CASHY

  • Sofort ab €50 Cash mit Pfandkredit für über 60.000 Gegenständen, Elektronik oder Autos
  • Keine Bonitätsprüfung oder Nachweise notwendig
  • Ware per Post verschicken oder persönlich im Shop abgeben gg. Cash
  • Pfandkredit oder Verkauf, beides ist möglich
  • Bargeld auf die Hand, Überweisung oder PayPal – Deine Wahl
CASHY
RATING
4,2 / 5
⭐⭐⭐⭐
03/2024
Schnelligkeit: 4,5
Service: 5,0
Transparenz: 3,5
Kosten: 4,5

Geschrieben am 06.08.2023 von Sascha (GIROMATCH), zuletzt aktualisiert 13.11.2023.
Aktuell 2 Bewertungen von Kunden.

CASHY: Erfahrungen und Test vom neuen Pfandkredit-Anbieter

CASHY ist ein neuer Pfandkredit-Anbieter in Deutschland, mit dem Du super schnell und einfach Bargeld bekommst. Dazu kannst Du online direkt zum Anbieter gehen, aus über 60.000 pfändbaren Wertgegenständen (Handy, Laptop, Spielekonsole, Schmuck usw.) wählen, und CASHY sagt Dir direkt, was Du dafür bekommst und wie es geht.

Der Antrag ist dabei ziemlich einfach und kann sowohl online, als auch offline gestellt werden. Online heißt, Du füllst den Antrag bis zum Ende aus, bekomsmt dann direkt ein Versandetikett für DPD und schickst Die ware einfach los – ohne weiteren Aufwand. Alternativ kannst Du auch in eine CASHY Filiale in Deutschland oder Österreich gehen und bekommst dafür sofort Bargeld.

Wir waren sehr erfreut, als wir CASHY entdeckt haben, da es nun eindlich einen online Pfandkredit-Anbieter gibt, bei dem Du sofort ohne große Fragen Bargeld erhältst. Kein Papier, keine Bonitätsprüfung und keine altes Pfandhaus in einem kleinen Kaff.

Wir haben daher CASHY für Dich getestet, haben damit begonnen, eine Spielekonsole als Pfandkredit aufzugeben um etwas Geld zu bekommen, und teilen heute mit Dir unsere CASHY Erfahrungen:

CASHY: Erfahrungen vom Pfandkredit im Test

CASHY
Schnelligkeit: 4,5
Service: 5,0
Transparenz: 3,5
Kosten: 4,5
RATING
4,2 von 5
⭐⭐⭐⭐
03/2024
  • Sofort ab €50 Cash mit Pfandkredit für über 60.000 Gegenständen, Elektronik oder Autos
  • Keine Bonitätsprüfung oder Nachweise notwendig
  • Ware per Post verschicken oder persönlich im Shop abgeben gg. Cash
  • Pfandkredit oder Verkauf, beides ist möglich
  • Bargeld auf die Hand, Überweisung oder PayPal – Deine Wahl

Der Pfandkredit bei CASHY: Wie es funktioniert

Wer an ein Pfandhaus denkt, der hat oft die amerikanischen Pfandhäuser im Kopf – mit kugelsicherem Glas und verruchten Personen – fast wie bei der US-Serie Pawn Stars. In Deutschland sind Pfandhäuser meist etwas altbacken und undurchschaubar, und auch nicht so beliebt wie beispielweise in England oder den USA. Wer Geld braucht, muss immer irgendwo hinlaufen und kann das nicht von zu Hause machen – bis jetzt!

CASHY ist ein Pfandhaus und Pfandkredit-Anbieter, der daran arbeitet, genau diesen Prozess endlich online anzubieten. Und das funktioniert bisher auch ganz gut. Bei CASHY registrierst Du Dich online auf der Webseite und kannst dort direkt vorab erfahren,

  • welche Gegenstände Du als Pfand abgeben kannst,
  • wie viel Geld Du für die Ware bekommen kannst (für Pfand oder Verkauf)
  • welche Gebühren es Dich kostet und vor allem
  • wie Du an Dein Geld kommst, nämlich indem Du in eine Filiale (Pfandhaus) gehst oder es einfach bequem mit DPD zu CASHY schickst.

