GIROMATCH Logo

SCHUFA Merkmale erklärt

Welche SCHUFA-Einträge und Merkmale gibt es und was bedeuten sie?
Aktualisiert: 14.02.2022
Lesezeit: 8 Min.
GIROMATCH.com Trustbar

Was ist ein SCHUFA Merkmal? Wir erklären die wichtigsten SCHUFA-Einträge

Von der SCHUFA hat fast jeder schon einmal gehört: Deutschlands größte „private Wirtschaftsauskunftei“ mit Daten über mehr als 70 Millionen Privatpersonen in Deutschland. Und fast jeder von diesen 70 Millionen Privatpersonen hat SCHUFA-Merkmale in seiner Akte. Ist das schlimm? Nein!

Die meisten SCHUFA-Merkmale und Einträge sind „positive“ oder „neutrale“ Einträge, die Dir keine Probleme bereiten. Aber es gibt auch verschiedene SCHUFA-Merkmale, die dazu führen, dass Du bei der Bank, beim Online-Shopping oder bei der Telekom Probleme bekommen kannst. Natürlich möchte auch fast jeder Vermieter mittlerweile eine SCHUFA-Auskunft sehen, bevor man in eine Wohnung zieht. Daher ist es wichtig, zu verstehen, was eigentlich die ganzen Merkmale bedeuten.

Wir zeigen Dir heute:

  • Wann SCHUFA-Merkmale gesetzt werden
  • Welche SCHUFA-Merkmale und Einträge es gibt und welche Abkürzungen sie haben
  • Was die Merkmale überhaupt bedeuten und was Du dagegen tun kannst
GIROMATCH Vorteile und Tipps
GIROMATCH erklärt

Wann bekommt man einen SCHUFA-Eintrag? Einige Beispiele:

  • Eröffnung Girokonto, Bestellung Kreditkarte oder Aufnahme Kredit
  • Aufnahme Hypothek oder Baufinanzierung, Leasing-Vertrag für Auto oder Wohnwagen
  • Bürgschaft oder Mitverpflichtung für einen Kredit oder Hypothek (bspw. Partner)
  • Negativ: Inkasso-Übergabe eines Kredits oder Leasingvertrags, wenn an SCHUFA gemeldet wurde
  • Negativ: Dauerhafte Nichtzahlung von Rechnungen (Handel, Mobilfunk etc) trotz Inkassoverfahren / Gerichtsverfahren und Meldung an die SCHUFA
  • Negativ: Restschuldbefreiung, Insolvenz, titulierter Saldo, Haftbefehl, Eidesstattliche Versicherung

Der SCHUFA-Eintrag: Übersicht der wichtigsten SCHUFA-Merkmale

Wer seine eigene SCHUFA-Auskunft anschaut, der findet dort einige Merkmale zu seiner eigenen Bonität. Doch hinter diesen Merkmalen verstecken sich oft verschiedene Abkürzungen und Bedeutungen, die nicht immer ganz klar sind. Diese finden sich sowohl auf der kostenlosen SCHUFA-Auskunft, als auch im Online-Portal von meineSCHUFA.

Nicht bei allen Verträgen wird etwas gesetzt, aber beim Abschluss eines Girokontos, einer Kreditkarte oder eines Leasing-Vertrags ist beispielsweise immer die SCHUFA im Spiel. Auch bei einem Kauf auf Rechnung, einem Ratenkauf oder dem Abschluss eines neuen Handyvertrags werden Daten ausgetauscht. Selbst Strom- und Gasanbieter fragen regelmäßig die SCHUFA ab.

Damit es etwas einfacher für Dich ist, die einzelenen SCHUFA-Merkmale zu verstehen, haben wir Dir eine Übersicht der Einträge aufbereitet, die Banken und Kreditinstitute erhalten und diese daraufhin nochmal detailliert erläutert. Die wichtigsten SCHUFA-Merkmale in der Übersicht wie folgt:

