N26

  • 100% mobiles Girokonto mit allem, was Du benötigst
  • 4 verschiedene Kontomodelle, von Standard bis Metall
  • Mit Mastercard Debit Kreditkarte und Google Pay, Apple Pay
  • Mehr Geld mit N26 Kredit, Ratenzahlung und Dispo
  • Cash26-Netzwerk nutzen und an 11.500 Partnergeschäften Geld abheben
  • Mobile Banking: Sparziele festlegen, Einnahmen und Ausgaben sortieren, Geld besser managen
N26
RATING
3,8 / 5
⭐⭐⭐⭐
06/2024
Geschwindigkeit: 4,5
Konto und Karte: 3,5
Kosten: 3,5
Features: 4,0

Geschrieben am 01.06.2023 von Sascha (GIROMATCH), zuletzt aktualisiert 20.11.2023.
Aktuell 0 Bewertungen von Kunden.

N26 Konto & Karte im Test: Unsere Erfahrungen 2024

N26: Love your Bank – das ist der Slogan, der hinter N26 steckt. Die Neobank hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Konto zu entwickeln, bei dem Du all Deine Aktivitäten rund um ein Bankkonto direkt auf dem Handy erledigen kannst. Es gibt keine Bankfilialen, kein Papierkram und vermeintlich keine Wartezeiten. Alles, was Du mit Deinem Konto erledigen willst, läuft auf Deiner N26 App. Aber wie gut schneidet N26 in der Realität ab?

N26 hat 2013 als eine der ersten Banken ein Konto gestaltet, das zu 100 % online und digital nutzbar ist. Seit 2016 hat N26 eine eigene Banklizenz und mittlerweile ist die Bank eine der am stärksten wachsenden Banken Europas – mit über 8 Millionen Kunden.

Wir haben uns gefragt, wie gut N26 wirklich ist, ob es versteckte Kosten gibt und welche Features die Neobank außerdem bietet. Dafür haben wir das kostenlose N26 Konto getestet und berichten Dir in diesem Test von unseren Erfahrungen.

Übrigens: Wenn Du mehr zu Neobanken erfahren willst, oder Alternativen zu N26 suchst, dann schau Dir unseren großen Neobanken-Vergleich an.

N26 Erfahrungen: Konto- und Karte auf einen Blick

N26
Geschwindigkeit: 4,5
Konto und Karte: 3,5
Kosten: 3,5
Features: 4,0
RATING
3,8 von 5
⭐⭐⭐⭐
06/2024
  • 100% mobiles Girokonto mit allem, was Du benötigst
  • 4 verschiedene Kontomodelle, von Standard bis Metall
  • Mit Mastercard Debit Kreditkarte und Google Pay, Apple Pay
  • Mehr Geld mit N26 Kredit, Ratenzahlung und Dispo
  • Cash26-Netzwerk nutzen und an 11.500 Partnergeschäften Geld abheben
  • Mobile Banking: Sparziele festlegen, Einnahmen und Ausgaben sortieren, Geld besser managen

Die Vor- und Nachteile des N26 Kontos auf einen Blick

N26 steht wie alle Neobanken im Wettbewerb zu den bekanntesten Anbietern wie Revolut, bunq oder Konto-Anbietern wie Monese. Mit mittlerweile über 10 Jahren, die es N26 gibt, hat sich die Neobank weiterentwickelt und die meisten Features wurden besser und vor allem „runder“.

An Services gibt es mittlerweile fast alles und N26 kann mit jeder Vollbank oder Direktbank mithalten: Konto, Karte, Payment, Crypto, Kredit. Wo es unserer Meinung weiterhin etwas mangelt sind Service, etwas zu viele Zusatzleistungen und leider auch immer wieder negative Presse von der Finanzaufsicht.