Lass uns jetzt einmal durchgehen, wie das Ganze genau funktioniert, was CASHY gut und was nicht so gut macht, und wo die Reise hingehen kann.

Vorteile und Nachteile bei CASHY

Vorteile

  • Endlich ein Online Pfandkredit-Anbieter, bei dem man in wenigen Minuten einen Pfandkredit abschließen kann – ohne in die Filiale gehen zu müssen
  • Man weiß direkt, wie viel Geld man kriegen könnte: CASHY liefert Dir direkt eine Ersteinschätzung, wie viel Dein Gegenstand wert ist, sofern Deine Angaben stimmen.
  • Bargeld auf die Hand: Wer direkt in den Pfandshop geht, bekommt Cash für seine Ware. Alternativ kann man den Gegenstand einschicken und das Geld per PayPal oder Überweisung erhalten
  • Bis zu 90 Tage Laufzeit, Verlängerung möglich, direkter oder späterer Verkauf der Ware ebenfalls möglich
  • Relativ geringe Gebühren. Für bspw. 200 Euro Pfandkredit für 2 Monate zahlen wir gerade einmal 13 Euro Gebühren (bei Lieferung der Ware in den Shop) – super Deal und billiger als ein Minikredit
  • Keine Bonitätsprüfung wie SCHUFA, Einkommensnachweis oder ähnliches. Du brauchst nur eine Email und einen Ausweis
  • Sowohl in Deutschland, als auch in Österreich verfügbar

Nachteile

  • Vertrag erst nach Einsendung und Prüfung der Ware durch CASHY. Bei Online-Abschluss bekommt man erst nur berechnete Angaben des Pfandkredits. Den Pfanddarlehensvertrag gibt es erst nach Prüfung der Ware und Genehmigung des Vertrags
  • Wir haben einige unterschiedliche Gebühren, Auszahlungs– und Rückzahlungsbeträge im Prozess gesehen:
    – Rückzahlung: Erst 114,60, dann 115,56 Euro
    – Gebühren: In der Vorschau 4,60 Euro, aber im Detail dann 13,80 Euro
    Auszahlung: Erst 110 Euro, bei Wahl “Versand” nur noch 106 Euro und am Ende 101 (Versand: 5 Euro Kosten und nochmal 4 Euro Kosten bei CASHY?)
  • Die Vorteile, direkt ins CASHY Pfandhaus zu gehen, werden nicht so gut hervorgestellt (billiger, sofortige Prüfung, Bargeldauszahlung) – hier könnte CASHY mehr punkten
  • Bisher nur 3 Shops in Deutschland (München, Berlin, Essen), 3 in Österreich (Wien, Graz, Linz)
  • Beim Auto: Klassische Pfandleihe und kein Auto beleihen und weiterfahren-Modell (Auto wird eingelagert)
  • Rückversand des Gegenstandes bei Nichtzustandekommen oder Abschluss des Vertrags vermutlich auf Kosten des Nutzers

🔒 Sicher und verschlüsselt

Dafür bekommst Du bei CASHY Geld: Elektronik, Schmuck, Autos und mehr

Aktuell bekommst Du für über 60.000 Gegenstände und Waren Geld bei CASHY. Das ist eine Menge und eigentlich ist für jeden etwas dabei. Die wichtigsten Kategorien von Gegenständen sind unter anderem:

Pfand-TypKonkrete Beispiele zum Verpfänden oder Verkaufen
Elektronik📱 Handy und Smartphone
Elektronik💻 Laptop, Macbook, Tablet
Elektronik🎮 Spielekonsole
Elektronik📺 Fernseher
Elektronik⌚ Smartwatch
Elektronik📷 Kameras
Edelmetall🪙 Goldmünzen und Barren
Edelmetall💎 Schmuck
Luxusgüter⌚ Luxus-Uhren
Luxusgüter👜 Designertaschen
KFZ🚗 Auto
KFZ🚲 eBike
KFZ🏍️Motorrad
Weiteres⚒️ Werkzeug
Weiteres💬Du kannst einfach direkt fragen

Die am meisten genutzten Gegenstände sind vermutlich gängige Elektronik sowie das Auto (Autopfandhaus), ähnlich wie Du es vielleicht von Pfando kennst. Dass man auch Schmuck, Fernseher oder Laptops verpfänden (oder verkaufen) kann, macht CASHY ziemlich interessant.

