Kreditvermittler


Kreditvermittlung starten »
  • Schnell
  • Einfach
  • Zuverlässig

§ 6a PAngV repr. Bsp.: Eff. Jahreszins 11,12%, geb. Sollzins 10,59% p.a., Nettokreditbetrag 3.500 €, Laufzeit 40 Monate, Provision einmalig 3,00% des Nettokreditbetrags. Bonität vorausgesetzt. Darlehensvermittler: GIROMATCH GmbH

GIROMATCH - Wir sind ihr Partner

Jetzt sichern »

Auszeichnung Trust

GIROMATCH.COM

Auszeichnung Trust

> 3.000 Bewertungen

Bewerten Sie unser Produkt
4.7 / 5
38 Produktbewertungen

Kreditvermittler - Ihre Spezialisten für Kredite aller Art

Sie haben einen konkreten Finanzierungsbedarf, erhalten für Ihre Kreditanfrage aber Absagen? Sei es aufgrund einer negativen Schufa oder aus anderen Gründen: wenn Ihr Darlehensgesuch von einer oder gleich mehreren Banken abgelehnt wird bedeutet das nicht automatisch, dass Sie grundsätzlich keinen Kredit bekommen können. Denn ein seriöser Kreditvermittler kann Ihnen mit seiner Expertise dabei helfen, doch noch zum Ziel zu gelangen.

Doch hier ist Vorsicht geboten: auf der Suche nach Hilfe landen Verbraucher leider hin und wieder bei unseriösen Vermittlern. Und das kann teuer werden. Denn unseriöse Kreditvermittler zielen vor allem darauf ab, über Zusatzprodukte und teure Bearbeitungsgebühren Geld zu verdienen - auch dann, wenn gar kein Darlehen vermittelt werden kann. Oftmals fehlt diesen Anbietern sogar die für die Kreditvermittlung zwingend notwendige Lizenz.

Wir zeigen Ihnen, wie ein seriöser Kreditvermittler wie GIROMATCH Sie bei der Suche nach einem passenden Darlehen zur Finanzierung Ihrer Wünsche unterstützen kann, welchen Service Sie von einem guten Vermittler erwarten dürfen und anhand welcher Warnzeichen Sie einen unseriösen Vermittler erkennen.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Ein Kreditvermittler agiert als Mittelsmann zwischen Privatpersonen und Kreditinstituten, vergibt aber selbst keine Kredite
  • Ein Kreditvermittler kann aufgrund seiner Expertise auch dann noch einen Kredit ermöglichen, wenn Banken bereits abgesagt haben - zum Beispiel wenn ein negativer Schufa-Eintrag vorliegt
  • Ein seriöser Kreditvermittler erhält eine Provision, wenn er erfolgreich einen Kredit vermitteln konnte.
  • Unseriöse Kreditvermittler hingegen wollen vor allem durch teure Gebühren und die Vermittlung von Zusatzprodukten wie Versicherungen Geld verdienen - unabhängig davon, ob überhaupt ein Kredit vermittelt werden kann.
  • Bei Anbietern, welche die Zahlung einer Bearbeitungsgebühr per Vorkasse fordern oder vermeintliche Kreditunterlagen per Nachnahme verschicken handelt es sich mit großer Sicherheit um unseriöse Vermittler - hier sollten Sie schnellstmöglich Abstand nehmen.

Fokus


Was genau macht ein Kreditvermittler?

Vereinfacht gesagt arbeitet ein Kreditvermittler als Mittelsmann zwischen einer Privatperson, die einen Kredit sucht, und einem potenziellen Kreditgeber. Ein guter Kreditvermittler holt dabei mehrere Angebote von verschiedenen Kreditgebern ein, um für den Kreditnehmer das bestmögliche Angebot zu finden. Möglich ist das zum einen, weil ein erfahrener Vermittler über gute Kontakte zu Banken verfügt und so mitunter Sonderkonditionen aushandeln kann. Zum anderen bietet die Hausbank oftmals nicht die bestmöglichen Konditionen. Daher lohnt sich ein Kreditvergleich von Angeboten unterschiedlicher Banken fast immer. Ein solcher Vergleich kann für Laien jedoch mit sehr viel Arbeit verbunden sein. Ein Kreditvermittler übernimmt diese Arbeit für Sie.