Ein großes fehlendes Feature, mit dem beispielsweise Vivid bekannt wurde, sind die Cashback-Funktionen, die es bei N26 nur für Business-Kunden gibt (warum überhaupt?). Unsere Vorteile und Nachteile zu N26:

Vorteile

  • Eine 100%ige Online Bank. Es ist kein Gang zur Bankfiliale notwendig und eine Kontoeröffnung ist in 8 Minuten möglich
  • Kostenlose Kontoführung des Basiskontos ohne Mindestkontostand oder regelmäßigen Geldeingängen
  • Du kannst in jeder Währung überall gebührenfrei bezahlen
  • Übersichtliche App mit tollen Features, Kontobewegungen werden in Echtzeit in der App angezeigt und Du erhältst eine Push-Nachricht auf Dein mobiles Endgerät
  • Mobile Wallet Funktion und kontaktloses Bezahlen (NFC) per Google- und Apple-Pay ist möglich
  • Es gibt einen vollautomatischen Kontowechselservice
  • Für bargeldlose Transaktionen fällt weltweit kein Auslandsentgelt an
  • Direkt nach Kontoeröffnung ist bei guter Bonität ein Sofortdispo von 500,- Euro möglich
  • Kontoeröffnung auch mit negativer SCHUFA möglich für das Basiskonto
  • N26 Krypto-Zugang: Rund 200 Cryptocurrencies in Echtzeit traden
  • Kreditfunktion: Ratenzahlungen auf Einkäufe kannst Du sogar rückwirkend tätigen, indem Du gekauftes über Raten finanzieren lässt

Nachteile

  • Bei der Eröffnung eines Basiskontos ist nur die digitale MasterCard Debit mit dabei. Eine physische Karte zum Geld abheben gibt es erst nach einer Einmalzahlung von 10 Euro oder bei Upgrade des Girokontos zu einer kostenpflichtigen Variante
  • Begrenzte Bargeldabhebungen im kostenlosen Basismodell (3x). Danach 2,00 Euro pro Abhebung
  • SCHUFA-Abfrage bei jeder Kontoeröffnung, auch wenn es ein Modell trotz SCHUFA gibt, werden die Daten immer mit der SCHUFA geteilt
  • Klauseln bei den Zusatzleistungen, wie z.B. Versicherungen beachten (es greift z.B. die Handyversicherung nur, wenn das Handymodell und der Schadensgrund abgedeckt sind)
  • Keine ‚echte‘ Kreditkarte. Auch nicht in den kostenpflichtigen Kontomodellen möglich. Es gibt also keinen Verfügungsrahmen.
  • Bei Kontoüberziehung fällt ein Dispozins von 8,90 % an
  • Telefonsupport nur für Metal-Kunden. Inhaber des kostenlosen Kontos erhalten nur Chat oder E-Mail Support
  • Kein eigener Kredit: Nur die Ratenzahlung und der Dispo kommen von N26, der Kredit kommt eigentlich von auxmoney

Welche Kontomodelle gibt es bei N26?

N26 bietet seinen Kunden 8 Kontomodelle. 4 davon sind für Privatpersonen nutzbar. Weitere 4 Kontomodelle lassen sich als Geschäftskonto nutzen. Es gibt jeweils ein Standard N26 Konto, das kostenlos ist und nicht an Mindestumsätzen oder Guthaben gebunden ist. Die Konten Smart, You und Metal sind die erweiterten Modelle und bieten mehr und mehr Features zu günstigeren Konditionen – kosten dafür aber monatlich mehr. Das Metal Konto kostet pro Jahr sogar über 200,- Euro und lohnt sich eigentlich nur für absolute Power-User.

Die unterschiedlichen Modelle auf einen Blick

KontomodellN26 Standard

N26 im Test
N26 Smart

N26 im Test
N26 You

N26 im Test
N26 Metal

N26 im Test
Physische KarteRed X
Kostet 10,00 Euro
Tick
5 Karten zur Auswahl
Tick
5 Karten zur Auswahl
Tick
3 Metallkarten zur Auswahl
Monatliche Kosten0,00 Euro4,90 Euro9,90 Euro16,90 Euro
Apple Pay & Google PayTickTickTickTick
kostenpflichtige ZusatzkarteRed XTickTickTick
Kostenfreie Bargeldabhebungen
pro Monat in DE
3558
Kostenlose Zahlung in
Fremdwährung
TickTickTickTick
Bargeldabhebung in FremdwährungGebührenpflichtigGebührenpflichtigUnlimitiertUnlimitiert
Bargeld Ein- und Auszahlungin über 11.500 Partnergeschäften
an der Kasse
in über 11.500 Partnergeschäften
an der Kasse
in über 11.500 Partnergeschäften
an der Kasse
in über 11.500 Partnergeschäften
an der Kasse
Haushaltsbuch-FunktionTickTickTickTick
Unterkonten (Spaces)Red Xbis zu 10bis zu 10bis zu 10
Aufrundungsregel – Aufrundung bei jeder Zahlung auf den nächsten EuroRed XTickTickTick
Rabatte und Angebote bekannter MarkenRed XTickTickTick
Telefonische Kundenservice mit direkter HotlineRed XTickTickKundenservice mit N26 Metal Telefonnummer
Exklusive EventsRed XRed XRed XTick
VersicherungenRed XRed XZahlreiche ReiseversicherungenZusätzlich: Wintersport-Unfallversicherung, Mietautoversicherung und Handyversicherung
Übersicht der Kontomodelle

