Die Tagesgeldalternative
von Giromatch

  • Rendite bis zu 4% p.a.
  • Von 200 € bis 25.000 € investieren
  • Laufzeit 1 bis 5 jahre möglich
  • Sicherungspool enthalten

*Jede Anlage ist mit Risiko behaftet. Die erw. Rendite ist der erw. jährliche Zinssatz der Darlehensnehmer vor Zahlungsausfällen. Die tatsächliche Rendite Ihrer Anlage kann niedriger ausfallen. Giromatch übernimmt keine Garantie dafür, dass ausgewiesene Zinsen tatstächlich erzielt werden.

Tagesgeld & Tagesgeldalternative - Infos rund um die Geldanlage

  • Anlegerbonus bis zu 50 €
  • Rendite bis zu 4% p.a.
  • Ab 200 € bis 25.000 €
  • 1 bis 5 Jahre Laufzeit
  • Sicherungspool

Wir sind für Sie da

+49 69 975 3535 00
Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr

info@spam.giromatch.com

Bewertung

4.51 / 5
452 abgegebene Stimmen.

Tagesgeldalternative mit 4% Rendite p.a.

Mit dem Deutschlandportfolio als Tagesgeldalternative können Sie als Anleger in zahlreiche Darlehensprojekte aus ganz Deutschland investieren und kräftige Renditen kassieren. Unser Algorithmus ermittelt – anhand der Höhe Ihrer Anlage – die Anzahl der Projekte, aus denen Ihr diversifiziertes Portfolio bestehen soll. Alle Darlehensprojekte werden vorab von uns geprüft. Damit wird das individuelle Risiko aller Darlehensnehmer eingeschätzt und in die Risikoprämie miteinbezogen. Giromatch passt die Zinskonditionen stetig an, so dass es einen fairen Ausgleich zwischen Anlegern und Darlehensnehmern gibt. Dabei werden die Sollzinsen der Darlehen direkt an die Anleger weitergeleitet.

  • Ein gestreutes Portfolio
  • Sicherungspool zum Schutz Ihrer Anlage
  • Intensive Prüfung aller Darlehen
  • Kostenlos für Anleger

Transparenz & Einfachheit - so sieht die Alternative zum Tagesgeld aus

Tagesgeldalternative Überblick
Tagesgeldalternative Scoringverteilung
Tagesgeldalternative Verteilungskarte
Tagesgeldalternative Altersstruktur
Tagesgeldalternative Familienstand
Tagesgeldalternative Laufzeitenverteilung

Tagesgeld & Tagesgeldalternativen - das steckt dahinter

Das Tagesgeld ist eine Möglichkeit der Kapitalanlage, bei der flexibel Geld angelegt und täglich darüber verfügt werden kann (Tagesgeld = täglich verfügbares Geld). Geeignet ist das Tagesgeld als Geldanlage für alle, die ihr Geld nur kurz- oder mittelfristig investieren oder sich bei der Laufzeit nicht festlegen möchten. Die Rendite ist beim Tagesgeld variabel und abhängig vom Zinsniveau am Geldmarkt und den Banken, die Tagesgeldkonten anbieten. Banken bieten verschiedene Tagesgeldalternativen mit unterschiedlichen Modalitäten an. Im Vergleich kann Tagesgeld höhere Renditen als bspw. ein Sparbuch ermöglichen, aufgrund der niedrigen Zinsen ist die Rendite von Tagesgeld aktuell jedoch auf einem historischen Tief. Im Vergleich zu risikobehafteten Anlagen ist das Risiko von Tagesgeldkonten ausgeschlossen, da ein Tagesgeldkonto bis zu einer Einlagensicherungsgrenze von 100.000 Euro abgesichert ist. Als Geldanlage ist das Tagesgeld im Vergleich attraktiv für Anleger, die überflüssige Liquidität haben, die sie nicht auf dem Girokonto halten möchte. Allerdings ist das Tagesgeldkonto - im Gegensatz zum Girokonto - nicht für den allgemeinen Zahlungsverkehr geeignet.

Kunden
Tagesgeldkonten:
Anleger zahlen Geld auf Tagesgeldkonto und erhalten Zinsen.
Tagesgeldanbieter
Kundeneinlagen werden gebündelt als Darlehen
vergeben.
Wirtschaft
Darlehen:
Unternehmen und Konsumenten nehmen Darlehen auf und zahlen Zinsen.

