Girokonto Vergleich 2020


Kostenlos und unverbindlich vergleichen


Icon Girokonto Vergleich digital abschliessen

Girokonto vergleichen

Vergleichen Sie die Angebote nach Ihren Wünschen oder sichern Sie sich die besten Bonus-Aktionen

Icon Girokonto Vergleich digital Unterschreiben

Online abschließen

Füllen Sie einige Angaben zu Ihrer Person aus und schließen Sie das Konto mit Online-Ident sofort ab.

Icon Girokonto Vergleich Sofortauszahlung

Direkt benutzen

Zugangsdaten zum Banking werden Ihnen per Email geschickt, Giro- und Kreditkarte folgen per Post

Girokonto Vergleich 2020 - Welche Girokonten gibt es?

Unter den Girokonten gibt es eine Vielzahl von Angeboten. Das beste Girokonto für einen Verbraucher ist von den Bedürfnissen abhängig. So gibt es individuelle Angebote für verschiedene Gruppen, wie Schüler und Studenten, für Rentner oder für Selbstständige. Kunden können zwischen unterschiedlichen Kontomodellen wählen wie einem Online Konto, einem Standard Girokonto und verschieden Premium Girokonto Modelle.

Neben klassischen Banken und Sparkassen gibt es heute auch viele Direktbanken, die Verbrauchern attraktive Angebote für ein kostenloses Girokonto machen. Die Wahl des besten Girokontos ist also nicht leicht, daher nutzen viele Verbraucher einen Girokonto Vergleich, um die Kosten und Konditionen für das Girokonto auf einen Blick zu sehen.

Ein kostenloses Girokonto

Ein kostenloses Girokonto ist für Verbraucher fast immer attraktiv und bewegt sogar langjährige Kunden zum Girokonto wechseln. Kontoführungsgebühren sind monatliche Grundgebühren, die Kunden zahlen müssen, damit ihnen Banken Beratungsleistungen in der Filiale, Bankautomaten und ein Online Banking zur Verfügung stellen.

Insbesondere Direktbanken bieten kostenlose Girokonten an, denn sie haben kein Filial- und Automatennetz und so auch geringere Kosten. Aber auch viele klassische Filialbanken bieten heute ihren Kunden Girokonten ohne Kontoführungsgebührenan. Ein kostenloses Girokonto ist aber nicht immer wirklich umsonst, häufig gibt es Bedingungen wie die Einrichtung des Kontos als Gehaltskonto, um einen Mindestgeldeingang pro Monat zu sichern.

Girokonto Vergleich in Österreich

Für unsere österreichischen Kunden bieten wir einen passenden Girokonto Vergleich für Österreich an. Einige der Banken, wie die DKB, ING oder Santander, sind auch in Deutschland tätig. Spezielle Partner wie die DADAT oder Raiffeisenbank Niederösterreich Wien sind jedoch lediglich für den österreichischen Markt bestimmt.

Zum Girokonto Vergleich AT

Girokonto für Junge Leute: Schüler Girokonto & Girokonto für Studenten

Junge Leute wünschen sich viel Freiheit und Flexibilität. Banken haben das erkannt und bieten Schülern, Studenten und Auszubildenden spezielle Leistungen an. Ein Konto können Kinder ab 7 Jahren mit ihren Eltern beantragen. Auf dem Schülerkonto kann das Taschengeld eingezahlt werden oder später das Ausbildungsgehalt. Für junge Leute entfallen die Kontoführungsgebühren und es gibt viele kostenlose Girokonten für Kinder, Jugendliche und Schüler, die auch als Taschengeldkonto oder Schülerkonto bezeichnet werden.

Eltern sollten ihre Kinder über mögliche Kosten und Gebühren für Bargeldabhebungen oder Kreditkarten aufklären. Ein Girokonto für Kinder ist auch als Pre-Paid Konto verfügbar und funktioniert dann nur auf Basis von Guthaben. Auch das Girokonto für Studenten ist kostenfrei und bietet Studenten. Die kostenlosen Angebote sind ein guter Einstieg für Bankgeschäft: Der Dispokredit für Studenten ist gering und per Online-Banking lassen sich die Finanzen leicht verwalten, so besteht eine geringe Verschuldungsgefahr.

Basiskonto (Girokonto ohne SCHUFA) oder Premium-Konto?