Ein Kreditvermittler kann jedoch auch helfen, wenn die Hausbank oder anderen Kreditinstitute schon eine Anfrage für ein Darlehen abgelehnt haben. Denn dank jahrelanger Expertise im Kreditgeschäft finden seriöse Vermittler meist auch in schwierigen Fällen - etwa bei einem negativen Schufa-Eintrag - einen Weg zum Kredit.


Kredit über einen Kreditvermittler beantragen: Die Vor- und Nachteile im Überblick

  • Möglicherweise bessere Konditionen als bei der Hausbank, da verschiedene Angebote unterschiedlicher Kreditinstitute eingeholt werden
  • Beratung und Unterstützung von der Antragstellung bis zur Vertragsunterschrift
  • Kredit auch dann noch möglich, wenn andere Banken bereits abgelehnt haben - etwa bei schlechter Bonität aufgrund eines negativen Schufa-Eintrags
  • Zeitsparend, da der Kreditvermittler einen Großteil der Arbeit übernimmt
  • Keine negativen Auswirkungen auf Ihren Schufa-Score: ein seriöser Kreditvermittler richtet ausschließlich schufaneutrale Anfragen an mögliche Finanzierungspartner
  • Unseriöse Kreditvermittler lassen sich oftmals nicht sofort erkennen
  • Manche Anbieter versuchen, den erfolgreichen Abschluss eines Kredits an den Abschluss bestimmter Zusatzprodukte wie Versicherungen oder Kreditkarten zu knüpfen. Als Verbraucher bieten Ihnen diese Produkte meist keinen Mehrwert und bedeuten nur Zusatzkosten

Welche Leistungen bietet ein Kreditvermittler?

Von der Beratung im Vorfeld über das Einholen passender Angebote bis zum unterschreiben des Kreditvertrags: ein guter Kreditvermittler begleitet Sie von der ersten Anfrage bis zum erfolgreichen Abschluss und steht Ihnen währenddessen mit Rat und Tat zur Seite.


Beratung und Kreditvermittlung

Ob freier Makler oder Online-Portal: Wie es der Name schon vermuten lässt besteht das Kerngeschäft eines Kreditvermittlers darin, Darlehen zu den bestmöglichen Konditionen zu vermitteln. Der Vermittler kümmert sich dabei im Auftrag des Interessenten um das Einholen verschiedener Angebote von unterschiedlichen Kreditgebern. Dabei beantwortet ein guter Kreditvermittler auch alle möglichen Fragen eines Kunden.

Ein seriöser Kreditvermittlerx ist dabei vor allem ehrlich. Zunächst einmal möchte er sich eine Überblick über Ihre finanzielle Situation verschaffen. Dazu zählt etwa eine Bestandsaufnahme im Hinblick auf bestehende Kredite und Finanzierungen, aber auch die Aufstellung einer Haushaltsrechnung (Gegenüberstellung der monatlichen Einnahmen und Ausgaben). Erscheint es nach Prüfung aller Unterlagen als äußerst unwahrscheinlich bis unmöglich, dass ein Darlehen realisierbar ist, teilt er dies dem Interessenten auch offen mit. Ein unseriöser Vermittler hingegen würde den Prozess trotzdem fortführen, um durch Bearbeitungsgebühren oder sonstige Zusatzkosten Geld mit dem Interessenten zu verdienen.