N26 Business Kontomodelle auf einen Blick

Als Geschäftskunde kannst Du statt der normalen Konten die „Business N26“ Kartenmodelle nutzen. Obwohl hier „Business“ draufsteht, ist nicht unbedingt „Business“ drin. Die Karten eigenen sich nicht für Unternehmen oder Kapitalgesellschaften, sondern nur für Freelancer und Selbstständige (Gewerbetreibende). Daher sind die Konten auch ziemlich ähnlich und haben, abgesehen von ein paar kleinen Features wie Cashback und DATEV-Anbindung, fast die gleichen Funktionen:.

KontomodellN26 Business
Standard

N26 im Test
N26 Business
Smart

N26 im Test
N26 Business
You

N26 im Test
N26 Business
Metal

N26 im Test
Kosten0,00 Euro4,90 Euro9,90 Euro16,90 Euro
Cashback auf Transaktionen0,1 %0,1 %0,1 %0,5 %

Welche Features bietet das N26 Konto?

N26 hat einige Funktionen entwickelt, die uns besonders gefallen haben: Deine Einnahmen und Ausgaben werden kategorisiert und für Dich organisiert, Du kannst Deine Karten online direkt verwalten, Zusatzkarten bestellen oder Dein Kontomodell upgraden oder downgraden.
Natürlich hat das N26 Bankkonto alle üblichen Funktionen, die man benötigt, wie Geld überweisen, Geld empfang, Bargeldabheben und mehr. Unsere Lieblingsfunktionen im Test

  • Kategorisierung Deiner Ausgaben – Deine Ausgaben werden in Kategorien, wie z.B. Lebensmittel, Restaurant und Urlaub zusammengefasst. Es wird eine Art Haushaltsbuch erstellt, das als Excel- oder PDF-Datei heruntergeladen werden kann. Mit dem Statistik-Feature, kannst Du z.B. sehen, wie sich Deine Ausgaben des aktuellen Monats im Verhältnis zum 3-Monats Durchschnitt verhalten.
  • Kontoführung in der App – alle Aktivitäten zur Kontoführung sind in der App abwickelbar. Hier können Karten Einstellungen vorgenommen werden, um z.B. den Pin zu ändern, die Karte zu sperren, Auslandszahlungen zu deaktivieren oder Kartenlimits einzustellen. Außerdem kannst Du in der App Finanzprodukte beantragen. Für keine Kontoführungsaktivität ist ein Gang zu einer Bankfiliale notwendig.
N26 Kontoführung in der App
N26 App – Kontoeinstellungen
N26 App - Kontoführung
N26 App – Magnetstreifen aktivieren
N26 App Kontoführung
N26 Kontoführung – Tageslimits bestimmen
  • Unterkonten – mit den sogenannten Spaces lassen sich bis zu 10 Unterkonten für bestimmte Sparziele erstellen. Du kannst zusätzlich Regeln erstellen, um noch schneller Dein Sparziel zu erreichen. Die Unterkonten können mit anderen N26 Kunden geteilt werden. Im Standard Kontomodell ist diese Funktion nicht enthalten.
  • Push Nachrichten – alle Kontobewegungen werden in Echtzeit in der App angezeigt. Durch die Push-Nachricht auf Dein mobiles Endgerät, können Missbrauche schnell erkannt werden.
  • Diskret Modus – Wenn Du in der Öffentlichkeit auf Dein Konto übers Smartphone oder über einen Webbrowser zugreifst, können Kontoaktivitäten und der Kontostand ausgeblendet werden.
  • Dispokredit – In Deiner N26 App kannst Du in wenigen Schritten einen Dispokredit in Höhe von bis zu 10.000 Euro oder einen Konsumentenkredit in Höhe von bis zu 25.000 Euro anfragen. Die Verwaltung des Kredits ist außerdem in der App einsehbar.
  • Ratenzahlung – Bereits getätigte Zahlungen können in 3-6 Ratenzahlungen aufgeteilt werden. Dir wird daraufhin ein Teil des Geldes auf Dein Konto gutgeschrieben. Diese Funktion kann hilfreich sein, wenn Du einen Kauf getätigt hast und im Anschluss merkst, dass Du knapp bei Kasse bist.
N26 Dispokredit in der App beantragen
N26 Dispokredit beantragen
Überziehung in der N26 App kalkulieren
N26 Dispokredit – Überziehung kalkulieren
N26 Konsumentenkredit in der App beantragen
N26 Konsumentenkredit beantragen
  • Tagesgeldkonto – Du kannst in der App ein Tagesgeldkonto über EasyFlex Savings eröffnen. Innerhalb von 2 Tagen kannst Du Geld einzahlen und abheben. 
  • Cash26 – mit dieser Funktion ist es Dir möglich bei über 11.500 Partnern, wie z.B. Penny, Budni oder Rewe Geld kostenfrei abzuheben. Für Einzahlungen fallen 1,5 % der Transaktion an. Abhebungen sind auf 200 Euro begrenzt. Für die Nutzung dieses Services muss in der N26 App eine Cash26 Transaktion erstellt werden. Dabei wird ein Barcode generiert, den Du bei dem Partner an der Kasse verzeigen musst. Den Bargeld-Finder, mit allen Partnern, gibt es in der App.
  • Moneybeam – Anderen N26 Nutzern kannst Du blitzschnell Geld senden. Außerdem ist es über diese Funktion möglich Geld anzufragen.
  • Kontowechselservice – mit finleap Connect kannst Du Dein N26 Konto ganz schnell zu Deinem Hauptkonto machen. Daueraufträge, wiederkehrende Zahlungen und Lastschriften werden kostenlos und automatisch übertragen. Dieser Service ist nur möglich, wenn Du bei Deiner vorherigen Bank zum Onlinebanking freigeschaltet warst.
N26 Konto Übersicht
N26 Konto und Karte