Tagesgeld Vergleich: so entwickelt sich Ihr Tagesgeld seit 2008

Tagesgeld: reale Rendite seit 2008 geldanlage/tagesgeld-alternative Tagesgeldentwicklung Quelle: tagesgeldvergleich.net

Über viele Jahre hat sich das Tagesgeldkonto großer Beliebtheit erfreut. Hohe Renditen, sichere Zinsen und flexibler Zugriff auf die Geldanlage. Doch seit der Finanzkrise ist das Zinsniveau für Tagesgeldkonten dramatisch gesunken. Anleger suchen händeringend nach Rendite, um ihr Vermögen durch sichere Geldanlagen zu vermehren. Die reale Rendite von Tagesgeld ist gering. Ein Tagesgeldkonto mit hoher Rendite gehört mittlerweile der Vergangenheit an, insbesondere, wenn man die Zinsen des Tagesgeldkontos um Inflation bereinigt. Die Inflation frisst jegliche Erträge regelrecht auf, selbst wenn Sie wöchentlich zum Tagesgeldkonto mit den besten Erträgen wechseln. Daher ist es wichtig, über Alternativen zum Tagesgeld nachzudenken, da mittlerweile verschiedene renditeträchtige Tagesgeldalternativen existieren.

Vor- und Nachteile von Tagesgeld

  • Hohe Flexibilität
  • Keine festen Laufzeiten
  • Keine Kündigungsfrist
  • Gesetzlich abgesichert
  • Negative reale Rendite
  • Zinsen abhängig vom Marktniveau
  • Kein Zahlungsverkehr möglich

Transparenz und monatliche Rückflüsse

Ein Tagesgeldkonto kann jeder kostenlos und einfach eröffnen. Bei den Deutschen ist das Tagesgeld besonders beliebt, da Anleger noch immer eine höhere Rendite erhalten als für konventionelle Spareinlagen. Im Gegensatz zum Sparbuch gelten beim Tagesgeld keine festen Lauzeiten und der Kunde kann sein Tagesgeldkonto täglich kündigen. Anleger sollten ihr Geld nur in den EU-Mitgliedsstaaten anlegen, da ihr Tagesgeldkonto hier bis zu einer Grenze von 100.000 Euro abgesichert ist. Die Nachteile beim Tagesgeld sind, dass Überweisungen nur in Verbindung mit einem Girokonto getätigt werden können. Dafür muss der Betrag vom Tagesgeldkonto zuerst auf das Girokonto übertragen werden. Der Zins ist beim Tagesgeld – im Gegensatz zum Sparbuch - nicht stabil, sondern abhängig von den Marktgegebenheiten, daher kann es passieren, dass sich die Rendite des Tagesgeldes schnell verändert und die versprochene Rendite entfällt.

Tagesgeld-Hopping

Aufgrund der niedrigen Zinsen erscheint das in Filialbanken angebotene Tagesgeld vielen Anlegern nicht mehr lukrativ. Empfehlenswert ist, sich als Anleger bei Online- oder Direktbanken über die Konditionen von Tagesgeldkonten zu informieren. Oft bieten diese Neukunden- und Aktionsangebote an. Beim Tagesgeld-Hopping können diese Konditionen geschickt ausgenutzt werden. Informieren Sie sich regelmäßig über neue Tagesgeldangebote und wechseln Sie nach Ablauf der Zinsgarantie die Bank. Dank digitalisierter Verfahren zur Eröffnung von Tagesgeldkonten, stellt der Wechsel keinen großen Aufwand dar. Um sich als Anleger gegen mögliche Pleiten der Banken abzusichern, sollten nur sichere Banken in Betracht gezogen werden, die an die europäischen Regeln zur Einlagensicherung gebunden sind. Allerdings gibt es auch auf dem europäischen Markt Unterschiede in der Finanzkraft der einzelnen Länder. Im Fall von mehreren Tagesgeldkonten ist es sinnvoll, den Freistellungsauftrag anzupassen, um die Abgeltungsteuer zu vermeiden. Andernfalls wird die Steuer an das Finanzamt übermittelt und erst mit der Steuererklärung erhalten.

Alternative zum Tagesgeld

Seit der Finanzkrise 2007 ist das Zinsniveau stark gesunken. Das macht sich – trotz höherer Zinsen als bei klassischen Spareinlagen - auch bei den Erträgen aus Tagesgeldkonten bemerkbar. Sichere und flexible Alternativen zum Tagesgeld, die Rendite aufweisen, gibt es dennoch.