GIROMATCH Erfahrungen mit Schweizer Kredit

GIROMATCH - Ausgezeichneter Online-Kreditvermittler seit 2014


Passende Lösungen auch in schwierigen Fällen

Leider kommt es nicht selten vor, dass ein Kreditnehmer einen Kredit bei einer Bank beantragt und relativ schnell eine Absage erhält. Und das trotz guten Gehalts und unbefristeter Festanstellung - also einer zumindest auf den ersten Blick guten Bonität. Bei der Suche nach der Ursache landet man schnell bei der Schufa oder anderen Auskunfteien. Denn hier kann schon ein negativer Eintrag aufgrund einer übersehenen oder zu spät gezahlten Rechnung einen Strich durch die Rechnung machen.

Hier kann ein Kreditvermittler helfen. Dank jahrelanger Expertise und guter Kontakte zu verschiedenen Kreditinstituten kann dieser Ihnen zum Beispiel ermöglichen, einen Kredit ohne Schufa zu erhalten.


Suche nach den besten Angeboten für eine Baufinanzierung

Kreditvermittler stellen nicht nur bei einem klassischen Ratenkredit, einer Autofinanzierung oder einer Umschuldung eine gute Option dar. Auch bei einer Baufinanzierung können Sie als Verbraucher von der Arbeit eines Kreditvermittlers profitieren.

Bei einer Baufinanzierung handelt es sich meist um Summen im sechs- oder gar siebenstelligen Bereich. Gerade dann lohnt sich die Finanzierung mit Hilfe eines Kreditvermittlers. Denn dieser holt Angebote von unterschiedlichen Kreditinstituten ein und stellt somit sicher, dass Sie das bestmögliche Angebot für Ihren Finanzierungswunsch erhalten. In Anbetracht der hohen Kreditsumme kann deswegen bereits ein um einen zehntel-Prozentpunkt besseres Angebot einen enormen finanziellen Vorteil für Sie bedeuten.

Rechenbeispiel: so profitieren Sie mit Hilfe eines Kreditvermittlers bei Ihrer Baufinanzierung

Untenstehend finden Sie zwei Rechenbeispiele für den Kauf einer Immobilie. Der Wert der Immobilie beträgt in beiden Beispielen 350.000€, das vorhandene Eigenkapital jeweils 50.000€.

Bestes Angebot "Erstbestes" Angebot
Wert der Immobilie 350.000 €
Eigenkapital 50.000 €
Darlehens-betrag 300.000 €
Zinsbindung 15 Jahre
Tilgungsrate 3%
Eff. Jahreszins p.a. 0,88% 1,69%
Fester Sollzins p.a. 0,85% 1,66%
Monatsrate 970,00 € 1.172,50 €
Zinskosten 30.341,25 € 57.518,85 €

Im oben genannten Beispiel wäre beim Angebot mit niedrigerem Sollzinssatz nicht nur die monatliche Belastung um ganze 202,50€ geringer. Darüber hinaus würden Sie über die Dauer der Sollzinsbindung hinweg ganze 27.177,60€ an Zinskosten einsparen. In diesem Fall würde auch die Vermittlungsprovision eines Kreditvermittlers aufgrund der immensen Einsparung dank der deutlich besseren Konfitionen nicht wirklich ins Gewicht fallen.

Auch wenn Sie keine Immobilie finanzieren möchten, das obige Beispiel zeigt: bei der Suche nach einem passenden Darlehen kann sich ein Kreditvermittler durchaus auszahlen - ganz gleich, ob Sie nach einem günstigen Ratenkredit, einem Umschuldungskredit oder einem Schweizer Kredit ohne Schufa suchen.


Welche Arten von Kreditvermittlern gibt es?

Freie Makler und Finanzberater

Freie Makler und Finanzberater arbeiten nicht für eine spezifische Bank, verfügen aber dennoch über gute Kontakte zu verschiedenen Instituten. Das ermöglicht es diesen Anbietern, verschiedene Angebote einzuholen und zu vergleichen. So erhält der Kreditnehmer im Idealfall das bestmögliche Angebot für einen Kredit. Diese Art von Kreditvermittler bietet seine Dienste vor allem Offline, mitunter aber auch Online an. Dank ihrer oftmals langjährigen Expertise sind diese Vermittler auch in der Lage, in schwierigen Fällen (etwa bei einem negativen Schufa-Eintrag) erfolgreich einen Kredit vermitteln zu können.


