GIROMATCH Logo

Mastercard Kreditkarte

Mastercard Vergleich - Was ist eine Mastercard Kreditkarte? Was kostet eine Mastercard und welche ist die beste?
Aktualisiert: 22.04.2022
Lesezeit: 10 Min.
GIROMATCH.com Trustbar

Was ist eine Mastercard Kreditkarte?

Mastercard Kreditkarten sind Kreditkarten, die auf dem Kreditkartensystem von Mastercard basieren. Du erkennst sie in der Regel sehr gut an dem Logo mit den zwei gelb-roten Kreisen auf der Karte. Mastercard Credit Cards oder Debit Kreditkarte bekommst Du aber nie direkt von Mastercard selbst ausgehändigt. Du beantragst die Karte bei Deiner Bank, die Dir die Mastercard dann ausgibt.

Wie VISA auch, ist Mastercard ein Kreditkartensystem, über das Zahlungen abgewickelt werden. Du kannst dir das Mastercardsystem wie eine Datenautobahn vorstellen, auf der Informationen zu Kreditkartenzahlungen hin und hergeschickt werden. Eine Kreditkarte von Mastercard, ist quasi Dein Führerschein, der Dir erlaubt Deine Zahlungen über die Mastercard Datenautobahn zu senden. Eine VISA Card ist der Führerschein, der Dir erlaubt Deine Zahlungen über die VISA Datenautobahn zu senden.

Eine Mastercard Kreditkarte kannst du also bei deiner Sparkasse, Volksbank oder den meisten anderen Banken bekommen, um Zahlungen über das Mastercard Kreditkartensystem durchzuführen. Wir zeigen Dir hier die unterschiedlichen Arten der Beantragung, Unterschiede und Fallen bei den Kosten und Gebühren wie Jahresgebühren oder Sollzinsen, alles was es zu Zusatzleistungen wie Auslandsversicherungen zu wissen gibt, die Unterschiede zwischen Mastercard, VISA und American Express und natürlich eine Auswahl der besten Mastercard Kreditkarte 2022 aus unseren Erfahrungsberichten im Vergleich.

Welche Mastercard ist die beste Kreditkarte 2022? Unsere Erfahrungen im Test und Vergleich

Wir haben für Dich Mastercard Kreditkarten getestet und verglichen und die beste Mastercard für verschiedene Anwendungsfälle zusammengestellt. Generell lässt sich kaum sagen, welche die beste Kreditkarte ist. Das hängt nämlich stark von Deinem Nutzungsverhalten ab: Möchtest Du mit Der Karte im Ausland oder im Urlaub Geld abheben und bezahlen? Wie steht es um Deine Bonität? Hast Du eine negative SCHUFA? Benötigst Du einen Kreditrahmen oder nur eine Debitkarte? Bist Du bereit Gebühren zu bezahlen oder möchtest Du eine kostenlose Kreditkarte?

Unsere Top drei Mastercard Kreditkarten für verschiedene Fälle sind die gebührenfreie Advanzia Mastercard Gold mit Reiseversicherung und Kreditrahmen, die kostenlose Consors Finanz Mastercard mit 3000€ Kreditrahmen und Sofortauszahlung und Ratenzahlung, und die bunq Mastercard Debitkarte ohne SCHUFA mit Girokonto.

KreditkarteGebührenfrei Mastercard Gold

Advanzia Gold
Consors Finanz Mastercard

Consors Finanz Kreditkarte von Mastercard
bunq Debit Mastercard im Easy Money Paket

bunq Kreditkarte
KreditkartenartCredit CardRevolving Card mit TeilzahlungsfunktionDebitkarte
Mit KreditrahmenTickTickRed X
Höhe des Kreditrahmensbeginnend ab € 1.500,-zu Beginn € 3.000,-
kann bis auf € 15.000,- erhöht werden
€ 0,-
Monatliche Gebühr€ 0,-€ 0,-€ 8,99 im Easy Money Paket
inklusive GirokontoRed XRed XTick
Ohne SCHUFARed XRed XTick
Für das Ausland geeignetTickRed XTick
Features7 Wochen zinsfreies Zahlungsziel, Reiseversicherung inklusive, für Selbstständige und Freiberufler und Studenten geeignet90 Tage zinsfreies Zahlungsziel, Rückzahlung in Raten möglich, Beantragung ohne UnterlagenOhne SCHUFA-Check, Nachhaltig, Verwendung mehrerer Fremdwährungen, mehrere virtuelle Debitkreditkarten
Direkt zur Advanzia »Direkt zu Consors »Direkt zu bunq »

Mastercard beantragen: Wie funktioniert die Beantragung? Was sind die Voraussetzungen?

