Hilfe

Hilfe
Glossar

L

Lastschrift­verfahren

Im Zahlungsverkehr ist das Lastschriftverfahren eine bargeldlose Möglichkeit, Rechnungen und andere Forderungen zu begleichen. Hierzu ermächtigt der Zahlungspflichtige den Zahlungsempfänger, offene Forderungen automatisch von seinem Bankkonto einzuziehen. Für alle Einzüge, die im Lastschriftverfahren erfolgen, hat der Zahlungspflichtige ein achtwöchiges Widerrufrecht.