Portfolio

Wiki-Wissen zu Portfolio

Portfolien sind Bündel von Vermögenswerten, die unterschiedliche Formen der Geldanlage beinhalten. Ein Portfolio dient damit der Risikostreuung. Dadurch ist der Investor nicht mehr abhängig von der Entwicklung einer einzelnen Anlage, sondern von der Entwicklung aller in dem Portfolio vorhandener Anlagen, also von der Entwicklung des Portfolios. Die Wertentwicklung des Portfolios entspricht der durchschnittlichen Wertentwicklung aller Anlagen, Ausreißer nach oben und unten werden durch die breite Streuung ausgeglichen, das Risiko also reduziert.

Ein Portfolio kann damit beispielsweise die Sammlung von Vermögenswerten einzelner Personen, aber auch ein gewisses Bündel einer speziellen Anlageform abbilden. Anlageportfolien können mitunter Wertpapiere, Rohstoffe, Immobilien, oder Währungen umfassen. Portfolien dienen dazu, ein Vermögen, das auf unterschiedliche Anlageformen aufgeteilt ist, zu bündeln. Dadurch können Risiken gestreut und verkleinert werden. Marktschwankungen bei einem Teil des Portfolios können durch die restlichen Investitionen ausgeglichen werden.

Insbesondere Portfolien von institutionellen Anlegern sind nicht zufällig strukturiert. Um eine gewisse Anlagestrategie zu verfolgen, sind sie gezielt auf eine bestimmte Auswahl von Anlageformen abgestimmt.

Zurück zur Wikiübersicht

06.05.2020
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie zu.
OK