Online-Kreditvermittler

Hierbei handelt es sich um spezialisierte Plattformen für die Kreditvergabe. Verbraucher können mit Hilfe dieser Plattformen auf Grundlage Ihrer Daten verschiedene Darlehensangebote für die Finanzierung ihrer Wünsche direkt und unverbindlich online vergleichen.

Als Kreditnehmer sollten Sie die einzelnen Angebote beim Kreditvergleich jedoch genau unter die Lupe nehmen. In der Regel werden die Zinssätze als "Ab-Zinsen angezeigt. Das bedeutet, dass die angegebenen Zinsen nur in Ausnahmefällen vergeben werden. Meist handelt es sich dabei um Kredite für Beamte, die aufgrund ihres Beamtenstatus generell bessere Konditionen erzielen können als reguläre Beschäftigte.

Die tatsächlichen Konditionen für ein solches Darlehen können sich mitunter drastisch von den Angaben mit “Ab-Zinsen” unterscheiden. Orientieren Sie sich daher bei der Suche nach dem besten Angebot besser am sogenannten “2/3 -Zins”. Dabei handelt es sich um ein repräsentatives Beispiel auf Grundlage der Konditionen, die zwei Drittel aller Kunden erhalten. Gemäß § 5 I PAngV (Preisangabenverordnung) sind Banken dazu verpflichtet, beim Angebot von und beim Werben mit Ihren Leistungen ein solches Beispiel mit realistischen Konditionen immer mit anzugeben.


Peer-to-Peer-Kreditplattformen

Bei Plattformen für Privatkredite (auch bekannt als “Peer-to-Peer-Kredite” oder “Social Lending”) handelt es sich um eine besondere Art von Online-Kreditvermittlern. Hier werden Darlehen von Privatpersonen an Privatpersonen vermittelt. Kreditsuchende treffen dabei auf private Geldgeber, die in einzelne oder mehrere Finanzierungsprojekte investieren und sich so eine Rendite sichern wollen.

Für Kreditnehmer bieten solche Plattformen eine Alternative zur Kreditvergabe über klassische Banken. Wer nach einem Kredit ohne Schufa sucht wird hier jedoch nicht fündig, da Anbieter von Peer-to-Peer-Krediten generell die Schufa-Daten abfragen. Ein Kredit trotz Schufa kann hier jedoch sehr wohl möglich sein, da die Anbieter neben den Schufa-Daten auch andere Kriterien zur Beurteilung der Bonität eines Antragsteller heranziehen.


Welche Voraussetzungen muss ein Kreditvermittler erfüllen?

Voraussetzungen

Die Kreditvermittlung ist in Deutschland gesetzlich geregelt, weshalb ein seriöser Kreditvermittler grundsätzlich über eine Erlaubnis zur Darlehensvermittlung verfügen muss. Diese Erlaubnis ist in der sogenannten Darlehensvermittlungslizenz nach §34c der Gewerbeordnung (§34c GewO) geregelt. Dieser Paragraph definiert die Voraussetzungen, die jeder Vermittler erfüllen muss. Über welche Lizenzen ein Vermittler verfügt lässt sich in der Regel im Impressum der Webseite einsehen. Daher erkennen Sie seriöse Kreditvermittler unter anderem daran, dass sie Ihre Lizenz zur Kreditvermittlung in Ihrem Impressum aufführen.

Neben der benötigten Lizenz gibt es eine weitere Besonderheit bei Kreditvermittlern: Beim Abschluss eines Kredits unterschreiben Sie nicht nur einen Kreditvertrag. Sondern darüber hinaus auch noch einen Kreditvermittlungsvertrag (manchmal auch Darlehensvermittlungsvertrag oder Darlehensvermittlungsauftrag). Dieser Vertrag ist gesetzlich vorgeschrieben, um den reibungslosen und legalen Ablauf der Kreditvermittlung sicherzustellen.