Auch die Luxustaschen – etwas, was man nicht jeden Tag braucht – sind ein guter Weg, um Geld zu bekommen. CASHY akzeptiert und prüft dabei alle gängigen Marken wie Gucci, Versace, Balenciaga und Co.

So bekommst Du bei CASHY Geld: Ware auswählen, abschließen, Geld erhalten

Der Prozess ist bei CASHY wirklich einfach. Wir haben ihn einmal für Dich durchgespielt und zeigen Dir jetzt Schritt für Schritt, wie Du den Online-Antrag ausfüllen musst, was Du benötigst und welche verschiedenen Wege es gibt, den Pfandkredit abzuschließen. Wir haben dabei eine alte Spielekonsole gewählt, nämlich eine Nintendo Switch, die wir nicht mehr benötigen und somit für unseren Produkttest verpfänden können.

CASHY Produktauswahl und Kategorien für Pfand

Zuerst wählst Du Dein Produkt aus den vorgegebenen Kategorien aus. Hier findest Du in der Regel das, was Du benötigst. Bei uns haben wir eine Nintendo Switch genutzt, die ungenutzt rumlag

CASHY Voreinschätzung des Pfandkredits und Auszahlungssumme

Jetzt machen wir Angaben zur Qualität vom Gegenstand. Die Switch ist bei uns kaum genutzt, aber auch nicht mehr ganz neu. Im gebrauchten Zustand bekommen wir für eine Switch maximal 124,80 Euro von CASHY angeboten, jedoch wollen wir die Switch nicht verkaufen, sondern nur verpfänden. Daher geht der Preis etwas runter auf 110,00 Euro.

Verkauf oder Verpfändung bei CASHY möglich

Die Gebühren für einen Monat für CASHY sind hier bereits enthalten, nämlich 4,60 Euro. Wenn wir die Laufzeit verlängern, auf die maximal möglichen 90 Tage, dann kostet uns das ganze 13,80 Euro und wir hätten für die Switch 100,80 Euro für 90 Tage bekommen.

Anmeldung und Registrierung bei CASHY

Jetzt schließen wir den Bestellprozess ab. Bevor wir auswählen können, wie wir das Geld kriegen, müssen wir uns dazu kurz registrieren. Das geht relativ schnell und Du benötigst nur eine Email-Adresse und Deine persönlichen Daten

Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

Entweder wir gehen direkt in einen CASHY Pfandhaus oder Leihhaus, wo wir den Gegenstand abgeben und sofort Bargeld erhalten. Zur Auswahl stehen uns in Deutschland aktuell nur 3 Orte: Berlin, München und Essen.

CASHY Einsendung der Ware mit DPD

Oder wir schicken das Ganze mit einem DPD-Paket ein. Dann erhalten wir das Geld per Überweisung oder PayPal, je nach dem, was wir wollen. CASHY generiert direkt für uns das Versandetikett, mit dem wir das Paket bei DPD abgeben können.

Hier gibt es einige weitere Gebühren: Vermutlich wird für die Bearbeitung nochmal 4 Euro direkt vom Auszahlungsbetrag abgezogen, außerdem kamen noch 96 Cent auf den Rückzahlungsbetrag obendrauf.

Abschluss Pfandkredit mit Auszahlung bei CASHY

Der Antrag auf einen Pfandkredit ist bei CASHY also ziemlich gut gemacht und allgemein gibt es relativ wenig, was uns nicht gefällt. Es ist sehr gut, dass man direkt eine Schätzung des Auszahlungsbetrags angezeigt bekommt, wenn man den Gegegenstand auswählt. Zu viele Anbieter fragen immer nach einer “individuellen Anfrage” oder bieten Dir einen Rückruf an – das ist nervig, kostet Zeit und undurchsichtig.

CASHY macht es genau richtig und gibt Dir direkt einen indikativen Auszahlungsbetrag, an dem Du Dich orientieren kannst.