Wie eröffne ich ein Konto bei N26?

N26 wirbt mit einer schnellen Kontoeröffnung in nur 8 Minuten. Bei der Anmeldung gibt es keine Überraschungen. Wie üblich, werden persönliche Daten und Dein Steuerwohnsitz abgefragt. Du benötigst eine Adresse im europäischen Wirtschaftsraum und eine gültige Mobilfunknummer und Email-Adresse für die Vertragsunterlagen.

Diese Voraussetzungen brauchst Du

  • Mindestens 18 Jahre alt (Volljährig)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Smartphone mit gültiger Mobilfunknummer
  • Gültige Email-Adresse

N26 Konto eröffnen: Schritt für Schritt erklärt

GIROMATCH Ratgeber

In 6 Schritten zum Konto:

  1. N26 App herunterladen
  2. Persönliche Daten eingeben und die Angaben bestätigen
  3. Kontomodell auswählen
  4. Identität per Videoident bestätigen (Durchführung IDnow)
  5. Konto mit Smartphone verknüpfen 
  6. Konto aufladen und los geht es

Neben einer schnellen Kontoeröffnung wirbt N26 mit einem schnellen und unkomplizierten Kontowechsel, um das N26 Konto schnell und einfach zu Deinem Hauptkonto zu machen. Mit finleap connect werden Daueraufträge für Deine Miete, Lastschriften für den Sportverein und wiederkehrende Zahlungen für Abos automatisch übernommen. So nutzt Du den Kontowechselservice:

  1. Nach Deiner Kontoeröffnung tippe in der App auf ‚zu N26 wechseln‘ unter ‚Mein Konto‘
  2. Wähle alle Daueraufträge und Lastschriften aus, die für Dein neues Konto übernommen werden sollen
  3. Bestätige Deinen Kontowechsel

Zur Info! Bei der Eröffnung eines Kontos wird Deine SCHUFA abgefragt.

Unser Testergebnis zum N26 Konto im Detail

Geschwindigkeit
Geschwindigkeit: 4,5

Eine Kontoeröffnung ist laut N26 innerhalb von 8 Minuten zu 100 % mobil möglich. Diese Erfahrung haben wir auch gemacht und können diese bestätigen. In wenigen Minuten ist die Registrierung über die App abgeschlossen. Das Video-ident Verfahren über idNOW erfolgt direkt im Anschluss. Nach Bestätigung der Identität hast Du Dein N26 Konto ohne das Ausfüllen von Papieren in Deiner App abgeschlossen.