Die Beantragung einer Mastercard läuft nicht immer gleich ab. Der Prozess ist abhängig von der Art der Karte, die Du beantragen möchtest, und von der Bank bei der Du Deine Karte beantragst. Unterscheiden kann man zwischen der Beantragung eine Mastercard Kreditkarte mit Kreditrahmen oder Verfügungsrahmen und einer Mastercard Debitkarte oder Mastercard Prepaid Kreditkarte ohne Kreditrahmen, die du vor der Benutzung erst mit Geld aufladen musst:

Diese Voraussetzungen und Unterlagen benötigst du für die Beantragung einer Mastercard Kreditkarte ohne Kreditrahmen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • in der Regel Wohnsitz in Deutschland oder mindestens im EWR
  • gültige Mobilfunknummer und/oder E-Mail Adresse
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass

Diese Voraussetzungen und Unterlagen benötigst du zusätzlich für eine Mastercard mit Kreditrahmen:

  • mittlere bis gute Bonität (keine harten negativen SCHUFA-Merkmale)
  • Mindestanforderungen an die Kreditwürdigkeit
  • in der Regel Einkommensnachweis

Wo bekomme ich eine Mastercard Kreditkarte her? Wo kann ich eine Mastercard beantragen?

Mastercards aus Plastik, oder auch die edlen Gold, Platin oder Metal Karten, kannst Du an vielen Stellen beantragen. Wo genau Du Deine Kreditkarte beantragen kannst hängt von der Art der Karte ab. Wenn Du beispielsweise eine virtuelle Kreditkarte bestellen möchtest, findest Du diese beispielsweise über online Vergleichsportale für Kreditkarten. Andere, nicht so exotische Kartenmodelle wie klassische Credit Cards oder Debitkarten findest Du jedoch bei jeder Bank. Hier kannst Du dann auch wieder die Kündigung deiner Mastercard einleiten, wenn Du diese nicht mehr möchtest. Eine Mastercard kündigen geht in der Regel ganz einfach mit einem kurzen Formular Deiner Bank. Ein Blick in online Vergleiche lohnt sich aber nicht nur um exotische Kreditkarten zu beantragen. Auch wenn Du auf der Suche nach günstigen Konditionen bist, ist der automatische Vergleich sinnvoll. Am einfachsten geht die Beantragung online. Ob Premium oder Prepaid - welche Kreditkarte Du dann auswählst ist ganz Dir überlassen.

GIROMATCH Kreditsieger
Mastercard Vergleich bei GIROMATCH

TIPP: Wenn du verschieden Kreditkarten, Virtuelle Kreditkarten, Prepaid Karten oder Debit Kreditkarten vergleichen möchtest kannst Du bei unseren Erfahrungsberichten, Vergleichen und Tests vorbei schauen!

Zu den Erfahrungsberichten

Hier kommst du auch direkt zu den Anbietern und kannst Deine Kreditkarte direkt online beim Anbieter selbst beantragen.

Mastercard oder VISA: Was ist der Unterschied? Was ist besser?

Heutzutage gibt es kaum noch Unterschiede zwischen Mastercard und VISA. Das war aber nicht immer so. Früher musste man, wenn man die falsche Wahl getroffen hat, befürchten, dass die eigene Kreditkarte nicht überall angenommen wird. Das hatte vor allem bei Reisen im Ausland einen großen Einfluss auf die Entscheidung für oder gegen eine Karte. Mittlerweile gleichen sich die beiden Kreditkartensysteme VISA und Mastercard aber immer weiter an, beide werden so gut wie überall angenommen. Unterschiede, dass die Mastercard in manchen Ländern angenommen wird und die VISA nicht, gibt es so gut wie nicht mehr. Du solltest bei der Auswahl einer Karte also lieber auf die Vorteile und Nachteile der konkreten Kreditkarten bei den jeweiligen Anbietern und Banken achten, als auf das Kreditkartesystem welches dahinter steht.