Wir müssen noch unseren Personalausweis im Portal hochladen und natürlich unsere Spielekonsole verpacken und mit DPD einschicken. Dies dauert in etwa 1-2 Tage und CASHY prüft dann in Ihrem Lager den Wert der Konsole. Auf dieser Grundlage schickt uns CASHY den Pfandleihvertrag, in dem die genauen Konditionen, Auszahlungsbetrag, Kosten und der finale Wert enthalten sind. Wenn alles passt, ist der Wert gleich dem angefragten – aber CASHY hält sich das Recht vor, den Betrag zu verringern, wenn der Gegenstand zu alt, beschädigt, verschmutzt oder beispielsweise wertlos ist.

Sofern wir das neue Angebot annehmen, bekommen wir dann nach Zusage einen online Pfandschein in unserem Portal angezeigt.

🔒 Sicher und verschlüsselt

CASHY: Kosten und Gebühren für den Cash-Pfandkredit

Allgemein sind die Gebühren bei CASHY wie wir finden relativ gering. Ohne Bonitätsprüfung und ohne SCHUFA einfach Geld zu bekommen, ist an sich schon viel wert, insbesondere wenn man bei normalen Krediten immer abgelehnt wird. CASHY ist hier mit relativ geringen Pfandkreditgebühren gut aufgestellt.

Die Gebühren setzen sich aus:

  • Darlehenszinsen (1% pro Monat) und
  • Gebühren des Geschäftsbetriebs (abhängig vom Kreditbetrag)

zusammen. Diese kosten wie folgt:

KostenpunktGebühren
I. Monatliche Darlehenszinsen1,00 %
II. Monatliche Gebühren des Geschäftsbetriebes
– Für ein Darlehen bis 15,00 EUR1,00 EUR
– Für ein Darlehen von 15,01 bis 30,00 EUR1,50 EUR
– Für ein Darlehen von 30,01 EUR bis 50,00 EUR2,00 EUR
– Für ein Darlehen von 50,01 EUR bis 100,00 EUR2,50 EUR
– Für ein Darlehen von 100,01 EUR bis 150,00 EUR3,50 EUR
– Für ein Darlehen von 150,01 EUR bis 200,00 EUR4,50 EUR
– Für ein Darlehen von 200,01 EUR bis 250,00 EUR5,50 EUR
– Für ein Darlehen von 250,01 EUR bis 300,00 EUR6,50 EUR
– Für ein Darlehen ab 300,01 EUR3,00 %

Für Motorräder, PKWs oder eBikes gibt es noch eine tägliche Standgebühr. Falls Du den Artikel nicht auslöst und zurückkaufst, gibt es außerdem noch eventuell Kosten für die Verwertung (falls der Verkaufserlös nicht größer ist als Dein Pfandkredit).

III. Tägliche StandgebührenBetrag
– für Motorräder, E-Bikes1,50 EUR
– für Pkw, Anhänger3,00 EUR
– für Lkw, Wohnwagen, Boote4,00 EUR

Bei größeren Gegenständen und falls Du das “Maximum” an Kredit bei beispielsweise einem Autokredit benötigst, dann kannst Du zusätzlich noch eine Versicherung abschließen und musst auch für die Gebühren eines Gutachters aufkommen. Das trifft jedoch vermutlich eher nur für PKW oder Kraftfahrzeuge zu.

Kostenübersicht: Zinsen und Gebühren für Pfandkredit bei CASHY

Wir haben für Dich einige Beispiele zusammengestellt, was Dich ein Pfandkredit bei CASHY kostet, für jeweils unterschiedliche Laufzeiten und Artikel.

ProduktLaufzeitDu bekommstKosten insgesamtI. Kosten: ZinsenII. Kosten des GeschäftsbetriebesIII. Standgebühren
Elektronik (bspw. Handy, Laptop)3 Monate300,00 €28,50 €3x 3,00 €3×6,50 €– €
Schmuck1 Monat150,00 €5,00 €1,50 €3,50 €– €
Uhren1 Monat750,00 €30,00 €7,50 €22,50 €– €
Motorrad1 Monat3.000,00 €165,00 €30,00 €90,00 €45,00 €
Pkw1 Monat5.000,00 €290,00 €50,00 €150,00 €90,00 €

Woran es noch etwas zu arbeiten gibt, sind die genauen Gebühren darzustellen und die Veränderungen in Rückzahlungssumme und Auszahlungssumme. Im Pfandgeschäft ist vieles reguliert (Pfandleihordnung), und das macht es leider nicht wirklich einfacher, sondern erst recht komplizierter für Verbraucher wie uns. Es wäre auch einfacher, wenn man direkt angezeigt bekommt, dass bspw. der Weg in ein CASHY Pfandhaus billiger ist, da man weder Versandgebühren zahlen muss und auch keine Bearbeitungsgebühren obendrauf geschlagen werden.

