Kreditkarte - Infos & Vergleich

Weltweit bargeldlos bezahlen

  • Anonym Vergleichen
  • Blitzschnelle Beantragung
  • Günstige Konditionen
Bewertungen
4.8 von 5
Kundenbewertungen bei BankingCheck
Auszeichnung 2018 mit Note 1,4 bei vergleich.org

*Bonität vorausgesetzt. Repr. Bsp.: Eff. Jahreszins 4,62%, geb. Sollzins 3,70% p.a., Nettokreditbetrag 7.500 €, Laufzeit 3 Jahre, Provision einmalig 1,25% des Nettokreditbetrags.

Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr
info@spam.giromatch.com

Kreditkarte Seite merken
Kreditrechner starten
Kreditlexikon

Diese Webseite:
4.8 / 5
5 abgegebene Stimmen.

Kreditkarte – Weltweites Zahlungsmittel

In der heutigen Zeit sind Kreditkarten unerlässlich. Mit einer Kreditkarte bezahlen Sie weltweit bargeldlos und sicher. Sie ermöglichen das Abheben von Geld an einem Bankautomaten. Im Ausland sind die Karten das Zahlungsmittel Nummer eins - sie sind zu einem festen Bestandteil des Alltags geworden. Ihr grundlegender Vorteil liegt in der einfachen Handhabung. Kreditkarten werden weltweit akzeptiert und ermöglichen das Abheben von Bargeld in der jeweiligen Landeswährung. Deshalb geht Ihnen niemals das Bargeld aus. Viele Karten sind kostenlos nutzbar und stellen eine hervorragende Ergänzung oder Alternative zu herkömmlichen Zahlungsmitteln dar.

Transaktionen im Internet mit Kreditkarten

Kreditkarten sind echte Allrounder. Sie eignen sich hervorragend für Transaktionen im Internet. Die Zahlung via Kreditkarte ist sicher, einfach und schnell. Außerdem sind die Transaktionen versichert. Ein eventueller Missbrauch zieht keine Auswirkungen nach sich: Der Anbieter reguliert den Schaden und berechnet Ihnen keine Gebühren. Beachten Sie, dass dies nur dann gilt, wenn der Missbrauch nicht selbstverschuldet war. Bewahren Sie die PIN deshalb immer getrennt von der Karte selbst auf. Prinzipiell ist Ihre Kreditkarte gegen Datenmissbrauch und Diebstahl versichert. Eine Haftung tritt nur dann ein, wenn Sie fahrlässig gehandelt haben. Wenn Sie den Verlust Ihrer Kreditkarte bemerken, sollten Sie umgehend die kostenlose Sperrnummer +49 116 116 anrufen. Diese Nummer ist international gültig und funktioniert auch im Ausland. Sobald Ihre Kreditkarte gesperrt ist, haben Sie nichts mehr zu befürchten.

Kreditkarten mit Kreditrahmen

Sie haben die Möglichkeit, eine Kreditkarte mit einem Kreditrahmen zu beantragen. Ein Kreditrahmen bietet Ihnen eine hohe Flexibilität. Wenn Sie einen kurzfristigen finanziellen Engpass überwinden müssen, profitieren Sie von einer hohen Zahlungsfreiheit. Kreditkarten bieten den Vorteil, dass Sie über eine Geldsumme verfügen können, und diese nicht umgehend begleichen müssen. Zinsen fallen bei der Nutzung der Karte nicht an. In dem Zeitraum zwischen Einkauf und Abrechnung profitieren Sie von einem zinslosen Darlehen. Zinsen sind erst dann fällig, wenn Sie Ihre Kreditkarte überziehen und nach der Abrechnung ins Minus rutschen. Die dabei anfallenden Zinsen sind aber durchaus moderat. Die Überbrückung finanzieller Engpässe ist deshalb problemlos möglich.

Kreditkarten bieten umfangreiche Leistungen

Die Vielfalt an Kreditkarten ist gewaltig. Gleiches gilt für die darin enthaltenen Leistungen. Deshalb lohnt sich ein Vergleich der zahlreichen Anbieter. Einige Karten enthalten kostenlose Bonusprogramme, die mit attraktiven Prämien wie Flugmeilen oder Rabatten locken. Viel wichtiger ist jedoch die Integration von Versicherungen. Einige Kreditkartenanbieter bieten kostenlose Versicherungen an. Bei der Beantragung einer Kreditkarte kann dann beispielsweise eine Reiserücktrittsversicherung enthalten sein. Damit profitieren Sie auch im Ausland von einem umfassenden Schutz.

Wie funktioniert die Beantragung einer Kreditkarte?

Die Beantragung einer Kreditkarte im Internet ist sehr einfach. Der Ablauf ähnelt einer persönlichen Beantragung vor Ort. Sie müssen lediglich ein Formular ausfüllen und den Antrag absenden. Eine handschriftliche Unterschrift ist nicht erforderlich. Sie haben die Möglichkeit, den Antrag mit einer digitalen Unterschrift zu versehen. Papierdokumente, die umständlich ausgedruckt und zur Post gebracht werden müssen, sind nicht vorgesehen.

Welche Arten von Kreditkarten gibt es?