Kurzübersicht und Bedeutung der SCHUFA-Merkmale

SCHUFA MerkmalBedeutung
KXKredit mit Endfälligkeit
KGKredit auf Girokonto (Dispo)
KRKredit (Ratenkredit)
MAMitantragsteller (zweiter Kreditnehmer)
CCKreditkarte
CRKreditkarte mit Kreditrahmen
GIGirokonto
HYHypothek bzw. Baufinanzierung
HPHypothek bzw. Baufinanzierung mit ausgewiesenem Betrag
BU, BY, MYBürgschaft für Kredite (BU), Hypotheken (BY) oder Mitverpflichtung zur Zahlung (MY)
MLMobilien-Leasing (Auto, Wohnwagen)
UIÜbergabe an Inkasso ⛔
CAKreditkarte in Abwicklung ⛔
GKKündigung Girokonto ⛔
SDSaldo (nicht bezahlter Betrag) ⛔
SESaldo nach gerichtlicher Entscheidung, Titulierung ⛔
S1, S2, S3Verletzung Schuldnerpflichten (Erläuterung unten) ⛔
USUneinbringlich nicht titulierter Saldo ⛔
RARestschuldbefreiung angekündigt ⛔
RBRestschuldbefreiung erteilt ⛔
IEInsolvenzverfahren eröffnet ⛔
ISInsolvenzverfahren aufgehoben ⛔
ERErledigt ✅

SCHUFA-Merkmal KX, KG, KR, MA, CC, CR und GI: Das Banking 1x1 - Kredit, Girokonto, Kreditkarte

SCHUFA MerkmalErklärung und Bedeutung
SCHUFA-Merkmal KXKX bedeutet, dass ein "Kredit mit Endfälligkeit" vorliegt. Ein Kredit mit Endfälligkeit ist ein Kredit, der gewährt wird und auf einmal zurückgezahlt werden muss. Viele Kurzzeitkredite und Minikredite sind Kredite mit Endfälligkeit, da diese „auf einen Schlag“ zurückgezahlt werden (nach 30 Tagen bzw. nach einem Monat)
SCHUFA-Merkmal KGKG bedeutet "Kredit auf Girokonto". Im Alltag kennt man es meistens als Dispo oder Dispokredit oder noch umgangssprachlicher „das Konto überziehen“ im erlaubten Rahmen.
SCHUFA-Merkmal KRKR bedeutet „Kredit“ und fasst alles zusammen, was mit Ratenkrediten zu tun hat. Zum Kredit KR gehören normalerweise mehrere Merkmale, darunter der Zeitpunkt, wann der Kredit aufgenommen wurde, die Laufzeit des Kredits (also die Anzahl der Raten im Ratenkredit), als auch die Höhe des Darlehens (wie viel Euro wurden aufgenommen?)
SCHUFA Merkmal KKKK steht für "Anfrage Kreditkonditionen" und wird immer dann gesetzt, wenn eine Bank oder eine Vermittlungsplattform eine Kreditkonditionenanfrage stellt. Diese hat keinen Einfluss auf den SCHUFA-Score und wird anderen Banken nicht mitgeteilt.
SCHUFA-Merkmal MAMA bedeutet soviel wie „Mitantragsteller“ und heißt, dass man als zweiten Kreditnehmer einen gemeinsam mit beispielsweise einem Partner abgeschlossen hat. Für einen Kredit mit Endfälligkeit „KX“ wird der Mitantragsteller als „MX“ bezeichnet
SCHUFA-Merkmal CC, CRCC ist die „Kreditkarte“, wahrscheinlich mit der Herkunft Credit-Card aus dem Englischen. CR ist eine „Kreditkarte mit Kreditrahmen“. Dieser Eintrag wird gesetzt, wenn Du eine Kreditkarte mit einem Limit beantragt hast. Bei einer Kreditkarte ohne Limit, also einer Prepaid-Kreditkarte, wird dieser Eintrag normalerweise nicht gesetzt, da Prepaid-Karten nicht der SCHUFA gemeldet werden.
SCHUFA Merkmal AC, AG, AK, ARAC steht für "Anfrage zur Kreditkarte", AR für "Anfrage Kreditkarte mit Kreditrahmen", AG für "Anfrage Girokonto" und AK für "Anfrage zum Kredit". Diese Merkmale wurden früher häufiger verwendet und hatten Einfluss auf den SCHUFA-Score. Heute werden meist die sogenannte "Konditionsanfragen" beim Kredit genutzt, die keinen Einfluss auf den Score haben.
SCHUFA-Merkmal GIDen Eintrag, den vermutlich die meisten Deutschen haben: Das „Girokonto“. GI trifft für jedes Bankkonto zu, das Du bei einer Bank, Direktbank oder Hausbank eröffnet hast und erlischt erst, wenn das Konto auch wirklich geschlossen wurde. Auch Sparkassen und Volksbanken melden in der Regel die Eröffnung eines Girokontos, wobei einige Banken dies nicht tun, wenn es keinen Dispo oder Kreditrahmen gibt.

