Black and White Kreditkarte

  • 2 Prepaid-Kreditkarten ohne SCHUFA und ohne Bonitätsprüfung
  • Keine Jahresgebühr im Smart-Modell, 3 verschiedene Kartenmodelle
  • Hübsches Design, hochgestanzt in „Crisp Black“ und „Frost White“
  • Einmalige Kosten für die Bestellung in Höhe von 69,90 Euro bis 89,90 Euro je nach Modell
Black and White Kreditkarte
RATING
3,6 / 5
⭐⭐⭐⭐
05/2024
Schnelligkeit: 4,5
Kosten: 2,5
Konto und Karte: 3,5
Service: 4,0

Geschrieben am 05.09.2023 von Sascha (GIROMATCH), zuletzt aktualisiert 31.01.2024.
Aktuell 5 Bewertungen von Kunden.

Wichtiger Hinweis vom Januar 2024: Im Dezember 2023 musste die Xpay und die Xpay Holdings Insolvenz anmelden. Damit ist die Black & White Kreditkarte eingestellt und nicht länger verfügbar. Die vorherige Domain meinkartenduo.com ist deaktiviert und nicht mehr erreichbar.

Black and White Prepaid Mastercard Kreditkarte: Unsere Erfahrungen

Die Black and White Mastercard von XPAY sind zwei Prepaid-Kreditkarten zum Preis von einer. Die Black&White bietet Dir alle Bezahl- und Einkaufsfunktionen, die Du von einer aufladbaren Kreditkarte erwarten kannst, hat jedoch auch ihre Limits. Das Kartenduo besteht aus einer schwarzen und einer weißen Mastercard Prepaid-Karte, die Du nach Bestellung innerhalb von 3 Werktagen im Briefkasten hast und für Deine Einkäufe oder am Geldautomaten zum Bargeld abheben nutzen kannst.

Im September 2022 hat XPAY einen Relaunch der Kreditkarte durchgeführt. Du kannst jetzt aus 3 verschiedenen Kontomodellen auswählen, dem kostenlosen Smart Konto, dem Prime oder dem Exclusive Konto. Bei allen drei handelt es sich um das kostenlose Girokonto mit den Prepaid Kreditkarte, allerdings bekommst Du gegen einen Aufpreis Zusatzleistungen wie Versicherungen hinzu.

Wir haben die Black&White bestellt und getestet und teilen mit Dir heute unsere Erfahrungen mit der Karte. Das findest Du in unserem Bericht:

  • Welche Vorteile bietet die Black&White Kreditkarte Dir?
  • Was sind die Kosten und Gebühren, die auf Dich zukommen?
  • Wie funktionieren die unterschiedlichen Kontomodelle?
  • Worauf solltest Du achten, bevor Du die Karte beantragst?
  • Gibt es bessere Alternativen für Dich?

Black&White Prepaid Kreditkarte: Unser Resultat

Black and White Kreditkarte
Schnelligkeit: 4,5
Kosten: 2,5
Konto und Karte: 3,5
Service: 4,0
RATING
3,6 von 5
⭐⭐⭐⭐
05/2024
  • 2 Prepaid-Kreditkarten ohne SCHUFA und ohne Bonitätsprüfung
  • Keine Jahresgebühr im Smart-Modell, 3 verschiedene Kartenmodelle
  • Hübsches Design, hochgestanzt in „Crisp Black“ und „Frost White“
  • Einmalige Kosten für die Bestellung in Höhe von 69,90 Euro bis 89,90 Euro je nach Modell

So haben wir die Black&White Prepaid Mastercard von Xpay getestet

Für unseren Test haben wir die Prepaid Kreditkarten direkt bei Xpay bestellt und abgeschlossen. Wir haben die Karten nach Eintreffen in der Post direkt aktiviert und uns mit dem Online-Banking vertraut gemacht. Für die Gebühren haben wir die AGBs, das Preis- und Leistungsverzeichnis und die Datenschutzerklärung im September 2022 angeschaut und als Grundlage genommen. Außerdem haben wir Erfahrungsberichte verschiedener Nutzer verglichen und in unsere Bewertung einfließen lassen, um nicht nur mit unseren eigenen Erfahrungen berichten zu können. Wir haben im April 2023 unseren Erfahrungsbericht erneut aktualisiert.