Das Konto ist sofort mit der digitalen Karte nutzbar. Bei den kostenpflichtigen Kontomodellen dauert der Versand der Debitkarte etwa 3-4 Werktage. Anträge, Änderungen und sonstige Kontoführungsaktivitäten können schnell und einfach in der App durchgeführt werden. Außerdem werden Push-Nachrichten über jegliche Kontotransaktionen in Echtzeit auf dem Smartphone angezeigt. Moneybeam macht Echtzeitüberweisungen möglich. Allerdings müssen hierfür beide Nutzer ein N26 Konto besitzen.

Konto und Karte
Konto und Karte: 3,5

Das N26 Konto ist für diejenigen interessant, die auf den Gang zur Bankfiliale verzichten können und gegenüber innovativen Ideen positiv eingestellt sind. Viele Funktionen, die rundum die Kontoführung notwendig sind, können in der App durchgeführt werden. Das ansprechende und einfache App-Design unterstützt bei einerintuitiven Bedienung und gestaltet die App sehr übersichtlich.

Bei allen N26 Kontomodellen handelt es sich um eine Debitkarte. Es ist leider nicht möglich eine ‚echte‘ Kreditkarte zu erhalten. Dies kann z.B. zu Schwierigkeiten bei der Ausleihe eines Mietwagens im Urlaub führen, da meistens ein Limit der Karte abgefragt wird. Bei einer Debitkarte gibt es ein solches Limit nicht.

In unserer Testphase sind keine Probleme aufgetaucht, so dass wir nicht auf den N26 Kundenservice angewiesen waren. Auf Bewertungsportalen sind die Meinungen über den N26 Kunden Support zum größten Teil negativ. Besonders oft wird kritisiert, dass dringende Anliegen nicht schnell genug bearbeitet werden. Der Mitarbeiter im Chat kann meistens nicht weiterhelfen, da zunächst Rücksprache mit Fachabteilungen gehalten werden muss. So kann es auch in dringenden Fällen dazu führen, dass 2 Wochen vergehen bis Kunden eine Antwort erhalten. Außerdem beschweren sich Kunden, dass es durch diese langen Wartezeiten zu Kosten oder weiterem Aufwand kommt und die Problemlösungen nicht ausreichend sind.

Eine gute Entwicklung sind die Kreditprodukte, darunter der N26 Kredit, die Ratenzahlung und auch das Dispo-Feature, das man sich bei gegebener Bonität freischalten lassen kann.

Kosten
Kosten: 3,5

Bei den 4 Kontomodellen von N26 ist für jeden Kunden etwas dabei. Im Standard N26 Konto fallen keine Kontoführungsgebühren an. Kosten, die anfallen können, sind 1,7 % Fremdwährungsgebühren und 2,00 Euro pro Bargeldabhebung, wenn die 3 kostenfreien Bargeldabhebungen im Monat aufgebraucht sind. Als positiv ist zu bewerten, dass hierfür kein regelmäßiger Zahlungseingang erforderlich ist. All diese Kosten sind auf der N26 Website nachzulesen. Im Kontovergleich auf der Website sind die Kosten und die unterschiedlichen Leistungen je Kontomodell ausführlich und übersichtlich aufgelistet.

Auf den zweiten Blick ist zu lesen, dass ab einer Einlage von über 50.000 Euro ein Verwaltungsentgelt von 0,5 % p.a. anfällt. Dies ist die einzige Information über Kosten, die nicht auf den ersten Blick zu erkennen war.

Zunächst können die vielen Kontomodelle etwas verwirrend wirken, da sich die Konten nur durch wenige Leistungsunterschiede unterscheiden. Durch die Vielfältigkeit können allerdings verschiedene Bedürfnisse der Kunden angesprochen werden. Je länger wir uns mit den Kontomodellen beschäftigt haben, desto mehr Sinn haben die unterschiedlichen Konten für uns ergeben.