SCHUFA-Eintrag HY, HP, BU, ML: Hypotheken, Immobilien, Mobilien und Leasing

SCHUFA MerkmalErklärung und Bedeutung
SCHUFA-Merkmal HYHY ist die Hypothek oder der „grundpfandrechtlich gesicherter Kredit“. Wer eine Baufinanzierung aufnehmen beim Hauskauf will, der erhält einen Eintrag „HY“ in der Akte, dass er eine Hypothek aufgenommen hat.
SCHUFA-Merkmal HPHP ist fast wie HY, ein „grundpfandrechtlich gesicherter Kredit mit Betrag“. Dieser umfasst im Vergleich zu HY auch Informationen zur Höhe und Laufzeit der Baufinanzierung.
SCHUFA-Merkmal BU, BY, BX, MYBU und BY bedeutet „Bürgschaft“, wobei BU noch auf Kredite und Rahmenkredite zutrifft, BY für Immobilienkredite und grundpfandrechtlich gesicherte Kredite und BX eine Bürgschaft für Kredite mit Endfälligkeit. MY ist zugleich eine "Mitverpflichtung für einen grundpfandrechtlich gesicherten Kredit", was so viel bedeutet wie: Man bürgt nicht nur für die Zahlung, sondern man zahlt aktiv mit.
SCHUFA-Merkmal MLML bedeutet „Mobilien-Leasing“ und im Vergleich zu einer Immobilie handelt es sich bei Mobilien um beispielsweise Wohnwägen oder größere Wohnfahrzeuge – also alles was mobil und nicht immobil ist, was man „bewegen kann“.

Weiche SCHUFA Negativ-Merkmale SD, SG, SE, S1, S2, S3, UI: Saldo und Inkasso-Übergabe

SCHUFA MerkmalErklärung und Bedeutung
SCHUFA Merkmal SD, SGSD steht für "Saldo" und ist eine offene Forderung, die nicht bezahlt wurde. Ein Saldo trifft auf, wenn bestehende Raten nicht gezahlt und die üblichen Mahn- und Inkassoprozesse durchschritten wurden. Dieses Merkmal dokumentiert den Saldo nach Verzug. Ebenso ein SG, ein „Saldo nach Gesamtfälligstellung“. Diese Meldung wird in der Regel vom Gläubiger (bspw. Bank) direkt gemeldet.
SCHUFA Merkmal SESE ist ein "Saldo nach gerichtlicher Entscheidung oder Titulierung". Dieses Merkmal trifft nach einem Erlass eines Vollstreckungsbescheids, eines Endurteiles, eines gerichtlich protokollierten Vergleichs über eine offene Forderung, eines gerichtlichen Schuldenbereinigungsplans, bestätigten Insolvenzplans, nach notarieller Unterwerfung unter die Zwangsvollstreckung sowie einigen weiteren, gerichtlichen Vorgehen zu.
SCHUFA Merkmale UIUI bedeutet, dass ein Inkassounternehmen eingeschaltet wurde. Es steht für „Übergabe einer notleidenden Forderung an Inkassounternehmen zur Beitreibung“. Das heißt eine Bank hat den Kredit nach der gesetzlichen Mahn- und Kündigungsfrist an ein Inkasso übergeben, die sich jetzt um die Forderung kümmern. Dieses Merkmal führt in der Regel schon bei Kreditanfragen zu Ablehnungen.

Harte SCHUFA Negativ Einträge S1, S2, S3, US, RA, RB, IE, IS, HB, KW: Saldo, Restschuldbefreiung und Insolvenz