KreditkartesystemMastercard

Mastercard Logo
VISA

VISA Logo
American Express

Amex Logo
Akzeptanzstellen weltweitca. 45 Millionenca. 46 Millionenweniger als VISA und Mastercard - Ausnahme USA
Akzeptanzstellen in Deutschlandca. 450.000ca. 500.000weitaus weniger als VISA und Mastercard
Wird ausgegeben vonBanken, Kreditinstituten, SparkassenBanken, Kreditinstituten, SparkassenNur AMEX selbst
Geeignet zum Online BezahlenTickTickTick
KostenAbhängig von der jeweiligen BankAbhängig von der jeweiligen Bank€ 5,- pro Monat für die klassische American Express Card, solang Dein Jahresumsatz unter € 9000,- liegt
Anzahl der ausgegebenen Karten global2,3 Milliarden3,2 Milliarden112 Millionen
Geeignet zum Bargeld abhebenTickTickTick

In Deutschland und großen Teilen der Welt werden die Karten von Mastercard und VISA, wie gesagt, zum gleichen Maße als Zahlungsmittel akzeptiert. Wer eine Karte des dritten großen Anbieters "American Express" besitzt, hat jedoch womöglich in Deutschland Probleme Akzeptanzstellen zu finden. Die Akzeptanz von American Express hinkt in Deutschland nämlich den weiteren Anbietern etwas hinterher. Dafür wird die Amex in Amerika sehr oft angenommen.

GIROMATCH Wissenschaftler
GIROMATCH erklärt

Maestro vs. Mastercard - Was ist der Unterschied?

Bei Maestro Karten handelt es sich genau genommen um eine Debitkarte, umgangssprachlich oft auch EC-Karte genannt. Diese ist in der Regel direkt an ein Girokonto gebunden, das Konto wird bei Zahlungen direkt belastet.

Mastercard und VISA sind Kreditkartensysteme, mit denen du weltweit Zahlungen durchführen kannst. Maestro ist das "EC-Kartensystem", dass zu Mastercard gehört, allerdings hauptsächlich in der Eurozone verbreitet ist. Da Maestro außerhalb der Eurozone oft nicht verfügbar ist kann es mit einer Maestro-Karte im Ausland bei Zahlungen zu Schwierigkeiten kommen, weshalb wir Dir empfehlen, dich für eine Visa oder Mastercard zu entscheiden.

Welche Kosten und Gebühren hat eine Mastercard?

Bei einer Kreditkarte fallen an mehreren Stellen Kosten und Gebühren an. Hierzu gehören Kosten für Bargeldabhebungen, Jahresgebühren, Laufende Zinskosten (Sollzinsen), Kosten für die Kartenausgaben und weitere Kosten, bspw. für Reiseversicherungen. Welche versteckten Kosten auftreten können und worauf du achten musst zeigen wir die hier:

GebührDarauf musst Du achten
JahresgebührIn vielen Fällen ist die Kreditkarte selbst zwar kostenlos, allerdings ist sie an ein Girokonto gebunden für das dann eine monatliche Grundgebühr anfällt, wie bspw. bei der bunq Debitkarte. Zudem musst Du auf die Dauer achten, da einige Kreditkarten nur im ersten Jahr kostenlos sind. Eine weitere Falle sind Mindestumsätze. Du solltest immer prüfen ob ein monatlicher Mindestumsatz getätigt werden muss und was passiert wenn dieser nicht erreicht wird.Girokonto Dispozinsen
Bargeld-abhebungenBargeldabhebungen können Kostenfallen sein. Achte hier darauf ob Abhebungen auch im Ausland bzw. im SEPA-Raum und global kostenlos sind, und ob das auch für alle Bankautomaten gilt. Zudem gibt es meistens eine limitierte Anzahl oder ein finanzielles Limit beim Betrag kostenloser Bargeldabhebungen.Girokonto Gebühren Bargeld abheben
Laufende ZinskostenAchte unbedingt auf die Zinsen für den Kreditrahmen. Sollzinsen können sehr hoch sein und deine Kreditkarte unnötig teuer machen, wenn du deinen Kreditrahmen nicht pünktlich ausgleichst. Zudem gibt es oft Unterschiede zwischen den Zinsen bei Kreditkarten mit Ratenzahlung und Kreditkarten, bei denen Du den Kreditrahmen auf einmal ausgleichst. Rapidez
Kosten für die AusgabeOft ist Deine Mastercard zwar ohne Jahresgebühre oder Zinskosten, allerdings fällt dann bei der Beantragung der Karte eine einmalig hohe Gebühr an. Diese wird oft auch Servicegebühr oder Ausgabegebühr genannt.Konto und Karte Mastercard
Weiter KostenViele Kreditkarten enthalten Zusatzservices wie Reiseversicherungen oder Vergünstigungen beim Mietwagen, wofür aber zusätzliche Kosten anfallen können. Bei virtuellen Kreditkarten und Prepaid Kreditkarten musst Du zudem darauf achten, ob Du online kostenfrei bezahlen kannst und ob Du die Karte auch überall einsetzen kannst.