Kreditkarte ist nicht gleich Kreditkarte. Es gibt kostenlose Kreditkarten, Prepaid Kreditkarten und Kreditkarten ohne SCHUFA-Auskunft. Prepaid-Modelle bieten den Vorteil, dass sie die Missbrauchsgefahr minimieren. Der Schaden ist bei einem Verlust oder Diebstahl sehr gering. Selbst wenn Kriminelle an das Guthaben gelangen, ist eine Überziehung nicht möglich. Deshalb dürfen unter 18-Jährige eine Prepaid-Karte erwerben. Die Guthaben-Karten sind kostenlos und erfordern keine SCHUFA-Abfrage. Eine solche ist nur dann erforderlich, wenn die Karte über eine Kreditfunktion verfügt. Seit dem Jahr 2015 ist die Bezahlung bei großen Unternehmen wie Saturn, Aldi, Lidl, Media Markt & Co. per Kreditkarte möglich. Darüber hinaus ist das Bezahlen mit Kreditkarten ohne SCHUFA und Prepaid Kreditkarten auf der ganzen Welt möglich. Viele Kreditkarten sind individualisierbar, beispielsweise mit einem persönlichen Kartendesign. Außerdem bieten sie ihrem Nutzer Bonussysteme und Rabatte. Mittlerweile gibt es auch vermehrt die Möglichkeit, kontaktlos zu bezahlen. Beim kontaktlosen Bezahlen ist das Begleichen von kleineren Beträge bis zu 25 Euro ohne Unterschrift und PIN möglich. Sie müssen die Karte lediglich in die Nähe des jeweiligen Lesegerätes halten. Die Bezahlung funktioniert über NFC - einer modernen Nahfunktechnik.

Die Abrechnungsmodelle bei Kreditkarten

Es gibt nicht nur verschiedene Arten von Kreditkarten, sondern auch unterschiedliche Abrechnungsmodelle. Es gibt insgesamt vier Abrechnungsmodelle.

1. Die Creditcard (Kreditkarte auf Raten)

Die "Creditcard" gewährt Ihnen einen echten Kredit, welchen Sie in Raten abzahlen. Angefallene Zinsen sind am Monatsende mit der Tilgung Ihres Kredites fällig.

2. Chargekarte (Kreditkarte mit Limit)

Bei der Charge-Karte sammelt das Kreditinstitut die Rechnungen und bewahrt diese auf. Am Monatsende stellt es eine Gesamtrechnung aus. Der fällige Betrag wird vom Konto abgezogen.

3. Debitkarte

Bei einer Debitkarte zieht das Kreditinstitut die Summe umgehend nach der Zahlung vom Konto ab. Debitkarten sind häufig an Girokonten geknüpft.

4. Prepaid-Karte (Kreditkarte ohne Schufa)

Eine Prepaid-Karte ist ohne Guthaben nicht nutzbar. Das Guthaben ist sehr schnell aufladbar und steht danach zur freien Verfügung. Prepaid-Karten zum selber aufladen werden an Jugendliche herausgegeben und erfordern keine Bonitätsprüfung.

Welche Kartenart sich für Ihr Vorhaben eignet, hängt von Ihrer Bonität, Ihrem Alter und dem Einsatzbereich der Karte ab. Durch einen Kreditkarten-Vergleich finden Sie aber relativ schnell heraus, welche Kreditkarte zu Ihnen passt.

Für wen eignen sich Kreditkarten?

Die Kreditkarte ist ein übliches Zahlungsmittel. Sie eignet sich für Personen einer jeden Altersgruppe. Da herkömmliche Kreditkarten über einen Kreditrahmen verfügen, dürfen sie nicht an Kinder und Jugendliche ausgegeben werden. Diese haben jedoch die Möglichkeit, eine Kreditkarte ohne SCHUFA-Auskunft und mit Prepaid-Funktion zu erhalten. Eine solche Kreditkarte ist auch für Arbeitssuchende die erste Wahl. Wer im Alltag auf andere Zahlungsmittel setzt, benötigt eine Kreditkarte spätestens im Urlaub. In vielen Staaten dieser Welt ist sie das Zahlungsmittel Nummer eins. Urlauber und Auslandsstudenten sind daher ganz besonders darauf angewiesen. Es gibt für jede Personengruppe maßgeschneiderte Angebote. Es ist wichtig, dass Sie vor einer Beantragung die Konditionen der Kreditkarten-Anbieter vergleichen. Ansonsten laufen Sie Gefahr, auf Leistungen wie eine kostenlose Kontoführung und Bonusprogramme zu verzichten.

Kreditkartenvergleich durchführen

Die Vielzahl an Kreditkarten-Anbietern und Konditionen erschwert die Auswahl einer passenden Kreditkarte. Ein manueller Vergleich der zahlreichen Anbieter ist nahezu unmöglich. Mit einem Kreditkartenvergleich profitieren Sie von einem automatischen Abgleich der Anbieter. Deren Konditionen sind in einer Datenbank enthalten. Nach Eingabe Ihrer Parameter gleicht ein Computer die Konditionen ab und stellt Ihnen das beste Angebot vor. Sie haben die Möglichkeit, die Vergleichsparameter einzusehen. Auf diese Weise können Sie die Ergebnisse nachvollziehen. Typische Vergleichsparameter sind Kontoführungsgebühren, die Höhe der Zinsen, die Existenz von Service-Hotlines und von Bonusprogrammen. Es kommt auch darauf an, ob die Kreditkarte ohne SCHUFA-Auskunft erhältlich ist. Oder, ob es sich um eine Prepaid Kreditkarte handelt. Eine kostenlose Kreditkarte erhalten Sie aber auf jeden Fall bei vielen Anbietern. Ein Kreditkartenvergleich bietet Ihnen verschiedene Vorteile:

  • anonym
  • kostenlos
  • unverbindlich
  • schnell

Sie geben sämtliche Daten anonym ein. Der anschließende Kreditkartenvergleich ist absolut kostenlos und unverbindlich. Wenn Sie an einem der gelisteten Angebote interessiert sind, haben Sie die Möglichkeit, dieses direkt online wahrzunehmen!

Diese Webseite bewerten:
4.8 / 5
5 abgegebene Stimmen.

Sie haben noch Fragen?

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Richtlinie
OK