SCHUFA MerkmalErklärung und Bedeutung
SCHUFA Merkmal CACA ist eine „Kreditkarte in Abwicklung“. Das heißt, dass ein offener Betrag, der auf der Kreditkarte gebucht war, nicht mehr eingefordert werden konnte und die Kreditkarte nun abgewickelt wird.
SCHUFA Merkmal GKGK ist die „Kündigung des Girokontos“. Dieses Merkmal ist ebenfalls negativ und wird gemeldet, wenn einem Kunden das Konto gekündigt wurde. Dieses Merkmal wurde jedoch seit einiger Zeit entfernt und wird normalerweise nicht mehr aktiv gemeldet, sondern durch andere Merkmale ersetzt.
⛔SCHUFA Merkmal KWKW ist ein "Abwicklungskonto" für einen gekündigten Kredit. Der Kredit wurde also fällig gestellt und höchstwahrscheinlich an ein Inkasso zur Eintreibung weitergegeben..
SCHUFA Merkmal S1, S2, S3 Diese treffen auf unterschiedliche Situationen des Schuldners zu. S1 heißt „Schuldner ist seiner Pflicht zur Abgabe der Vermögensauskunft nicht nachgekommen“, das heißt der Schuldner hat trotz Aufforderung sein aktuelles Vermögensverhältnis nicht offengelegt. S2 bedeutet „Gläubigerbefriedigung nach dem Inhalt des Vermögensverzeichnisses ausgeschlossen“ und bedeutet, dass das Vermögen nicht ausreicht, um die offenen Forderungen zu bedienen. S3 ist letztlich „Gläubigerbefriedigung nicht innerhalb eines Monats nach Abgabe der Vermögensauskunft nachgewiesen“ und heißt, dass Vermögen vorhanden wäre, aber die Schulden anscheinend nicht getilgt wurden.
SCHUFA Merkmal US, UFUS ist ein „Uneinbringlich nicht titulierter Saldo“, was zu melden ist, sobald nach zulässiger Meldung von SG die Forderung uneinbringlich erscheint und nicht gerichtlich durchgesetzt werden soll. Dies trifft beispielsweise zu, wenn der Vorgang unwirtschaftlich ist oder eine Einforderung nicht mehr möglich ist. Ein ähnliches Merkmal ist UF, „Uneinbringlich titulierte Forderung / Einzug unwirtschaftlich“.
SCHUFA Merkmal RA, RB RA und RB bedeuten „Restschuldbefreiung angekündigt“ bzw. „Restschuldbefreiung erteilt“, wenn die Restschuldbefreiung durchgeführt wurde. Diese ist seit Insolvenzordnung ein Verfahren, mit dem im Rahmen eines Regelinsolvenzverfahrens oder eines vereinfachten Verbraucherinsolvenzverfahrens durchgeführt wurde
SCHUFA Merkmal IE, ISIE ist „Insolvenzverfahren eröffnet“ und IS ist „Insolvenzverfahren aufgehoben“ und trifft zu, sofern das Regelinsolvenzverfahren eröffnet wird. Hier werden dem Vertragspartner auch die Insolvenznummern lauf Insolvenzregister mitgeliefert („Kontonummer“).
⛔SCHUFA Merkmal HBHB ist das Merkmal für "Nichtabgabe der Vermögensauskunft oder Haftbefehl". Dies trifft auf Personen zu, die im Rahmen eines Insolvenzverfahrens gegen ihre Auflagen verstoßen.

SCHUFA Eintrag ER: Erledigt-Merkmal für negative Einträge

SCHUFA MerkmalErklärung und Bedeutung
SCHUFA Merkmal ERZuletzt gibt es noch das SCHUFA Merkmal „ER“, was "Erledigt" bedeutet und zutrifft, sobald Merkmale sich erledigt haben, also sofern ein offener Kredit beispielsweise in der vorgegebenen Frist – oder auch vorher – zurückgezahlt wurde. Nach einem Erledigt-Merkmal greifen die Löschfristen der SCHUFA, wann die Einträge automatisch aus der Akte gelöscht werden.
GIROMATCH Ratgeber

Probleme mit der SCHUFA? Lies unseren Ratgeber "Negative SCHUFA-Einträge löschen"

Was macht die SCHUFA mit meinen Daten? „Scoring“, Bonität und Kreditwürdigkeit

Die SCHUFA nutzt Deine Daten, um darauf ein „Scoring“ aufzubauen. Daher leitet sich auch der Begriff „SCHUFA-Score“ ab, der ein Wert ist, der Deine Kreditwürdigkeit wiederspiegelt. Einfach gesagt: Je besser der Score, desto bessere Zinsen kriegst Du bei gleichen Umständen bei der Bank. Ein guter Score vereinfacht auch den Abschluss von Immobilienverträgen, Krediten, Leasing oder einer schicken Kreditkarte. Nur bei einem Kredit ohne SCHUFA spielt die Akte keine Rolle, da der Kredit ohne Prüfung der Akte abgeschlossen wird.

Auf Basis Deiner Daten nutzt die SCHUFA statistisch-mathematische Verfahren und Modelle, die anhand der Werte einen Score errechnen. Diese Modelle basieren auf jahrelangen, praxiserprobten und statistisch-mathematisch bekannten Verfahren. Banken und Vertragspartner der SCHUFA nutzen diese Kennzahl, den SCHUFA-Score, um zu entscheiden, ob Du zahlungswürdig bist.