Weniger flexibel als das Tagesgeld ist die Festgeldanlage, auch als Termingeld bezeichnet. Hier wird die Laufzeit zu Beginn vertraglich festgelegt und die Anleger erhalten über die Dauer eine feste Rendite. Diese liegt über der Inflationsrate und übersteigt den sicheren Zins vom Tagesgeld.
Die Laufzeiten betragen zwischen einem Monat und fünf Jahren. Möchte der Anleger vor Ablauf der Frist an seine Einlagen, ist eine Gebühr fällig und der Anleger muss mit Renditeverlusten rechnen.

In der Regel kann bei einem höheren Risiko auch mit einer höheren Rendite gerechnet werden. Als Alternative zum Tagesgeld können Anleger, die auf der Suche nach hohen Zinsen sind, in Wertpapiere und Fonds investieren. Hier ist zu beachten, dass fundierte Kenntnisse notwendig sind, um sein Geld richtig anzulegen. Als Alternative für Anleger mit geringen Kenntnissen wird ein Berater empfohlen.

In Krisenzeiten gehen viele Anleger zu Gold als Tagesgeldalternative über. Während der Finanzkrise galt Gold als Krisenwährung und gute Möglichkeit, sein Vermögen abzusichern. Zum einen können Anleger ihr Geld in Aktien von Unternehmen, die mit Gold handeln, anlegen. Diese Goldaktien unterliegen jedoch oft starken Schwankungen und sind deswegen nicht sehr sicher. Zum anderen kann direkt physisches Gold, wie Goldbarren oder Goldmünzen, erworben werden.

Investoren, die sich höhere Zinsen und regelmäßigen Rückzahlungen wünschen, erhalten diese mit dem Deutschlandportfolio. Bei Giromatch werden Renditen von bis zu 4% erreicht. Diese Renditen stammen aus der Investition in eine Vielzahl von geprüften Privatdarlehen aus Deutschland. Für die Renditeberechnung ist somit sowohl der Score, also die Bonität des Darlehensnehmers, als auch die Laufzeit des Darlehens wichtig. Dadurch ist das Deutschlandportfolio als Alternative zum Tagesgeld zwar nicht täglich verfügbar, bietet jedoch attraktive und vor allem konstante Renditen. Statt eines Einlagensicherungsschutzes - wie bei einem Tagesgeldkonto - können durch die breite Streuung Ihrer Geldanlage die Risiken minimiert und etwaige Ausfälle durch die erhaltenen Zinsen kompensiert werden. Mit einer Mindesteinlage von 200 bis maximal 25.000 Euro bietet das Deutschlandportfolio, bestehend aus Kreditnehmern mit geprüfter Bonität, den idealen Sicherungspool zum Schutz Ihrer Geldanlage.

Tagesgeld im Vergleich - verschiedene Typen von Tagesgeld

1. Overnight Money (Übernachtgeld oder kurz Overnight)
Bei dieser Art des unbesicherten Kredits erhält der Geldnehmer den Betrag am Tag des Vertragsabschlusses gutgeschrieben und verpflichtet sich, diesen am nächsten Werktag zurückzuzahlen. Liegt zwischen Gutschrift und Rückzahlung ein Wochenende oder ein Feiertag, gilt der vereinbarte Zins auch für diese Tage. Als Referenzzinssatz gilt hierbei der EONIA (Euro Overnight Index Average).

2. TOM/NEXT-Geschäfte (kurz T/N; Tomorrow-against-Next-Day)
Hier wird vertraglich festgeschrieben, dass der Geldnehmer morgen den Kreditbetrag bekommt und diesen übermorgen zuzüglich der Zinsen zurückzahlt.

3. SPOT/NEXT-Geschäfte (kurz S/N; Spot-against-Next-Day)
In diesem Fall wird dem Geldnehmer das Geld am zweiten Tag nach Vertragsabschluss bereitgestellt. Dieser zahlt es am folgenden Werktag zuzüglich der Zinsen zurück.

4. Terminiertes Tagesgeld
Es wird eine feste Laufzeit vereinbart, die mit 30 Tagen begrenzt ist. Da die Zinsberechnung kalendermäßig erfolgt, wird auch der 31. eines Monates miteinbezogen.

Jetzt Tagesgeldalternative sichern

  • Rendite bis zu 4% p.a.
  • 200€ - 25.000€ Anlagebetrag
  • 1 - 5 Jahre Laufzeit
  • Sicherungspool

Sie haben noch Fragen?
Rufen Sie uns an, wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 69 975 3535 00
FAQ

Tagesgeldalternative bewerten:
4.51 von 5 Punkten, basieren auf 452 abgegebenen Stimmen.