Seit 2016 hat jeder Verbraucher, der sich rechtmäßig in der EU aufhält Anspruch auf ein Basiskonto. Ein Basiskonto defacto ein Girokonto ein Zahlungskonto, das auch bei negativer SCHUFA vergeben wird. Dies ist in der Regel bei Sparkassen der Fall. Dieses Konto muss laut Gesetzgeber zu marktüblichen Gebühren angeboten werden und es gewährt auch keinen Überziehungsrahmen. Bei dem klassischen Girokonto bieten Banken ihren Kunden einen Dispokredit, kostenlose Services und ist bei vielen Direktbanken als kostenloses Girokonto im Angebot. Viele Banken bieten bei ihren Kunden ein Standard Girokonto oder ein Premium Girokonto.

Standard Girokonten lohnen sich für alle, die nur wenige Transaktionen im Monat ausführen, aber trotzdem bargeldlos unterwegs sein möchten. Sie kosten jeden Monat nur ein paar Euro oder sind gar umsonst. Kunden müssen dann aber auf die Kosten für Ein- und Auszahlungen und Überweisungen achten und sie erhalten eine Mastercard oder Visa Karte nur gegen Aufpreis. Verbraucher sollten ausrechnen, ob sich für sie ein Premium Konto lohnt. Ein Premium Girokonto versteht sich als „All-inklusive“, denn es gibt viele gebührenfreie Leistungen wie Versicherungen oder Bargeldabhebungen im In- und Ausland. Darüber hinaus ist der Dispozins niedriger und Neukunden erhalten Vergünstigung bei weiteren Bankprodukten (Kreditkarte, Depot usw.) und einen attraktiven Willkommensbonus. Um auf Reisen abgesichert zu sein oder von Sonderleistungen zu profitieren können Verbraucher aber auch Premium-Kreditkarten nutzen.

Für jede Beziehung – Partner Girokonto und Geschäftsgirokonto

Ein Girokonto kann alleine oder mit mehreren Personen gemeinsam geführt werden. Beim sogenannten Partnerkonto können zwei Kontoinhaber gleichberechtigt über ein Konto verfügen. Das Konto lohnt sich vor allem, wenn die Kontoinhaber einen gemeinsamen Haushalt führen. Dann können Miete, Rechnungen und Einkäufe vom gemeinsamen Konto bezahlt werden. Das Konto wird oft als oder-Konto geführt, sodass ein Kontoinhaber auch oder Einverständnis des anderen Zahlungen ausführen kann.

Bei dem und-Konto wird immer die Zustimmung beider Kontoinhaber benötigt. Die Konditionen für das Einzel- und Partnerkonto sind vergleichbar, nur für die Partnerkarte können Gebühren von der Bank oder Sparkasse verlangt werden. Ein Geschäftsgirokonto wird für den täglichen Zahlungsverkehr von Unternehmen oder Selbstständigen genutzt und hat die gleichen Funktionen wie ein privates Girokonto. Viele Banken verlangen bei Geschäftskonten Kontoführungsgebühren und pro Überweisung ein Entgelt. Gerade beim Girokonto für Selbstständige sollten sich Verbraucher hinreichend über Angebote informieren und können bei Online Banken auch kostenlose Geschäftsgirokonten finden.

Girokonto richtig vergleichen - So geht's

Das Girokonto ist die Grundlage für den elektronischen Zahlungsverkehr. Das Girokonoto ist ein Kontokorrentkonto und wird oft auch Zahlungskonto genannt, denn die Bank führt im Namen des Kunden ein Konto und ermöglicht dem Kunden am täglichen Zahlungsverkehr teilzunehmen. Dank des Girokontos können Verbraucher also alle grundlegenden Bankgeschäfte abwickeln: vom Senden und Empfangen von Überweisungen über Lastschriftverfahren und Kartenzahlungen mit der Girocard bis hin zum Online Banking. Aber erst der Dispokredit macht ein Konto zu einem Girokonto mit Kreditrahmen und gewährt die Überziehung des Kontos. Ein Girokonto benötigt jeder: ohne das Girokonto können Arbeitnehmer nicht ihr Gehalt bekommen und Verbraucher nicht bargeldlos im Internet oder im Geschäft einkaufen.

Die wichtigsten Funktionen eines Girokontos

  • Einfache Zahlungsabwicklung
  • Leicht abschließbar
  • Kostenlos & mit Guthabenzinsen
  • Online-Banking

Bewerten Sie dieses Produkt
5 / 5
3 Stimmen

Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie zu.
OK