Auszahlungsbetrag und Rückzahlungsbetrag CASHY
Hier der letzte Screenshot: Aus 106 Euro wurden auf einmal nur noch 101 Euro? Man hätte die Versandkosten lieber direkt abziehen können

Bei uns wurden aus unseren 110 Euro Auszahlung mit 114,60 Euro Rückzahlung nach 30 Tagen irgendwie 101 Euro Auszahlung und 115,58 Euro Rückzahlungsbetrag. Wir finden, dass 15 oder 20 Euro Gebühren absolut angemessen sind, aber es ist etwas verwirrend, wenn man nicht wirklich erfährt, warum sich die Beträge wann verändern.

Außerdem wäre es einfacher, wenn man unverbindlich angeben könnte, wie lange man den Gegenstand verpfänden will – dann könnte man die Gebühren konkreter berechnen, statt immer auf “30 Tage*” mit einem Sternchentext und langer Erklärung zu verweisen. Wenn ich dringend Geld brauche, bin ich auch bereit, mehr zu zahlen – sag mir einfach direkt, was es kostet.

Warum sind die Kosten bei Pfandhäusern immer so kompliziert?

Pfandgeschäft ist in Deutschland, als auch in Österreich, ein hoch reguliertes Geschäft. Das ist vielleicht auch einer der Gründe, weshab es bisher hier so wenig Innovation gab, weil meistens die gleichen Anbieter ewig hier verweilen.

Wir hoffen wirklich, dass CASHY hier gute Wege findet, den Prozess clever und einfach zu gestalten. In Österreich, wo CASHY schon länger tätig ist, sind die Gebühren nochmal komplexer und es gibt auch einige Zusatzposten, die regelmäßig anfallen. Diese sind teils reguliert, teils zum Schutz von CASHY selbst notwendig, dazu zählen wir unter anderem:

  • Reinigungsgebühr bei verschmutzten Gegenständen (2 Euro)
  • Echtheitsprüfung bei Luxustaschen (19 Euro)
  • Platzgeld (”Lagerkosten”) berechnet in Kubikmeter Stauram pro “Halbmonat”

Für wen lohnt sich CASHY?

Wenn Du schnell an Geld kommen möchtest und keine Lust auf einen Kredit hast, bspw. weil Du nicht zur Bank willst oder das Geld nur für kurze Zeit benötigst, dann ist CASHY genau das Richtige. Für kleinere Beträge wie 100 oder 500 Euro ist ein Pfandkredit oft einfacher als ein Kleinkredit.

Auch wenn Du etwas mehr Geld benötigst, beispielsweise 2.500 Euro, dann ist CASHY eine gute Wahl, erst Recht wenn Du Probleme mit der SCHUFA hast oder beispielsweise gerade keinen Einkommensnachweis zur Hand hast.

CASHY ist relativ neu und an ein paar Stellen merkt man dies auch noch: Der Prozess ist noch nicht 100% ausgereift, die Gebühren springen manchmal nach oben oder unten, und auch die Tatsache, dass es nur 3 Filialen in Deutschland gibt, ist noch nicht ganz so überzeugend. Bisher sehen wir aber, dass das Angebot von CASHY auf einem guten Weg ist und es endlich eine gute und easy Lösung für einen Pfandkredit gibt.

🔒 Sicher und verschlüsselt

Häufige Fragen zum Pfandkredit bei CASHY

Wenn Dein Pfandkredit abgelaufen ist, dann gibt Dir CASHY drei verschiedene Optionen:

a) Du kannst das Pfanddarlehen verlängern,

b) Du kannst die Summe bezahlen;

c) die Pfandsache wird verwertet (bspw. Verkauf oder Versteigerung).