Black & White Prepaid Kreditkarte von GIROMATCH
Unsere Black & White Kreditkarten im edlen Crisp Black und Frost White

Aufgrund sich schnell wechselnder Bedingungen können wir für die Vollständigkeit der Angaben nicht garantieren und raten Dir im Zweifel immer bei XPAY direkt nachzufragen.

Vor- und Nachteile der Black and White Kreditkarte

Vorteile

  • Ohne SCHUFA-Prüfung, ohne Gehaltsnachweis oder Bonitätsprüfung
  • 2 Kreditkarten zum Preis von einer
  • Auswahl aus 3 Kontomodellen (Smart, Prime, Exclusive)
  • Kostenloses Girokonto enthalten
  • Gebührenfrei in Euros bezahlen
  • Schnelle Zustellung der Karten in 24-72 Stunden
  • Keine Jahresgebühr oder Monatsgebühr im Smart-Modell
  • In Deutschland und Österreich erhältlich

Nachteile

  • Prepaid-Karte, also kein Kreditrahmen oder Kreditlimit
  • Einmalige Kosten für Bestellung (89,90 Euro); im Prime- oder Exclusive-Modell keine Einmalkosten, aber monatlich 5,99 Euro bzw. 12,99 Euro
  • Gebühren für Abhebungen am Automaten (2,49%)
  • Auslandsgebühren (2,49%) bei Zahlungen, die nicht in Euro stattfinden
  • Ruhegebühren bei Nichtnutzung der Karte von 1,99 Euro pro Monat (ab 6 Monaten ohne Transaktion)
  • Keine Mobile Wallet wie Google Pay oder Apple Pay

So bestellst Du Deine Black & White Karte

Die Black & White Kreditkarte ist eine Prepaid-Karte, weshalb Du diese nicht wirklich „beantragen“ musst, sondern eigentlich wie ein Produkt bestellst. Es gibt keine Bonitätsprüfung, kein Gehaltscheck und Du musst auch nicht nachweisen, dass Du eine saubere SCHUFA hast. Das Kartenduo kannst Du grundsätzlich nur online beantragen. Die einzigen Voraussetzungen, die Du erfüllen musst, sind Volljährigkeit und Zahlung der Kartengebühr.

So läuft der Antrag bei der Black and White Schritt für Schritt ab:

black and white card antrag 1
So bestellst Du Deine Prepaid Black and White Card

Black&White beantragen: Persönliche Angaben und AGB

Der Antrag ist relativ kurz und im ersten Schritt kannst Du wählen welches der drei Kontomodelle Du verwenden möchtest.

Anschließend werden ein paar persönliche Daten wie Name und Email-Adresse abgefragt. An die angegebene Email Adresse, wird Dir dann ein Link geschickt, unter dem Du Deine Adresse, Telefonnummer und Geburtsdatum eingeben kannst.

Nachdem Du Deine Daten eingetragen hast, kannst Du die Bestellung abschicken und bestätigen. Du hast dann die Möglichkeit, den Bestellbetrag entweder per Rechnung, per SOFORT-Überweisung, per GIROPAY oder per Kreditkarte zu zahlen. Seit Februar 2023 ist die Zahlung auch per PayPal möglich.

Black and White Kundenbereich
Der Black & White Loginbereich, wo Du Deine Karten verwalten kannst

Identifikation ist gesetzliche Pflicht

Du benötigst im nächsten Schritt ein gültiges Ausweisdokument. Das ist notwendig, da Du Dich gesetzlich identifizieren musst – auch bei einer Guthabenkarte. Für die Identifizierung arbeitet XPAY mit dem Dienstleister IDnow zusammen, mit dem Du einen Video Call für die Identifizierung durchführst.

Du bekommst die beiden Karten sofort per Post. Bei uns hat es nur 2 Tage gedauert, bis sie im Briefkasten lag.

Mit der Karte erhältst Du dann Zugang zu Deinem Loginbereich, wo Du Deine Daten siehst und die Karte aufladen kannst. Die Aufladung erfolgt in der Regel über SEPA-Überweisung, da dies die günstigste Methode ist.