Im Darlehensvermittlungsvertrag ist darüber hinaus die Provision des Kreditvermittlers festgehalten, die sich auf einen bestimmten Prozentsatz des Kreditbetrags beläuft. In der Regel liegt dieser Anteil zwischen 0,5% und 5%. Provisionen über 5% sind mit Vorsicht zu genießen, da sich der Gesamtbetrag des Kredits dadurch stark erhöht. Es empfiehlt sich daher, mögliche Angebot eines Kreditvermittlers stets genau zu überprüfen.

Eine Ausnahme von dieser Regel bilden Kredite mit langen Laufzeiten, schwierigen Rahmenbedingungen oder hohen Kreditsummen, bei denen der Aufwand des Kreditvermittlers mit einer höheren Provision kompensiert wird.


Wie verdient ein Kreditvermittler Geld?

Grundsätzlich profitiert ein Kreditvermittler von der erfolgreichen Vermittlung eines Kredits. Kommt ein Kredit zustande, erhält der Vermittler für seine Arbeit eine Provision. Der reine Kreditvergleich ist bei einem seriösen Kreditvermittler stets kostenlos und unverbindlich.

Ein seriöser Kreditvermittler verdient also dann, wenn er erfolgreich einen Kredit vermitteln konnte. Wie in wohl allen Branchen gibt es jedoch auch hier leider einige schwarze Schafe. Diese sind weniger an einer konkreten Darlehensvermittlung interessiert, sondern wollen durch teure Gebühren oder der Vermittlung meist unsinniger Zusatzprodukte Geld mit potenziellen Kreditnehmern verdienen. Lesen Sie weiter um mehr darüber zu erfahren, wie Sie einen seriösen von einem unseriösen Kreditvermittler unterscheiden können.


Erfahrungen mit GIROMATCH als Kreditvermittler: Das sagen unsere Kunden

Seit mehr als 5 Jahren vermitteln wir über unsere Online-Plattform Kredite aller Art - vom klassischen Ratenkredit über einen Kredit von Privat bis hin zum Kredit ohne Schufa-Abfrage.

In dieser Zeit konnten wir schon mehr als 500.000 Kreditanträge zur Zufriedenheit unserer Kunden bearbeiten - schnell, günstig und zuverlässig dank unserem digitalen Kreditvergleich. Dabei sind wir dank unserer Erfahrung und den guten Beziehungen zu unseren Bankpartnern in der Lage, auch in schwierigen Fällen eine passende Lösung für die Finanzierungswünsche unserer Kunden zu finden.


Kreditvermittler: Das sagen unsere Kunden

Kundenmeinungen
- Jessica K. -
Habe mir einen Kleinkredit über 1.200 EUR gesichert, der am nächsten Morgen auf dem Konto war. Schnelle und professionelle Hilfe.

Ihre Vorteile bei GIROMATCH

Zufrieden

Zufrieden

Über 500.000 Anträge haben wir mit Zufriedenheit bearbeitet

Schnell

Schnell

Sofortauszahlung dank Online Kreditbearbeitung

Günstig

Günstig

Einfacher Online-Abschluss spart Zeit und Geld


Unabhängig

Unabhängig

Sie wählen ihr Wunschangebot ganz nach Ihren Präferenzen

Wie erkenne ich einen unseriösen Kreditvermittler?


Vorsicht

Hin und wieder kommt es leider vor, dass Verbraucher an einen unseriösen Kreditvermittler geraten. Die von Verbraucherschützern und Marktwächtern geführte Liste mit unseriösen Kreditvermittlern ist leider nicht gerade kurz.

