Terminbörse

Wiki-Wissen zu Terminbörse aus dem Bereich Geldanlage

Eine Terminbörse ist eine Börse zum Handeln von Termingeschäften. Diese beinhalten unter anderem Futures und Optionen. Andere Namen für Terminbörse sind beispielsweise Derivatebörse oder Optionsbörse. Termingeschäfte sind Handlungen, die zwar in der Gegenwart beschlossen, aber erst in der Zukunft abgewickelt werden. Rund um die Welt gibt es einige bekannte Terminbörsen. Die EUREX ist eine der weltweit größten Terminbörsen und entstand durch die Fusion der Deutschen Terminbörse (DTB) und der Schweizer SOFFEX. Weiters gibt es noch die Chicago Mercantile Exchange, eine der ältesten ihrer Art.

Das Gegenteil einer Terminbörse ist der Spotmarkt, auch bekannt als Kassabörse. Dort findet die Erfüllung des Vertrages sofort, also zumindest binnen 2 Tagen, statt.

Zurück zur Wikiübersicht

22.03.2020
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie zu.
OK