Mastercard Black and White Prepaid bestellen

Black and White Smart, Prime und Exclusive – die verschiedenen Kontomodelle im Vergleich

Seit September 2022 bietet Dir die Black and White Card verschieden Optionen, in Form von 3 verschiedenen Kontomodellen. Die originale Black and White Karte ohne Jahresgebühr bekommst Du jetzt im Smart Konto. Darüber hinaus hast Du mit dem Prime und dem Exclusive Konto nun die Möglichkeit, Zusatzleistungen wie Versicherungen gegen eine monatliche Gebühr freizuschalten. Das sind die 3 Kontomodelle in der Übersicht:

VersionSmartPrimeExclusive
Monatliche Gebühr€ 0,-€ 5,99€ 12,99
Ausgabegebühr€ 89,90€ 79,90€ 69,90
Kosten für das erste Jahr€ 89,90,-€ 151,78€ 225,78
Girokonto inklusiveTickTickTick
Concierge ServiceRed XBasicErweitert
VersicherungenRed XRed XTick
Flughafen Lounges (LoungeKey)Red XRed XTick

Die Kosten steigen mit jedem Kontomodell stark in die Höhe. Im Gegensatz hast Du mit den prime und Exclusive-Modellen einige weitere Vorteile. Bei Prime hast Du unter anderem einen Basic „Concierge-Service“, der Dir bei Buchungen hilft oder dir bessere Konditionen für bspw. Reisen oder Hotelbuchungen verschaffen kann. Ähnliches gilt für die Exclusive-Karte. In der Exclusive-Variante hast Du außerdem Zugang zu einigen Versicherungen wie bspw. Reiseversicherungen (Reisekrankenversicherung, Verspätung) oder Lifestyle-Versicherungen wie bspw. Schlüsselnotdienst. Bei den Versicherungen sei gesagt, dass Du Dir im Detail die Konditionen anschauen solltest, bevor Du davon ausgehst, dass diese immer greifen.

Ein interessanter Vorteil der Black & White Mastercard ist der Zugang zu Flughafen Lounges. Hier kooperiert Xpay mit dem Anbieter Loungekey, der Zugang zu über 1.100 Lounges weltweit ermöglicht. Bei der teuren American Express Platinum ist der Kooperationspartner beispielsweise PriorityPass mit 1.300 Lounges – der Service ist also vergleichbar. Der Unterschied natürlich: Die Black & White kommt ohne Bonitätsprüfung.

Limits, Gebühren und Zinsen der Black and White Prepaid Mastercard

Die Black and White im Smart-Modell kommt zwar ohne Jahresgebühr oder Monatsgebühr, weshalb sie sich als „gebührenfreie Kreditkarte“ positioniert. Tatsächlich hast Du aber immer eine Gebühr – entweder die Aktivierungsgebühr oder eine monatliche Gebühr bei den Bezahlmodellen.

Die Kosten fallen bei allen Modellen für die einmalige Bestellung an. Diese liegen für die Smart Variante bei 89,90 Euro. Wenn wir etwas umrechnen, zahlst Du 90 Euro für 2 Mastercard Prepaid-Karten – also 15 Euro pro Jahr pro Karte, was wir wiederum für recht angemessen halten.

Für die laufenden Gebühren sind insbesondere Bargeldabhebungen mit 2,49% sowie Karteneinsätze im Ausland relativ teuer. Außerdem gibt es Gebühren für Inaktivität, eine Saldoabfrage am Geldautomaten, Aufladegebühren (1,25% pro Aufladevorgang) sowie einige weitere, die Du weiter unten in der Übersicht siehst.

Gebühren und Zinsen auf einen Blick – Preis und Leistungsverzeichnis der XPAY

Kosten Gebühren XPAY Black White Mastercard Karten Duo
Gebührenübersicht der Black&White Mastercard mit Stand April 2023
BeschreibungSmartPrimeExclusive
Jahresgebühr Hauptkarte€ 0,-€ 71,88€155,88
Aktivierungsgebühr (einmalig)€ 89,90€ 79,90€ 69,90
Preis für erstes Jahr€ 89,90€ 151,78€ 225,78
Preis pro Jahr über 3 Jahre€ 29,96 € 98,51 € 179,18
Preis pro Jahr über 3 Jahre bei Aufladung von 2500 Euro pro Jahr€ 61,21€ 129,76€ 210,43

Wir haben für Dich die zentralen Kosten aufgeführt und auf eine jährliche Nutzung heruntergerechnet. Da die Karten 3 Jahre gültig sind, wenn Du sie bestellst, haben wir 3 Jahre als Nutzungszeitraum angenommen. Außerdem gehen wir davon aus, dass Du die Karte pro Jahr mit 2.500 Euro auflädst (also etwas über 200 Euro pro Monat). Das ganze haben wir dann für die drei Modelle heruntergerechnet. Bei der normalen Smart zahlst Du umgerechnet 61,21 Euro pro Jahr, bei der Prime 129,76 Euro pro Jahr und bei der Exclusive stolze 210,43 Euro pro Jahr.