Gebühren bei Zahlungen und Bargeldabhebungen im Ausland auf Reisen

Im Ausland fallen bei der Nutzung von Kreditkarten oft extra Gebühren an. Es gelten in der Regel andere Konditionen, als in Deutschland oder im Euro-Raum. Deshalb solltest Du Dich bevor Du Deine Mastercard auf Reisen benutzt über die Kosten für Bargeldabhebungen an ausländischen Geldautomaten und Zahlungen im Ausland informieren und Dir bei Bedarf eine extra Reisekreditkarte besorgen.

Je nach Art der Kreditkarte können an Bargeldautomaten im Ausland Gebühren auf Dich zukommen. Goldene Mastercards haben oft kostenlose Auslandsabhebungen inklusive, während bei der kostenlosen Kreditkarten Gebühren fällig werden. Deshalb solltest Du immer einen genauen Blick auf die Kreditkartenbedingungen werfen. In der Kreditkartenbedingungen sind diese Gebühren nämlich explizit ausgewiesen. Je nach Kreditkartenanbieter, fallen Kosten entweder als Prozentsatz der abgehobenen Summe oder als feste Gebühr pro Abhebung an. Auch populär ist eine Mischform der beiden genannten Varianten. Also eine feste Gebühr und darüber hinweg ein spezieller Prozentsatz der Abhebung.

Kostenfalle bei Bargeldabhebungen im Ausland

Achtung Falle!

Bei der Bargeldabhebungen muss man auch noch zwischen den Gebühren Deiner Bank und den Gebühren des ATM oder Bargeldautomaten unterscheiden. Selbst wenn deine Bank, wie die Advanzia, keine Gebühren für Bargeldabhebungen erhebt, können vom Betreiber des Geldautomaten trotzdem Gebühren fällig werden.

Kosten für Mastercard Features, wie Reiserücktrittsversicherungen

Hast Du eine Mastercard Credit Card mit inbegriffenen Versicherungsleistungen oder Vorteilen bei Urlaubsbuchungen bestellt, und es dazu kommen sollte, dass Du in Deinem Urlaub von bspw. deiner Reiserücktrittsversicherung Gebrauch machen musst, solltest Du Dir sicher sein, welche weiteren Kosten auf Dich zukommen können. Bei den meisten Kreditkarten sind die Versicherungsleistungen zwar tatsächlich größtenteils kostenlos, trotzdem können bei einigen wenigen unseriösen Anbietern Gebühren für die Nutzung der Leistungen anfallen. Deshalb gilt auch hier: Schaue Dir die Kreditkartenbedingungen vor deiner Reise beziehungsweise vor der Nutzung der Karte genau an.

Mit Mastercard bezahlen: So geht's

Viele Anbieter von Mastercard Kreditkarte werben mit tollen Features und einem schönen Design. Hauptsächlich sind Kreditkarten aber immer noch Zahlungsmittel, mit denen Du an ca. 45 Millionen Kreditkarteterminals weltweit bezahlen kannst. Der Bezahlvorgang ist dabei überall auf der Welt der gleicher und Dank neuester kontaktloser NFC-Technik extrem schnell und bequem. Ob im Laden oder Restaurant, Bezahlen mit einer Mastercard läuft immer über das sogenannte "Kreditkartenlesegerät", oder auch Kreditkartenterminal genannt. Diese sind mittlerweile kleiner als ein Smartphone. Um zu bezahlen musst Du lediglich Deine Kreditkarte gegen das Terminal halten. Die Verifizierung, dass du auch der rechtmäßige Besitzer der Kreditkarte bist, läuft bei Beträgen über 50 € in der Regel via Deiner persönlichen PIN oder einer Unterschrift auf dem Kreditkartenterminal.