Gerade, wenn man sich als Verbraucher noch nicht intensiv mit dem Thema beschäftigt hat, ist es oftmals schwer einen unseriösen Vermittler auf den ersten Blick zu erkennen. Verbraucherzentralen und Marktwächter liefern jedoch einige Anhaltspunkte, wie man einen seriösen von einem unseriösen Vermittler unterscheiden kann. Die folgenden Warnsignale sollten Sie daher unbedingt im Hinterkopf behalten, wenn Sie einen Kreditvermittler mit der Suche nach einem passenden Darlehen für Ihren Finanzierungswunsch beauftragen.


Vermittlungsgebühr per Vorkasse

Für etwas bezahlen noch bevor überhaupt eine konkrete Leistung erbracht wurde? Das ist in den seltensten Fällen eine gute Idee. Leider gehen unseriöse Kreditvermittler mitunter genau so vor. Nachdem ein Kreditnehmer ein Darlehensgesuch beim Vermittler eingereicht hat bekommt er eine schnelle Rückmeldung. Der Inhalt: der Kreditnehmer soll vor der weiteren Bearbeitung doch Bitte die Bearbeitungsgebühr per Vorkasse überweisen. In manchen Fällen wird auch schon der Anschein einer Zusage für einen Kredit erweckt, der nur noch auf die Auszahlung wartet. Dabei handelt es sich in der Regel um heiße Luft.

Grundsätzlich gilt: Vorkasse ist im Kreditwesen ein fast schon sicheres Zeichen, dass man gerade einem Betrüger auf den Leim geht. Daher sollten Sie bei einer entsprechenden Aufforderung auf keinen Fall etwas überweisen. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass Sie danach tatsächlich auch einen Kredit erhalten, geht in diesem Fall leider gegen null. Sie tun also besser damit, Abstand von diesem Anbieter zu nehmen und sich stattdessen nach einem seriösen Kreditvermittler umzusehen.


Vertragsunterlagen nur per Nachnahme

Dass Banken oder Kreditvermittler Unterlagen per Post versenden ist trotz der zunehmenden Digitalisierung zunächst einmal nichts ungewöhnliches. Doch unseriöse Kreditvermittler arbeiten dabei mit einem besonders perfiden Trick: die vermeintlichen Kreditunterlagen werden per Nachnahme versendet. Um die Unterlagen entgegenzunehmen, müssen Sie dann nicht nur die Nachnahmegebühr bezahlen, sondern auch gleich eine Vermittlungsgebühr - diese kann gerne mal mehrere hundert Euro betragen. Leider handelt es sich bei den vermeintlichen Vertragsunterlagen bei dieser Masche meist um einen Antrag für eine Finanzsanierung (mehr dazu weiter unten), die gar nicht angefordert wurde. Auf ein konkretes Darlehensangebot werden Sie bei einem solchen Kreditvermittler leider vergebens warten.

Grundsätzlich gilt: Sollten Ihnen vermeintliche Vertragsunterlagen per Nachnahme zugestellt werden sollten Sie die Annahme sicherheitshalber verweigern. Denn nicht selten entpuppt sich der Inhalt der Sendung in diesen Fällen nicht als die erhofften Vertragsunterlagen, sondern als bloße Bestätigung, dass Ihr Antrag vermeintlich weitergegeben wurde. So zahlen Sie einen mitunter beträchtlichen Betrag, ohne mit Ihrem Darlehensgesuch auch nur einen Schritt weiter gekommen zu sein. Eine leider immer noch gerne verwendete Masche von Kredithaien und unseriösen Kreditvermittlern.