Ob Dir die Karten diesen Preis wert sind, musst Du selbst entscheiden. Für das angebotene Leistungspaket halten wir die Karten für sehr teuer.

Kartennutzung: Bezahlen, Bargeld, In- und Auslandszahlungen

KarteneinsatzSmartPrimeExclusive
Karteneinsatz in der Euro-Zonegebührenfreigebührenfreigebührenfrei
Karteneinsatz außerhalb der Euro-Zone2,49 %2,49 %2,49 %
Bargeld abheben am Automaten in der Euro-Zone2,49 %2,49 %2,49 %
Bargeld abheben am Automaten (weltweit)2,49 %2,49 %2,49 %

Cash-Limit der Karte, Limit bei Einzahlungen und Bargeldabhebungen

Außerdem hat die Black and White verschiedene Limits für Zahlungen und Bargeldabhebungen. Die Limits gelten unabhängig von Deinem Abo und beziehen sich auf 24h.

BeschreibungMaximales Limit
Maximales Guthaben auf der Karte€ 10.000,-
Tageslimit für Transaktionen€ 2.500,-
Maximallimit für eine Transaktion€ 2.500,-
Cashlimit pro Tag (Inland und Ausland)€ 500,-

Das sind die voreingestellten Limits, wenn Du die Karte bekommst. Diese kannst Du innerhalb der maximalen Limits verändern um die Kostenkontrolle über Deine Ausgaben zu verbessern:

Black and White Limits
Die anfänglichen Limits auf der Karte sind in Deinem Black & White Online Banking angegeben

Black and White Kreditkarte: Erfahrung im Detail

Schnelligkeit
Schnelligkeit: 4,5

Wir haben die Karte montags mittags um 11:52 Uhr bestellt. Um 12:21 Uhr kam die Versandbestätigung und die Rechnung zum Begleichen. Die Karten waren mittwochs morgens bereits im Briefkasten, sodass insgesamt nur 36 Stunden vergingen zwischen Antrag und Zustellung.

Für eine physische Karte ist die Black&White damit sehr schnell bei Dir und Du kannst innerhalb von nur kurzer Zeit die Karte nutzen.

Die Freischaltung des Online-Bankings kannst Du mit der Kreditkartennummer durchführen und hast sofort Zugriff auf Dein Konto, kannst die Limits erhöhen oder Geld einzahlen.

Kosten
Kosten: 2,5

Die Kosten sind die größte Schwäche der beiden Karten, da sie mit der Aktivierungsgebühr von 89,90 Euro überdurchschnittlich viel kosten. Rechnet man den Preis jedoch pro Karte und pro Jahr herunter, dann kostet die Black and White nur 15,- Euro pro Karte pro Jahr (die Karten sind 3 Jahre lang gültig).

Der Vorteil ist, dass die Karte kostenfrei über die Laufzeit ist, es fallen also keine Jahresgebühren an.

Weitere Gebühren kommen pro Aufladung hinzu. Selbst bei einer SEPA-Überweisung fallen mindestens 1,79 Euro und standardmäßig werden 1,5% Gebühr verlangt. Für Zahlungen in Auslandswährungen kommen weitere Kosten hinzu (2,49%) sowie bei Geldabhebungen am Automaten (4,99 Euro pro Vorgang).

Die Black and White Karten kosten außerdem eine “Inaktivitätsgebühr” pro Monat, wenn die Karte 6 Monate lang nicht genutzt wurde. Dann zahlt man monatlich 1,95 Euro.