Features
Features: 4,0

Für Kunden, die viel reisen, ist das N26 You oder Metal Konto sehr ansprechend. Kunden profitieren von kostenlosen Bezahlungen sowie Bargeldabhebungen in Fremdwährung weltweit. Außerdem gibt es zahlreiche Versicherungen, die auf einer Reise hilfreich sein können. Im kostenlosen Kontomodell sind zwar Zahlungen in Fremdwährung inbegriffen, aber keine Bargeldabhebungen. Diese kosten 1,7 %. Im EU-Raum sind Bargeldabhebungen auch mit dem N26 Standard Konto begrenzt kostenlos möglich.

Bei den meisten Reviews merkt man, dass der Support als eher negativ bewertet. Einige Erfahrungsberichte beklagen, dass es auch Unklarheiten bezüglich der Versicherungen gibt, wenn es zu einem Schadensfall kommt. Auch hier fehlt oft die Unterstützung des Kundenservices.

In den App-Store Bewertungen wird als besonders positiv bewertet, dass regelmäßig neue Features hinzukommen. Diese werden auf der Startseite der App vorgestellt und bieten meistens einen großen Mehrwert. N26 ist sehr innovativ und schnell, wenn es um die Umsetzung von Neuheiten in der App geht. Im kostenfreien Standardmodell sind zwar nicht so viele Features inbegriffen, wie in den kostenpflichtigen Modellen, aber besonders die Haushaltsbuchfunktion ist praktisch, wenn Du ein bisschen mehr analysieren möchtest, für welche Bereich Du von Deinem monatlichen Einkommen am meisten ausgibst und wie sich die Verteilung von Monat zu Monat entwickelt.

Wer steckt hinter N26?

N26
Deine Onlinebank
N26
NameN26 Bank GmbH
TypBank
AdresseRungestraße 22, 10179 Berlin
Webseite n26.com
Emailsupport@n26.com
Telefon+49 307 675 8333
WhatsappKeine Angabe
ServicezeitenKeine Angaben
Social Media Instagram
Twitter
Facebook
Englischer SupportNein

So haben wir N26 getestet

Wir haben zunächst recherchiert, welche Konditionen die verschiedenen N26 Kontomodelle bieten. Dabei haben wir darauf geachtet, wie zugänglich und vor allem transparent die Informationen über Kosten für Kunden sind. Nach der Recherche haben wir unser kostenloses N26 Konto eröffnet und berichten darüber, was bei einer Kontoeröffnung zu beachten ist. Außerdem haben wir die Funktionen in der N26 App getestet. Bei unserem Test lag der Fokus darauf zu schauen, was das N26 Konto besonders gut kann und wo es Verbesserungsbedarf gibt. Das genutzt Kontomodell in unserem Test ist das N26 Standard-Konto.

Außerdem haben wir die Stimmen anderer Kunden von Bewertungsportalen, wie z.B. Trustpilot und den App-Stores von Google und Apple zusammengefasst, die allgemeinen Geschäftsbedigungen und die Datenschutzerklärungen betrachtet.

Häufig gestellte Fragen zu N26

N26 hat 2013 als eine der ersten Banken ein Konto gestaltet, das zu 100 % online und digital nutzbar ist. Seit 2016 hat N26 eine eigene Banklizenz und mittlerweile ist die Bank eine der am stärksten wachsenden Banken Europas. Den Sitzt hat die Bank in Berlin und laut eigenen Angaben ca. 8 Millionen Kunden (Stand 2023) sowie mehr als 1.500 Mitarbeiter (Stand Nov. 2022).

N26 hat eine europäische Vollbanklizenz. Durch die europäische Einlagensicherung ist Dein Geld in Höhe von bis zu 100.000 Euro abgesichert.

Um Dein N26 Konto vor Betrug zu schützen, wird die 3D-Secure Technologie eingesetzt. Bei Online Käufen wird ein Passwort abgefragt. Außerdem wird Dein Konto wird mit Deinem Smartphone verknüpft. Ein Einloggen ist mittels Fingerabdruck, Gesichtserkennung oder Pin möglich. Durch Push-Nachrichten kannst Du jede Kontobewegung in Echtzeit sehen und bei Missbrauch schnell handeln.

Eine Bezahlung ist ohne mTAN, iTAN oder TAN-Generator möglich. Die Absicherung von Überweisungen ist durch einen Überweisungs-Pin gesichert.