Mit den Tipps der GIROMATCH-Expertin auf Nummer sicher gehen: So erkennen Sie einen seriösen Kreditvermittler

  • Keine Vorkosten oder Bearbeitungsgebühren
  • Verschiedene (kostenlose) Kontaktmöglichkeiten, etwa per E-Mail oder per Telefon. Kostenpflichtige Hotlines sind ein Warnzeichen!
  • Rechtsgültiges Impressum auf der Website inklusive Nachweis über die Gewerbeerlaubnis als Darlehensvermittler
  • Kreditzusage nicht an den Abschluss von Zusatzprodukten wie Versicherungen, Kreditkarten oder Geldanlagen gekoppelt
  • Keine wohlig klingenden Versprechen (“Kredit ohne Schufa mit 100%iger Zusage”)

Angebot für eine Finanzsanierung statt Kreditvermittlung

Bei einer Finanzsanierung handelt es sich grundsätzlich nicht um einen Kredit, sondern um eine Möglichkeit finanzielle Probleme zu lösen. Eine Finanzsanierung zielt darauf ab, alle offenen Forderungen eines Schuldners in einer einzigen Rate zusammenzufassen. Dabei wird - anders als bei einem Kredit - jedoch kein Geld direkt an den Antragsteller ausgezahlt.

Eine Finanzsanierung wird in der Regel sowohl von staatlichen Einrichtungen als auch von privaten Schuldnerberatungen angeboten. Klassische Kreditvermittler bieten in der Regel keine Finanzsanierung an, dafür aber Kredite zur Umschuldung.

Sollten Sie dennoch ungefragt im Rahmen Ihrer Kreditanfrage ein explizites Angebot für eine Finanzierung erhalten, sollten Sie umgehend davon Abstand nehmen. Denn in diesem Fall können Sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass sich dahinter eine Abzocke verbirgt. Die Abzocker verschicken dabei Dokumente, in denen von einer angeblichen Zusage für eine Finanzsanierung die Rede ist, inklusive entsprechender Vertragsunterlagen.

Gut zu wissen

Aufgrund des Namens vermuten viele Verbraucher, dass es sich bei einer Finanzsanierung nur um einen anderen Begriff für einen Umschuldungskredit handelt. Doch genau das ist nicht der Fall. Zwar zielen sowohl eine Umschuldung als auch eine Finanzsanierung darauf ab, mehrere laufende Kredite und Finanzierungen zu einer Rate zusammenzufassen. Eine Finanzsanierung hat an sich jedoch nichts mit einem Kredit zu tun


Unnötige Hausbesuche

Sie haben online eine Anfrage bei einem Kreditvermittler gestellt, bekommen aber die Rückmeldung, dass man alles weitere im Rahmen eines Hausbesuchs bei Ihnen besprechen sollte? Wenn Ihnen das seltsam vorkommt liegen Sie mit Ihrem Gefühl genau richtig.

Hausbesuche sind - wenn auch heute nicht mehr so verbreitet wie früher - eine bei unseriösen Kreditvermittlern leider beliebte Masche. Ziel des Hausbesuches ist dabei nicht etwa eine schnellstmögliche Bearbeitung Ihrer Kreditanfrage. Vielmehr geht es dem Vermittler dabei jedoch darum, Ihnen unabhängig von Ihrem Kreditantrag zusätzliche Finanzprodukte wie Versicherungen, Geldanlagen oder Bausparverträge zu verkaufen. Im schlimmsten Fall schließen Sie eines oder mehrere dieser Produkte ab während Ihre Kreditanfrage ins Leere läuft.

Warum unseriöse Vermittler zu diesem Mittel greifen liegt Nahe: geschulte Verkäufer können bei einem persönlichen Gespräch deutlich mehr Druck aufbauen, als es per E-Mail oder am Telefon möglich wäre.

Wenn Sie im Rahmen Ihrer Kreditanfrage von einem Vermittler das Angebot für einen Hausbesuch bekommen sollten Sie dieses Angebot also unbedingt ablehnen - selbst dann, wenn der Makler doch rein “zufällig” gerade in Ihrer Nähe sein sollte. Im digitalen Zeitalter gibt es keinen Grund, der einen Hausbesuch für die Vergabe eines Darlehens zwingend erforderlich machen würde.


Kreditvertrag nur zusammen mit einer Restschuldversicherung möglich

Es könnte so schön sein: mit Hilfe eines Kreditvermittlers haben Sie den passenden Kredit für Ihr Finanzierungsvorhaben gefunden. Doch kurz vor der Unterschrift heißt es plötzlich, dass Sie unbedingt eine Restschuldversicherung abschließen müssen.