Wenn wir uns alle drei Modelle betrachten, kommt man auf jährliche Kosten bei normaler Nutzung von mindestens 50 Euro pro Jahr. Die Exclusive kommt in unserem Rechenmodell sogar auf über 200 Euro pro Jahr, wenn man die Karte mit 200 Euro pro Monat auflädt.

Konto und Karte
Konto und Karte: 3,5

Beide Karten bieten alle wichtigen Features und können online, als auch offline benutzt werden. Als Mastercard sind sie damit an Millionen von Akzeptanzstellen verwendbar, egal ob online bei Amazon, beim Shopping in der Stadt oder für Geldautomaten in Deutschland, Europa oder weltweit. Beide Guthabenkarten bieten Kontaktlosfunktion per NFC. Die weiße Mastercard wird außerdem ohne Namen ausgestellt und kann somit von einer zweiten Person wie eine Partnerkarte benutzt werden, ohne dass es beim Bezahlvorgang zu Problemen kommen kann.

Die Kartenlimits liegen bei Eröffnung leider relativ gering und sind auf 150,- Euro pro Aufladevorgang beschränkt. Diese können jedoch sofort auf ein höheres Limit hochgestuft werden, mit welchem man bis zu 4.500,- Euro pro Tag, bis zu 15.000,- Euro pro Monat oder bis zu 75.000,- Euro pro Jahr bezahlen kann. Das maximale Guthaben, das man auf der Karte zu einem Zeitpunkt haben kann, beträgt 15.000,- Euro.

Service
Service: 4,0

Der Service ist allgemein gut, der Antrag für die Karten war sehr einfach, das Online-Banking Portal ist verständlich aufbereitet und zeigt aktuelle Limits, Zahlungsvorgänge sowie die wichtigsten Aufladefunktionen. Was die Qualität der Karte angeht, so machen sie einen ordentlichen und qualitativ hochwertigen Eindruck in edlem Schwarz oder minimalistischen Weiß.

Der Support ist für Rückfragen per Mail oder telefonisch zu erreichen und zwar von Montag bis Freitag, 09:00 bis 17:00 Uhr. Per Mail ist der Support auch auf Englisch verfügbar.

Die Zusatzfeatures wie Versicherungen und Flughafen-Lounges kommen erst bei den teuren Modellen hinzu. Für die Versicherungen sind wie immer die Zusatzbedingungen detailliert zu prüfen. Die Flughafen-Lounges machen allgemein einen guten Eindruck und werden mit dem Partner Lounge-Key angeboten.

Black and White Kreditkarte: Kontakt und Infos

Hinter der aufladbaren Black and White Kreditkarte stehen gleich mehrere Unternehmen. Die Karte gehört zur Xpay GmbH, einem Müncher Fintech, das sich auf Online Banking von Kreditkarten und Payment-Karten spezialisiert, und von der xPay Card Services GmbH (vorher: „Die Kunden GmbH“), einem Müncher Unternehmen das zur Xpay gehört, vertrieben und verwaltet. Bis Ende 2022 wurde noch mit der britischen PCM Logistics Ltd. zusammengearbeitet. Leider musste die Muttergesellschaft Xpay im August 2023 Insolvenz anmelden, ein konkreter Zukunftsplan exisitert noch nicht. Die Tochtergesellschaft xPay Card Services, die das operative Geschäft verwaltet, sei davon vorerst nicht betrieben.

Wenn Du Probleme oder Fragen zur Black Card oder White Card hast, dann ist die Xpay bzw. die Tochtergesellschaft xPay Services GmbH (vormals „Die Kunden GmbH“) der richtige Ansprechpartner. Wir haben für Dich die Kontaktinformationen des Unternehmens zusammengefasst.

Black and White Kreditkarte
Keine Monatsgebühr. Keine Jahresgebühr. Für immer!
Black and White Kreditkarte
NamePayCenter GmbH
TypFintech
AdresseStuntzstraße 16, 81677 München
Webseite portal.xpay.cards/login/show
Emailcustomercare@xpay.de
Telefon089 20190175
WhatsappKeine Angabe
ServicezeitenMontag - Freitag, 09:00 - 17:00 Uhr
Social Media Instagram
Facebook
Englischer SupportNein

Alternativen zur Black and White Kreditkarte

Wem die Black and White nicht gefällt und gerne eine Alternative haben möchte, der sollte die VIABUY Prepaid-Kreditkarte genauer anschauen. Die VIABUY ist nur eine einzige Karte in Gold oder Schwarz, dafür aber auch billiger in der Bestellung.

