditantrag aufgrund des Alters abgelehnt wurde?

Trotz einer auf dem Papier guten Bonität kann es also passieren, dass Ihr Kreditantrag aus Altersgründen von der Bank abgelehnt wird. Das gilt erst Recht in der heutigen Zeit, wo viele Entscheidungen automatisiert von Computersystemen getroffen werden - und man als Antragsteller im wahrsten Sinne des Wortes schnell durchs Raster fallen kann.

Doch es gibt auch gute Nachrichten. Denn ganz gleich, ob Ihr Kreditantrag aufgrund Ihres Alters abgelehnt wurde oder aus anderen Gründen: in den meisten Fällen bedeutet das noch lange nicht das Ende aller Finanzierungs-Wünsche - zumindest wenn man weiß, an welchen Stellschrauben man drehen kann.

Welche Möglichkeiten Sie haben, um trotz einer altersbedingten Ablehnung doch noch an einen Kredit zu kommen, zeigen wir Ihnen im folgenden Abschnitt.

Kredit zusammen mit Bürgen bzw. Mitantragsteller beantragen

Eine der am häufigsten genutzten Möglichkeiten, um nach einer Ablehnung des Kreditantrags die Chancen auf eine Zusage zu erhöhen, ist die Aufnahme eines zweiten Antragstellers für den Kredit – oftmals auch „Bürge“ genannt.

Dieser Bürge kann grundsätzlich jede beliebige Person sein, die sich dazu bereit erklärt. Sinn macht es jedoch nur, wenn der Bürge bzw. Mitantragsteller über eine bessere Bonität verfügt als Sie selbst. Denn rechtlich gesehen tritt der Bürge an Ihre Stelle als Kreditnehmer, wenn Sie selbst den Kredit nicht mehr zurückzahlen können – er muss also im Fall des Falles den Kredit selbst zurückzahlen. Daher sollte es sich dabei um eine Vertrauensperson handeln.

Dafür sollte ein Bürge natürlich gute Voraussetzungen aus Sicht der Bank mitbringen. Das bedeutet: regelmäßiges Gehalt, fester Wohnsitz – und „mittleres“ Alter.

Versicherungen, Immobilien oder KfZ als zusätzliche Sicherheit einbringen

Wenn eine Bank eine Kreditanfrage aufgrund des Alters ablehnt liegt das wie Sie mittlerweile wissen daran, dass sie das Ausfallrisiko als zu groß erachtet.

Neben Personen, die für Ihren Kredit bürgen, können auch bestimmte Sachwerte als zusätzliche Sicherheit für den Kreditgeber dienen. Dazu zählen etwa die folgenden:

  • Lebensversicherungen
  • Immobilien
  • Fahrzeuge (Auto, Motorrad)

Sollten Sie etwa über eine Risikolebensversicherung verfügen, können Sie damit die Restsumme Ihres Kredits für den Todesfall absichern - und zwar nicht nur für den Kreditgeber, sondern auch für Ihre Angehörigen. Im Fall des Falles muss also kein Erbe für das Darlehen aufkommen und auch für die Bank entsteht so kein Risiko - ein Umstand, der die Kreditchancen gerade im Alter deutlich erhöht.

Ein weiterer Sachwert, der als zusätzliche Kreditsicherheit dienen kann, ist eine sich in Ihrem Besitz befindliche Immobilie. Über eine Hypothek, die in die Grundschuld eingetragen wird, können Sie diese als zusätzliche Sicherheit bei der Bank hinterlegen. Allerdings bietet diese Methode nicht nur Vorteile.

Denn die Immobilie kann zwar auch mit Hypothek weiter ohne Einschränkungen genutzt werden. Dafür entstehen im Gegenzug jedoch Kosten für einen Notar. Darüber hinaus kann eine mit einer Hypothek belasteten Immobilie nicht ohne weiteres und ohne Zustimmung der Bank verkauft werden.

Als Alternative gibt es daher die Möglichkeit, ein Eigentümerdarlehen ohne Grundschuldeintrag abzuschließen. Darüber können Immobilienbesitzer ebenfalls ihre Kreditchancen erhöhen ohne die oben genannten Nachteile, die eine Hypothek mit sich bringt, in Kauf nehmen zu müssen.

SCHUFA-Daten prüfen

Selbst, wenn Sie vermuten, dass Ihr Kreditantrag aufgrund Ihres Alters abgelehnt wurde, kann sich ein Blick in Ihre SCHUFA-Daten lohnen.

Denn möglicherweise sind hier negative Einträge erfasst, von denen Sie gar nichts wussten - und die vielleicht gar nicht mehr gültig sind. In diesem Fall können Sie veranlassen, dass falsche oder veraltete Daten auf Ihren Wunsch hin aus der Schufa gelöscht werden.

Grundsätzlich hat jeder Verbraucher in Deutschland darüber hinaus das Recht, einmal jährlich eine SCHUFA Auskunft kostenlos zu beantragen. Von dieser Möglichkeit sollten Sie unbedingt Gebrauch machen - denn die SCHUFA macht (leider) mehr Fehler als man vielleicht denken würde.

Sie möchten wissen, welche Daten die Auskunftei über Sie gespeichert hat und wie es um Ihren persönlichen SCHUFA-Score steht? Wir haben recherchiert und Ihnen alle wichtigen Informationen zur Datenkrake SCHUFA zusammengestellt: Was weiß die SCHUFA über mich?

Fazit: Eine altersbedingte Ablehnung bedeutet nicht zwangsläufig das Ende aller Kreditwünsche

Das Alter hat also eine nicht zu unterschätzende Auswirkung auf die Kreditentscheidung bei Banken. Wenn Sie noch sehr jung sind (in der Regel zwischen 18 und 25 Jahren) oder auch schon etwas älter (ab ca. 65 Jahren), kann sich das beim Kreditantrag durchaus zu einem relevanten Faktor werden.

Natürlich geht es den Banken dabei in erster Linie darum, die Rückzahlung des Kredits sicherzustellen – allerdings geschieht dies auch zum Schutz der Kreditnehmer vor überhöhten Raten. Denn gerade als junger oder auch als älterer Mensch haben Sie mitunter ein begrenztes monatliches Budget zur Verfügung, welches nicht durch hohe Ratenzahlungen „aufgefressen“ werden soll.

Mit unseren Tipps kann es Ihnen hoffentlich trotzdem gelingen, eine positive Kreditentscheidung herbeizuführen. Über einen Bürgen oder andere Sicherheiten kannst Du die Erfolgschancen auf eine Zusage deutlich erhöhen. In manchen Fällen stecken auch falsche oder veraltete Daten aus der Schufa hinter einer Ablehnung.

Und wenn trotzdem alle Stricke reißen sollten bleibt immer noch die Option, die geplante Anschaffung sofern möglich hinten anzustellen. So kommen Ihrem Ziel in kleinen Schritten nähe. Außerdem zeigen Sie damit, dass Sie mit Geld umgehen können. Und das kann sich auf lange Sicht wiederum kann sich möglicherweise positiv auf eine künftige Kreditanfrage auswirken!

Zurück zur Blogübersicht

18.07.2021
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie zu.