Online bezahlen mit Mastercard

Debitkarte
So ist eine Mastercard aufgebaut

Egal ob Du eine virtuelle Kreditkarte oder eine physische Kreditkarte hast, Mastercards eignen sich hervorragend um damit online Zahlungen durchzuführen. Hierfür musst du lediglich deine 16-stellige Kreditkartennummer (4), das Gültigkeitsdatum (6) und den Namen des Karteninhabers (7) angeben. Um zu validieren, dass Du die Karte auch wirklich besitzt, musst du dann noch die 3 oder 4-stellige Kartenprüfnummer, auch CVV oder CVC genannt, von der Rückseite der Karte übernehmen.

Für mehr Sicherheit bei Transaktionen im Internet gibt es mittlerweile, anstatt dem alten TAN-Verfahren per SMS, das 3D-Secure-Verfahren. Hierfür bestätigst Du deine Transaktion nochmal mit dem Mastercard Identity Check. Das bringt maximale Security.

Wie kann ich mit Mastercard Geld abheben?

Mit Mastercard Kreditkarten oder Debitkarte kannst Du weltweit Bargeld abheben. Deshalb eignen sich Mastercards im Vergleich zu den Girocards so gut für Reisen im Ausland. Das normale Abheben von Bargeld am Automaten mit der 4-stelligen PIN ist in der Regel problemlos und funktioniert kinderleicht.

GIROMATCH Kreditsieger
Kreditkartendaten als Diebesgut

Achtung Falle!

Bei Bargeldautomaten im Ausland solltest Du besonders darauf achten, dass sich am Karteneingabeschlitz oder der Tastatur keine losen, oder verdächtigen Teile befinden. Dies können Geräte sein, die dazu angebracht wurden Deine Kreditkartendatendaten auszulesen und zu klauen. Inspiziere den Geldautomaten deshalb vor dem Abhebevorgang kurz und rüttle ein wenig an der Tastatur und dem Kartenschlitz und achte darauf, dass keine Kamera auf die Tastatur gerichtet ist. Dann sollten deine Kreditkartendaten auch vor Diebstahl geschützt sein.

Sicherheit bei Mastercard Kreditkarten: Der Identy Check, 3D Secure Code und Kreditkarte sperren

Kreditkarten sind mittlerweile ein überaus sicheres Zahlungsmittel, was mit Sicherheit ein Grund dafür ist, dass sie das Bargeld mittlerweile beispielsweise in Großbritannien oder den USA weitestgehend abgelöst haben. Mastercard ist bemüht die Debit Kreditkarten weiterhin sicherer zu machen, ohne dabei den Bezahlvorgang umständlich zu machen.

Der Mastercard Identity Check ist eine Maßnahme, Deine Karte vor ungewollter Verfügung zu schützen. Hierbei handelt es sich um die 2-Faktor-Authentifzierung von Mastercard. Das bedeutet, dass Du Dich um eine Zahlung im Internet durchzuführen mit 2 Faktoren authentifizieren musst. Das können zum einen die Kreditkartendaten inklusive dem CVV/CVC Code, beziehungsweise der Kartenprüfnummer sein, und zusätzlich noch eine TAN, die Dir auf Dein Handy geschickt wird. Dieses Verfahren wird auch 3D-Secure-Verfahren mit einem 3D-Secure-Code genannt.

Ein weiterer wichtiger Sicherheitsfaktor ist das schnelle sperren Deiner Kreditkarte. Wenn Dein Portemonnaie geklaut wird, solltest Du sobald es geht Deine Kreditkarte sperren lassen. Dies geht entweder über die Sperrnummer, die du für alle Kreditkarten und EC-Karten in Deutschland verwenden kannst.

Die deutschlandweit einheitliche und kostenfreie Telefonnummer zur Sperrung aller Karten lautet 116 116.