Weitere Alternativen zur Black and White Kreditkarte ist das kostenlose Konto von Monese, bei dem es eine virtuelle Karte und eine Debitkarte hinzugibt. Wir zeigen unsere Erfahrungen der beiden Anbieter weiter unten.

Für weitere Alternativen, solltest Du unsere Konto- und Kartentests genauer anschauen. Viele der kostenlosen Girokonten ohne SCHUFA bieten dir eine Prepaid-Karte und weitaus bessere Features oder Apps, als es die Black and White tut. Jetzt aber erst einmal die beiden Alternativen:

Monese
Geschwindigkeit: 5,0
Konto und Karte: 4,0
Kosten: 4,5
Service: 4,0
RATING
4,3 von 5
⭐⭐⭐⭐
05/2024
  • Sofortige Kontoeröffnung in 3 Minuten, ohne SCHUFA-Check
  • Kostenloser Account mit Sofortaufladung und Mastercard Debitkarte
  • Support in 14 Sprachen, inkl. Türkisch, Rumänisch, Polnisch, Italienisch und mehr
  • Keine Adressverifikation, kein SCHUFA-Check notwendig
  • Internationale Überweisungen in 19 verschiedenen Währungen
  • Kostenlose virtuelle Kreditkarte zum Online-Zahlen, sofort verfügbar

Häufige Fragen zur Black & White Mastercard

Die Black and White wird von der PCM Logistics gemeinsam mit der Xpay Solutions bzw. der „Die Kunden GmbH“ herausgegeben. Die PCM Logistics sind ein britisches Kartenunternehmen. Die Xpay Solutions und die Kunden GmbH sind zwei Münchner Unternehmen, die sich auf Kreditkarten, Zahlungen und Finanzprodukte für Verbraucher in Deutschland und Österreich spezialisieren.

Die gleichen Unternehmen bringen unter anderem die Bluecard Kreditkarte oder auch die exklusive Legatus Kreditkarte heraus. Die Legatus Kreditkarte wird nur an ein exklusives Kundenklientel herausgegeben, aktuell (April 2023) kannst Du Dich nur auf die Warteliste eintragen lassen.

Die Black and White gibt es in 3 verschiedenen Varianten, die Du alle online bestellen kannst. Die zwei Prepaid Kreditkarten in der Smart Variante kosten für die einmalige Bestellung €89,90, danach sind sie für die gesamte Laufzeit ohne Jahresgebühr. Das Prime Konto kostet einmalig € 79,90 und danach € 5,99 monatlich und die Exclusive Version kostet einmalig € 69,90 und danach € 12,99 Monat.

Um genau auszurechnen, wie viel Du für die Karten zahlen wirst, solltest Du überlegen, wofür Du die Karten nutzen möchtest. Da Du zwei Karten zum Preis von einer bekommst, lohnt es sich, diese als Partnerkarte zu nutzen oder beispielsweise für Kinder oder für Reisen zu verwenden, wenn Du nur ein begrenztes Budget ausgeben möchtest.

Wir haben die Kosten und Gebühren weiter oben ausführlicher erläutert.

Die Prepaid Kreditkarte kannst Du ganz einfach kostenlos in Deinem Online Banking Account kündigen. Dafür musst Du unter Einstellungen > Konto kündigen den Grund für Deine Kündigung, Dein Passwort und die Kontodaten angeben. Sobald Du auf kündigen clickst, schließt Xpay Dein Konto und deine Kreditkarten automatisch.

Black and White kündigen

Die Karten laufen nach 3 Jahren auch automatisch aus. Wenn Du die Karte vorher kündigen möchtest, solltest Du am besten das gesamte Guthaben zurück auf Dein Konto buchen, da die Black and White sonst monatlich eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von 1,49 Euro von Deinem Konto abbuchen wird.

Die einfachste Möglichkeit, die Blackcard aufzuladen, ist per SEPA-Überweisung. Das dauert in der Regel nur maximal einen Tag, damit das Geld auf Deiner Aufladekarte ist.

Die Gebühren sind überschaubar und Du zahlst nur 1,5% des Überweisungsbetrags, mindestens jedoch 1,79 Euro.