Eine Restschuldversicherung ist keine grundsätzlich schlechte Idee. Schließlich sichert diese Sie bzw. Ihre Kreditraten je nach Ausgestaltung im Fall von Arbeitslosigkeit, Krankheit oder gar im Todesfall ab. Das hilft nicht nur Ihnen wenn eines dieser Szenarien eintreffen sollte. Auch der Bank bietet eine solche Versicherung zusätzliche Gewissheit, dass sie das geliehene Geld auch zurückerhalten wird.

Bei einer Restschuldversicherung handelt es sich jedoch um eine freiwillige Möglichkeit gewisse Risiken abzusichern. Als wie schwerwiegend Sie diese Risiken erachten bleibt Ihrem eigenen Ermessensspielraum vorbehalten. Den erfolgreichen Abschluss eines Kredites an eine Restschuldversicherung zu koppeln ist rechtlich nicht zulässig. Dennoch agieren manche Anbieter so, dass Sie die Darlehenszusage an den Abschluss einer Restschuldversicherung koppeln. Das ist grundsätzlich erlaubt, lässt aber vermuten dass der Kreditvermittler in diesem Fall vor allem die Provision, die er für den Abschluss der Versicherung erhält, im Blick hat.

Sollten Sie sich für den Abschluss einer Restschuldversicherung entscheiden, wird Ihr Kredit automatisch teurer. Denn die Kosten für die Versicherungsprämie werden inklusive eventueller Vermittlungskosten direkt als Einmalzahlung bei Vertragsbeginn gezahlt. Dadurch erhöhen sich automatisch auch die Kreditsumme und der Effektivzins.


Angebote für Kostenlose Kreditkarten

Zusätzlich zum Kredit auch eine kostenlose Kreditkarte erhalten? So mancher Kreditvermittler wirbt mit genau solchen Angeboten. Doch hier ist Vorsicht geboten: denn meist geht es dabei gar nicht um die Vermittlung eines Darlehens, sondern einzig und allein um die Kreditkarte. Diese wird dann im schlimmsten Fall auch noch per Nachnahme inklusive teurer Vermittlungsgebühr zugestellt. Unter Umständen muss auch noch eine hohe Jahresgebühr für die Karte gezahlt werden, die bis dahin nicht offensichtlich war. Unseriöse Kreditvermittler gestalten ihre Verträge gerne so, dass die Kreditkarte zwingend zusammen mit dem eigentlichen Kredit beantragt werden muss. In der Regel kommt der Kredit aber nicht Zustande, der unbedarfte Kreditnehmer steht jedoch plötzlich mit einer überteuerten Revolvierenden Kreditkarte da, die er eigentlich gar nicht wollte.

Sollten Sie bei der Suche nach einem Darlehen über einen Kreditvermittler auf solche Angebote stoßen ist also Vorsicht geboten: schauen Sie genau hin, um was für eine Kreditkarte es sich handelt und vor allem, ob Sie diese auch wirklich benötigen - schließlich waren Sie eigentlich doch nur auf der Suche nach einem Kredit. Gerade wenn Sie zum Beispiel nach einem Kredit trotz negativer Schufa suchen, sollten Sie unbedingt davon Abstand nehmen, eine zusätzliche Kreditkarte zu beantragen. Denn die neue Karte wird in der Schufa hinterlegt und wirkt sich sehr wahrscheinlich negativ auf Ihren Scorewert bei der Schufa aus. Das führt dazu, dass sich die Suche nach einem Darlehen in Zukunft nur noch schwieriger gestaltet.

Kreditvermittlung starten »

  • Günstig & flexibel
  • Schnelle Abwicklung
  • Ohne Dokumente
  • Sofortzusage

Bewerten Sie dieses Produkt
4.7 / 5
38 Stimmen

Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie zu.
OK