Bei vielen Neobanken, wie bei der Advanzia Bank mit der gebührenfreien Mastercard Gold, kannst Du Deine Karte auch direkt mit einem Klick in der jeweiligen App sperren lassen. Der Grund für die Dringlichkeit der Sperrung der Mastercard ist, dass Du erst durch sperren von der Haftung befreit wirst. Wenn Du die Karte also nicht sofort sperren lässt und der Dieb Deiner Karte über diese Verfügt, kann es sein, dass Du nicht den vollen Betrag oder gar überhaupt etwas rückerstattet bekommst.

Mastercard Kreditkarte ohne SCHUFA

Mastercard Kreditkarten ohne SCHUFA gibt es heutzutage häufig. In der Regel können sie ganz einfach, ohne Unterlagen online beantragt werden. Allerdings sind die meistens Debitcards beziehungsweise Debit Kreditkarten, die zwar auf dem Kreditkartensystem von Mastercard laufen, allerdings keinen Kreditrahmen haben. Du kannst mit diesen Kreditkarten ohne SCHUFA also nur über Geld verfügen, dass auch wirklich Dir gehört. Du hast also nicht alle Funktionen einer Kreditkarte. Allerdings eignet sich die Variante ohne SCHUFA trotzdem für Reisen und andere Zahlungen. Eine Debitkarte ohne SCHUFA bekommst du beispielsweise bei bunq.

bunq
bank of The Free
Typ: 
Debit Kreditkarte
Anbieter:  
Mastercard
Jahresgebühr: 
Ab € 35,88
Zinsen: 
0,00% eff. p.a.
Google Pay LogoApple Pay LogoMastercard Logo
Ergebnis
4.3
05/2022
  • Girokonto in 5 Minuten eröffnen mit MasterCard Karte
  • Inklusive 3 Karten (1x Maestro, 2x Mastercard), 5 Online-Karten, 25 (!) IBAN Konten
  • Kein SCHUFA-Check bei der Eröffnung
  • Mobile Bank mit guter App, Google Pay, Apple Pay und gutem Support
  • Nachhaltiges und umweltbewusstes Banking (CO2-Ausgleich, Equal Opportunity und mehr)

Ohne SCHUFA und ohne Kreditrahmen

Mastercards ohne SCHUFA sind in aller Regel Debitkarten oder Prepaid Kreditkarten. Hier bekommst du keine kostenlosen Kredit, wie bei einer echten Credit Card. Vor der Benutzung musst Du Dein Konto oder Deine Karte also per Überweisung aufladen. Verfügungen werden sofort vom Konto abgebucht. Dadurch, dass Du keinen Kredit bekommst und nur über Geld verfügen kannst, das Deines ist, minimiert die Bank ihr Risiko von Zahlungsausfällen. Das bringt für Dich den Vorteil, dass die Bank auf die Bonitätsprüfung verzichtet und Du somit auch mit schlechte Bonität eine Kreditkarte bekommen kannst.

Services und Features bei Kreditkarten ohne SCHUFA

Bei den meisten kostenlosen Kreditkarten ohne SCHUFA sind Zusatzservices wie Versicherungsleistungen meist nicht enthalten. Auch Bargeld Service oder die Möglichkeit mit deiner Mastercard ein Auto zu mieten fallen oft weg. Dies begründet sich durch das Risiko, welches die Bank eingeht, wenn Du diese Services nutzen. Durch den Verzicht auf die Bonitätsprüfung kann sich die Bank kein umfängliches Bild Deiner Bonität schaffen und möchte somit ihr Risiko minimieren. Deshalb fallen auch Concierge-Services leider weg.

Die wichtigsten Fragen zu Mastercard Kreditkarten beantwortet

Was ist besser Mastercard oder VISA?

Es gibt kaum einen Unterschied zwischen Mastercard und VISA, weshalb sich auch nicht sagen lässt, dass das eine besser als das andere ist. Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Kreditkarten kommen von den Banken, die sie ausgeben aber nicht von Mastercard oder VISA.

VISA und Mastercard sind zwei Kreditkartensysteme, die komplett getrennt voneinander sind, über die Deine Zahlungen abgewickelt werden. VISA ist mit weltweit ca. 46 Millionen Akzeptanzstellen etwas größer als Mastercard mit ca. 45 Millionen Akzeptanzstellen weltweit. Du kannst aber mit beiden Kartensystemen so gut wie überall auf der Welt bezahlen.

Was ist Mastercard?