Wenn Du aktuell kein Geld hast, den Pfandkredit zurückzuzahlen, dann kannst Du diesen also beispielsweise verlängern. Wenn Du vielleicht etwas mehr Geld benötigst und Du einen Gegenstand verpfändet hast, der noch mehr wert ist, kannst Du CASHY auch den Gegenstand verwerten lassen.

CASHY bekommt dann nur das, was Du Ihnen schuldest, sowie ggf. eine Bearbeitungsgebühr. Alles, was darüber hinaus an Verkaufserlös generiert wird, steht Dir zu.

Du zahlst 1% des Darlehensbetrags pro Monat, sowie eine monatliche Geschäftsgebühr die zwischen 1 Euro und 6,50 Euro pro Monat, bzw. bei größeren Darlehen 3% des Darlehensbetrags pro Monat kostet.

Bei einem Pfandkredit von 200 Euro für einen Monat sind das beispielsweise 2 Euro Zinsen plus 4,50 Euro Gebühren, also 6,50 Euro insgesamt.

Über 60.000 Gegenstände sind im Standardkatalog enthalten, darunter Elektronik, Laptops und Handys, Fernseher, Schmuck und Uhren, Edelmetall aber auch PKWs und Autos.

Solltest Du weitere Gegenstände haben, die einen Wert haben, die nicht bei den normalen Kategorien dabei sind, dann kannst Du auch direkt bei CASHY anfragen, ob sie diesen verpfänden können.

Der Ablauf dauert je nach gewähltem Weg entweder nur wenige Stunden oder Tage. Wenn Du online beantragst und den Artikel einschickst, dauert es ca. 2-4 Werktage, bis Du das Geld bekommst (Antrag, Versand, Prüfung und Angebot, Annahme und Auszahlung).

Wenn Du stattdessen einen Gegenstand online beantragst und dann damit in eine Filiale gehst, hast Du die Möglichkeit, das Geld umgehend in Bar zu erhalten. Dies ist außerdem billiger, da keine Versandkosten auf Dich zukommen.

CASHY fängt an, ab 50 Euro Pfandkredite zu vergeben. Nach oben hin gibt es erst einmal kein Limit, sofern Du ausreichend Wertgegenstände hast. CASHY behält sich aber natürlich das Recht vor, die Gegenstände zu prüfen und auch die Höhe des Pfandkredits zu limitieren.

2 Kommentare zu „CASHY“

  1. Hallo, gibt es Erfahrungen wie lange es so ungefaehr bei der Verwertung dauert ? Also das der Gegenstand verkauft/versteigert wird ?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über GIROMATCH.com

GIROMATCH.com - Founded 2014
GIROMATCH.com Bankingcheck Winner
4.6 Star Rating on Google

Follow us on:

GIROMATCH.com ist Deine Kreditplattform. Unsere Mission ist es, Kredite und Finanzen für jeden einfacher und zugänglicher zu machen. Um dies zu ermöglichen, testen und vergleichen wir Anbieter, recherchieren verschiedene Finanzthemen und stellen Dir diese Infos kostenlos zur Verfügung.

Damit unser Angebot für Dich kostenlos bleibt, nutzen wir sogenannte "Affiliate-Links". Das heißt, dass wir möglicherweise eine Vergütung erhalten, wenn du ein Produkt oder einen Kredit über uns abschließt.

Selbstverständlich hat dies keinen Einfluss auf unsere redaktionelle Arbeit oder auf die Produkte, die Du über uns abschließt. Es ermöglicht uns, unser Angebot weiterzuentwickeln und stetig für Dich zu verbessern.

Mehr zu GIROMATCH.com und wie wir arbeiten »

Transparenzangaben

Unser Firmensitz

  • GIROMATCH GmbH
  • Ludwigstr. 33
  • 60327 Frankfurt am Main
  • Deutschland

Unsere Zulassungen

  • §34c GewO (Kreditvermittlung), Stadt Frankfurt am Main, erteilt am 15.09.2014
  • §34f GewO (Anlagevermittlung), IHK Frankfurt am Main, erteilt am 01.10.2015

Bekannt aus

  • ZEIT Campus (2016)
  • FAZ (2017)
  • Börsenzeitung (2018)
  • Handelsblatt (2018, 2019)
  • Focus.de (2022)
  • Finanz-Szene (2023)
Nach oben scrollen