Informationen zur 0%-Finanzierung

Wunschsumme wählen


Jetzt sichern »

Kreditrechner

Advanzia Kreditkarte
Online-Banking

  • 0,- EUR Jahresgebühr
  • 0,- EUR Bargeldgebühr weltweit
  • 0% Auslandseinsatzgebühr
  • GRATIS Kredit bis zu 7 Wochen

Kostenlos beantragen »

Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr
info@spam.giromatch.com

Kredit Seite merken
Kreditrechner starten
Kreditlexikon

4.98 / 5
20 Kundenbewertungen

Wer bezahlt eigentlich bei der 0%-Finanzierung?

Eine 0%-Finanzierung ist ein gängiges Verkaufsargument von Möbelhändlern, Küchenverkäufern oder auch Elektronik-Shops: finanzieren Sie Ihren Einkauf für 0% und zahlen Sie die Ware über mehrere Jahre ab. Klingt simpel. Doch für wen lohnt sich eine Null-Prozent Finanzierung überhaupt? Die Kosten für eine 0%-Finanzierung werden meist vom Händler getragen, der dafür eine Provision an die Bank zahlt. Dadurch erhält er ein Verkaufsargument für Kunden, die nicht bereit sind, 5.000 € in bar für eine Küche zu bezahlen.

Kredit

Was steckt hinter einer 0%-Finanzierung?

Eine 0%-Finanzierung bedeutet grundsätzlich, dass Sie auf Ihre Finanzierung keine Zinsen bezahlen müssen. Meist ist die 0%-Finanzierung bei Händlern oder in Online-Shops vorzufinden. Händler bieten damit ihren Kunden die Möglichkeit, Waren ohne extra Kosten zu finanzieren und die Bezahlung über mehrere Monate bis hin zu Jahren zu strecken und den Kaufbetrag in monatlichen Raten zurückzuzahlen. Dies ermöglicht Händlern wie bspw. Möbelhändlern oder Shops, die Elektronikware verkaufen, ihren Abverkauf zu erhöhen, da neue Kundensegmente erschlossen werden können. Meist sind dies Kundensegmente, die ihre Ware somit „auf Pump“ finanzieren. Doch wer bezahlt eigentlich für diese Finanzierung?

Wie verteilt sich der Nutzen einer 0%-Finanzierung?

Händler

Die 0%-Finanzierung wird meist von Händlern genutzt, die mit der 0%-Finanzierung eine neue Werbemöglichkeit erschließen. Durch die Möglichkeit, die Kosten eines Warenkaufs über mehrere Monate zu verteilen, können Kunden angesprochen werden, für die die Ware als Rechnungs- oder Barkauf zu teuer ist.

Banken

Eine zweite Gruppe, die von 0%-Finanzierungen profitiert, sind Kreditinstitute. Trotz der Nullzinsen verdienen Banken durch Provisionen und Subventionen der Händler. Denn: der Händler zahlt der Bank bzw. dem Kreditinstitut eine Provision für jeden abgeschlossenen Kredit. Auf diese Weise erhält die Bank 1.) einen neuen Kunden, dem sie eine Finanzierung anbietet und 2.) eine Provision vom Händler, die in etwa der Höhe der gezahlten Zinsen des Endkunden entspricht.

Endkunde

Der größte Vorteil des Endkunden liegt in der Möglichkeit, eine Ware sofort zu erhalten und sie erst in der Zukunft zu bezahlen, ohne dafür erhöhte Kosten zu tragen. Die Kosten für die 0%-Finanzierung werden von den Händlern ausgeglichen, die dem Endkunden die Zinsen in Form einer Subvention an Banken erstatten.

Kann ich eine 0%-Finanzierung widerrufen?

Seit März 2016 gilt auch für 0%-Finanzierungen das gesetzliche Widerrufsrecht. Bisher galt für Nullprozent-Finanzierungen kein Widerrufsrecht. Dies wurde jedoch zum Schutze des Konsumenten angepasst, sodass mittlerweile das 14-tägige Widerrufsrecht gilt. Dies basiert auf einer neuen Richtlinie, die der Bundestag im Rahmen der Wohnimmobilienkredit-Richtlinie eingeführt hat.

Jetzt Kredit beantragen »

  • Günstig & flexibel
  • Schnelle Abwicklung
  • Ohne Dokumente
  • Sofortzusage

Bewerten Sie uns
4.98 / 5
20 Stimmen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Richtlinie
OK