Zu Beginn hat N26 nicht über eine eigene Banklizenz verfügt. Stattdessen wurde die Banklizenz von Wirecard verwendet. Diese Zusammenarbeit wurde aber bereits vor rund 10 Jahren beendet, weshalb Du nicht von irgendwelchen Schäden im Bezug auf den Wirecard-Skandal betroffen bist.

N26 bietet seinen Kunden 8 Kontomodelle. 4 davon sind für Privatpersonen nutzbar. Weitere 4 Kontomodelle lassen sich als Geschäftskonto nutzen. Es gibt jeweils ein Standard N26 Konto, das kostenlos ist und nicht an Mindestumsätzen oder Guthaben gebunden ist. Die weiteren Kontomodelle, darunter N26 Smart, N26 You und N26 Metal, sind kostenpflichtig.

Um den Prozess der Kündigung zu erleichtern, sollte kein Guthaben mehr auf dem Konto sein. Ist dies der Fall, gibt es 3 Wege das N26 Konto zu kündigen:

  1. Schriftliche Kündigung per Post
  2. Kündigung per E-Mail: support@n26.com
  3. Online über die App. Dafür musst Du Dich zunächst anmelden und den Schritten in der App folgen.

Eine Einzahlung ist über Cash26 möglich. Mit dieser Funktion ist es Dir möglich bei über 11.500 Partnern, wie z.B. Penny, Budni oder Rewe Geld kostenfrei abzuheben. Für Einzahlungen fallen 1,5 % der Transaktion an. Für die Nutzung dieses Services muss in der N26 App eine Cash26 Transaktion erstellt werden. Dabei wird ein Barcode generiert, den Du bei dem Partner an der Kasse vorzeigen musst.

Mit 16,90 Euro im Monat ist N26 Metal das teuerste Kontomodell des Anbieters. Es lohnt sich für jeden, der einen hohen Anspruch an ein Konto hat. Dir wird beispielsweise ein bevorzugter Kundenservice, Telefonsupport und zusätzliche Versicherungsleistungen geboten.

Die Business-Modelle unterscheiden sich zu den Kontomodellen für Privatkunden nur leicht. Für Geschäftskunden gibt es z.B. auch ein kostenloses Kontomodell, es lässt sich ein Sofortdispo in Höhe von 500 Euro beantragen und die weiteren Features in der App sind nutzbar. Geschäftskunden erhalten anders als Privatkunden, 0,1 % Cashback auf alle Einkäufer mit der N26 Karte. 

Die Nachteile sind, dass es keine DATEV-Schnittstelle gibt, es keine Möglichkeit gibt Schecks oder Belege einzuscannen und dass es im kostenlosen Kontomodell keine Möglichkeit gibt, eine Zusatzkarte zu erhalten. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über GIROMATCH.com

GIROMATCH.com - Founded 2014
GIROMATCH.com Bankingcheck Winner
4.6 Star Rating on Google

Follow us on:

GIROMATCH.com ist Deine Kreditplattform. Unsere Mission ist es, Kredite und Finanzen für jeden einfacher und zugänglicher zu machen. Um dies zu ermöglichen, testen und vergleichen wir Anbieter, recherchieren verschiedene Finanzthemen und stellen Dir diese Infos kostenlos zur Verfügung.

Damit unser Angebot für Dich kostenlos bleibt, nutzen wir sogenannte "Affiliate-Links". Das heißt, dass wir möglicherweise eine Vergütung erhalten, wenn du ein Produkt oder einen Kredit über uns abschließt.

Selbstverständlich hat dies keinen Einfluss auf unsere redaktionelle Arbeit oder auf die Produkte, die Du über uns abschließt. Es ermöglicht uns, unser Angebot weiterzuentwickeln und stetig für Dich zu verbessern.

Mehr zu GIROMATCH.com und wie wir arbeiten »

Transparenzangaben

Unser Firmensitz

  • GIROMATCH GmbH
  • Ludwigstr. 33
  • 60327 Frankfurt am Main
  • Deutschland

Unsere Zulassungen

  • §34c GewO (Kreditvermittlung), Stadt Frankfurt am Main, erteilt am 15.09.2014
  • §34f GewO (Anlagevermittlung), IHK Frankfurt am Main, erteilt am 01.10.2015

Bekannt aus

  • ZEIT Campus (2016)
  • FAZ (2017)
  • Börsenzeitung (2018)
  • Handelsblatt (2018, 2019)
  • Focus.de (2022)
  • Finanz-Szene (2023)
Nach oben scrollen