Das klingt alles sehr kompliziert, daher ein paar einfache Beispiel:

Guter SCHUFA Score
Guter SCHUFA-Score:
A - E

Ein guter SCHUFA-Score liegt zwischen A und E. Das könnte beispielsweise beinhaltet sein:

  • Person: 50 Jahre alt, seit 20 Jahren an gleicher Adresse
  • 1x Girokonto, GK
  • 1x Kreditkarte, KK
  • 1x Immobilienfinanzierung, HP
  • Kein Kredit
Mittlerer SCHUFA-Score:
F - K

Ein mittlerer SCHUFA-Score liegt zwischen F und H. Daraus geht meist ein eher "aktives" SCHUFA-Profil hervor mit mehreren Einträgen:

  • Person: 28 Jahre, 2x umgezogen in den letzten 2 Jahren
  • 1x Girokonto, GK
  • 3x Kreditkarten, KK
  • 2x endfälliger Kredit, KX
  • 1x offener Kredit in Höhe von 15.000 Euro, KR
Schlechter SCHUFA-Score:
L - P

Ein schlechter SCHUFA-Score ist in der Regel alles unter L bis P. Hier liegen bereits Anzeichen von Problemen vor oder gar negative Merkmale. "Negativ" ist ein Kunde erst mit SCHUFA-Merkmal N, O oder P:

  • Person: 34 Jahre
  • 1x Girokonto, GK
  • 1x Kreditkarte, KK
  • 3x Kredite über insgesamt 25.000 Euro, KR
  • 1x Meldung an Inkasso, UI
  • 1x Saldo in Höhe von 431 Euro, SD

SCHUFA-Score Tabelle - Alle Einträge führen zu einem Score

Alle oben aufgezeigten SCHUFA-Merkmale werden dann von der SCHUFA zu einem einzigen Score zusammengefasst, der über Deine Zahlungshistorie und Deine "Kreditwürdigkeit" Auskunft geben soll. Die SCHUFA nutzt verschiedene Modelle und Berechnungen, um diesen Score zu bewerten. Manchmal gibt es Buchstaben, manchmal Prozentwerte zwischen 0% und 100% und beim Bankenscore ganz genaue Werte zwischen 0 und 10.000 Punkten. Alle Score-Werte bedeuten jedoch in etwa das Gleiche.

Die "Ausfallwahrscheinlichkeit" bzw. das Ausfall-Risiko in Prozent gibt an, wie wahrscheinlich es ist, dass Du bspw. den Kredit nicht zurückzahlst und in einem gegebenen Jahr "ausfällst". Mit einer Ausfallwahrscheinlichkeit von 5% hat man beispielsweise einen SCHUFA-Score von F.

Wir haben die Daten veranschaulicht und zeigen Dir in unserer SCHUFA-Score Tabelle die Zusammenhänge zwischen Buchstaben, Zahlen und Prozentwerten. Quelle ist hierbei der sogenannte SCHUFA-Banken Score 2.0 der SCHUFA selbst.

SCHUFA Score und SCHUFA Merkmale
RatingScoreRisiko von Zahlungsproblemen
A9.863 - 9.9990,80
B9.772 - 9.8621,64
C9.709 - 9.7712,47
D9.623 - 9.7083,10
E9.495 - 9.6224,38
F9.282 - 9.4946,21
G8.774 - 9.2819,50
H8.006 - 8.77316,74
I7.187 - 8.00525,97
K6.391 - 7.18632,56
L4.928 - 6.39041,77
M1 - 4.92760,45
N*4.112 - 9.99948,47
O*1.107 - 4.11177,57
P*1 - 1.10696,08

Hast Du Fragen zu SCHUFA-Merkmalen oder fehlen Merkmale? Gib uns Bescheid

Schreibe einen Kommentar

Deine Meinung, Erfahrung und Kritik ist gefragt:


Datenschutzerklärung akzeptieren.

Über GIROMATCH.com

GIROMATCH Info
So arbeiten wir

GIROMATCH.com ist Deine Kreditplattform. Unsere Mission ist es, Kredite und Finanzen für jeden einfacher und zugänglicher zu machen. Um dies zu ermöglichen, testen und vergleichen wir Anbieter, recherchieren verschiedene Finanzthemen und stellen Dir diese Infos kostenlos zur Verfügung.

Damit unser Angebot für Dich kostenlos bleibt, nutzen wir sogenannte "Affiliate-Links". Das heißt, dass wir möglicherweise eine Vergütung erhalten, wenn du ein Produkt oder einen Kredit über uns abschließt.

Selbstverständlich hat dies keinen Einfluss auf unsere redaktionelle Arbeit oder auf die Produkte, die Du über uns abschließt. Es ermöglicht uns, unser Angebot weiterzuentwickeln und stetig für Dich zu verbessern.

Mehr zu GIROMATCH.com und wie wir arbeiten »

Weitere interessante Themen, die Du bei uns findest

© 2022 GIROMATCH GmbH, Ludwigstraße 33, 60327 Frankfurt am Main
HRB 99869 Amtsgericht Frankfurt, USt-IDNr. DE296850171