Mastercard ist ein Kreditkartensystem, über das Zahlungen abgewickelt werden. Du kannst dir das Mastercardsystem wie eine Datenautobahn vorstellen, auf der Informationen zu Kreditkartenzahlungen hin und hergeschickt werden. Eine Kreditkarte von Mastercard, ist quasi Dein Führerschein, der Dir erlaubt Deine Zahlungen über die Mastercard Datenautobahn zu senden.

Welche Mastercard ist die beste?

Pauschal lässt sich kaum sagen, welche Mastercard Kreditkarte die beste ist. Das hängt vom Anwendungsfall ab. In unserem Vergleich haben sich die gebührenfreie Advanzia Mastercard Gold mit Reiseversicherung und Kreditrahmen, die kostenlose Consors Finanz Mastercard mit 3000€ Kreditrahmen und Sofortauszahlung und Ratenzahlung, und die bunq Mastercard Debitkarte ohne SCHUFA mit Girokonto durchgesetzt.

Wenn Du Dir noch mehr Mastercards anschauen möchtest, kannst Du bei unseren Erfahrungsberichten vorbei schauen.

Wo bekomme ich eine Mastercard her?

Mastercard Kreditkarten, Debitkarten und auch Prepaid Kreditkarten bekommst du an vielen unterschiedlichen Stellen. Credit Cards oder Debitcards kannst Du meist bei Deiner Hausbank, einer Direktbank oder einer Neobank online beantragen. Eine gute Möglichkeit sind auch Vergleichsportale, bei denen Du Kosten und Leistungen vergleichen kannst und direkt zum Onlineantrag des Anbieters kommst.

Ist Mastercard eine Kreditkarte?

Nicht direkt. Mastercard ist ein Kreditkartensystem, über das Zahlungen abgewickelt werden. Mit einer Mastercard Kreditkarte bekommt man Zugang zum Mastercard Kreditkartesystem und kann seine Zahlungen über das System abwickeln.

Umgangssprachlich wird Mastercard aber oft synonym für die Mastercard Kreditkarte und nicht für das Kreditkartensystem verwendet.

Ist eine Mastercard sicher?

Ja. Kreditkarten sind ein sehr sicheres Zahlungsmittel. Durch die Zwei-Faktor-Authentifizierung mit dem Mastercard Identity Check bei online Einkäufen, ist die Kreditkartenzahlung mittlerweile sehr sicher.

Selbst wenn Du Deine Kreditkarte verlieren solltest, kannst du sie jederzeit kostenlos unter der Sperrnummer 116 116 telefonisch sperren lassen. So können keine Zahlungen mehr mit Deiner Mastercard durchgeführt werden.

Kann ich mit Mastercard überweisen?

Nein. Kreditkarten sind nicht für Überweisungen geeignet. Um Überweisungen durchzuführen benötigst du neben der Kreditkarte ein Konto. Bei bunq bekommst du beispielsweise ein Girokonto und eine Debit Kreditkarte zusammen und kannst dann auch Überweisungen über das Konto durchführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine Meinung, Erfahrung und Kritik ist gefragt:


Datenschutzerklärung akzeptieren.

Über GIROMATCH.com

GIROMATCH Info
So arbeiten wir

GIROMATCH.com ist Deine Kreditplattform. Unsere Mission ist es, Kredite und Finanzen für jeden einfacher und zugänglicher zu machen. Um dies zu ermöglichen, testen und vergleichen wir Anbieter, recherchieren verschiedene Finanzthemen und stellen Dir diese Infos kostenlos zur Verfügung.

Damit unser Angebot für Dich kostenlos bleibt, nutzen wir sogenannte "Affiliate-Links". Das heißt, dass wir möglicherweise eine Vergütung erhalten, wenn du ein Produkt oder einen Kredit über uns abschließt.

Selbstverständlich hat dies keinen Einfluss auf unsere redaktionelle Arbeit oder auf die Produkte, die Du über uns abschließt. Es ermöglicht uns, unser Angebot weiterzuentwickeln und stetig für Dich zu verbessern.

Mehr zu GIROMATCH.com und wie wir arbeiten »

Weitere interessante Themen, die Du bei uns findest

© 2022 GIROMATCH GmbH, Ludwigstraße 33, 60327 Frankfurt am Main
HRB 99869 Amtsgericht Frankfurt, USt-IDNr. DE296850171