5 Kommentare zu „Black and White Kreditkarte“

  1. Markus Spalding

    ViaBuy verlangt für die 15000 Max Limit dass man seinen IDe Level erhöht, also Nachweise ohne Ende. …dann doch lieber B&W (Diese karte wird laut meiner Info von PayCenter Freising ausgegebenen und auch das Konto geführt, also auch deren AGB. PS: laut meinem Telefonat mit dem Service von die Kunden/xpay Sternstraße München gibt es kein Limit in Bezug auf das Kartenguthaben….also bei allen Anbietern ist dieser Punkt immer sehr wahr und das ist ja auch verstanden.

  2. Update vom 05.09.2023: Die Xpay Holding AG hat im August 2023 Insolvenz angemeldet. Die xPay Services GmbH, die für die Black & White Karte zuständig ist, ist davon aktuell nicht betroffen, sodass die Karte weiterhin verfügbar und nutzbar ist.
    Von Seiten Xpay gibt es noch keine konkreteren Angaben, wie es mit dem Produkt weiter gehen wird

  3. Update vom 31.01.2024: Im Dezember 2023 musste die Xpay und die Xpay Holdings Insolvenz anmelden. Damit ist die Black & White Kreditkarte eingestellt und nicht länger in Deutschland verfügbar. Die vorherige Domain meinkartenduo.com ist deaktiviert und nicht mehr erreichbar.

  4. Die Karte ist solange gut, solange sie funktioniert. Aber wehe man hat ein Problem damit, dann beginnt ein frustrierender Weg bis man sein Problem lösen kann. Die angegebene Telefonnummer ist niemals erreichbar, immer nur ein AB, der einen auf den Schriftverkehr verweist. Unmöglich!

    Schickt man eine Mail, kommt in 99% alles Fälle erstmal eine Korrektur, man müsse sich an…eine andere Andresse wenden, anstatt dies i.R. des Kundenservice direkt selbst zu machen. Keinerlei Service am Wochenende.
    Ich habe eine neue Karte bekommen (schnell und zügig), diese wurde aber erst nach unzähligen Mails und Zeit freigeschalten. ABER ich kann selbst nach fast 4 Wochen immer noch nicht mit der Karte bezahlen, trotz angeblicher Freischaltung. Ein Unding, führt aber nicht dazu, hier schnell Abhilfe zu schaffen.

    Deshalb werde ich sehr wahrscheinlich diese beiden Karten kündigen, zudem es deutlich günstigere Anbieter am Markt gibt. Schade.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über GIROMATCH.com

GIROMATCH.com - Founded 2014
GIROMATCH.com Bankingcheck Winner
4.6 Star Rating on Google

Follow us on:

GIROMATCH.com ist Deine Kreditplattform. Unsere Mission ist es, Kredite und Finanzen für jeden einfacher und zugänglicher zu machen. Um dies zu ermöglichen, testen und vergleichen wir Anbieter, recherchieren verschiedene Finanzthemen und stellen Dir diese Infos kostenlos zur Verfügung.

Damit unser Angebot für Dich kostenlos bleibt, nutzen wir sogenannte "Affiliate-Links". Das heißt, dass wir möglicherweise eine Vergütung erhalten, wenn du ein Produkt oder einen Kredit über uns abschließt.

Selbstverständlich hat dies keinen Einfluss auf unsere redaktionelle Arbeit oder auf die Produkte, die Du über uns abschließt. Es ermöglicht uns, unser Angebot weiterzuentwickeln und stetig für Dich zu verbessern.

Mehr zu GIROMATCH.com und wie wir arbeiten »

Transparenzangaben

Unser Firmensitz

  • GIROMATCH GmbH
  • Ludwigstr. 33
  • 60327 Frankfurt am Main
  • Deutschland

Unsere Zulassungen

  • §34c GewO (Kreditvermittlung), Stadt Frankfurt am Main, erteilt am 15.09.2014
  • §34f GewO (Anlagevermittlung), IHK Frankfurt am Main, erteilt am 01.10.2015

Bekannt aus

  • ZEIT Campus (2016)
  • FAZ (2017)
  • Börsenzeitung (2018)
  • Handelsblatt (2018, 2019)
  • Focus.de (2022)
  • Finanz-Szene (2023)
Nach oben scrollen